Zahlungsabwicklung

Leipziger Unternehmen erweitert sein Angebot und hält ab sofort für Kunden Kreditkartenakzeptanzverträge ohne monatliche Gebühren und Einrichtungskosten parat Leipzig, 01.02.2011 - Paymentmakler, das unabhängige Beratungsunternehmen im Bereich elektronische Zahlungsabwicklung arbeitet künftig mit der Novalnet AG, einem der führenden Unternehmen im Bereich elektronischer Zahlungslösungen zusammen. Mit der Kooperation erweitert Paymentmakler das Portfolio um einen Anbieter, der sowohl über innovative und sehr preisgünstige Lösungen verfügt, als auch im Bereich der Know-how intensiven Individuallösungen zu Hause ist....

Ratingen/Budapest, November 2010. Gemeinsam mit der easycash Loyalty Solutions GmbH und Ingenico Ungarn hat der ungarische Zahlungsanbieter Metapay die Idee der neuen ungarischen Festivalkarte umgesetzt: 100.000 Zahlungen wurden mit Hilfe der beiden Unternehmen der Ingenico Gruppe (Euronext: FR0000125346 - ING) im Rahmen des siebentägigen Sziget-Festivals bargeldlos abgewickelt. Während die ungarische Ingenico Kartenterminals des Typs iCT220 und das Kontaktloslesegerät TeliumPASS für die Standbetreiber beisteuerte, wickelte easycash Loyalty Solutions die Zahlungen in seinem deutschen Rechenzentrum ab. Die moderne Kartenlösung wurde...

Leipzig, 17.11.2010 - Paymentmakler, das unabhängige Beratungsunternehmen im Bereich elektronische Zahlungsabwicklung übernimmt von der United Transfer Vertriebs GmbH das Vertriebspartnergeschäft mit 996 angeschlossenen Internetagenturen, Werbeagenturen sowie Webdesignern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mit der Übernahme des kompletten Vertriebspartnernetzwerks der angeschlagenen United Transfer Vertriebs GmbH ist Paymentmakler nun im gesamten deutschsprachigen Raum mit seinem Angebot vertreten. "Nachdem die Anzahl der Anbieter von Zahlungslösungen immer höher wird, sind viele Online-Händler spürbar verunsichert,...

Ratingen, November 2009. easycash hat die Ausfallsicherheit seiner komplett erneuerten Rechenzentren im Rahmen eines Hochverfügbarkeitstestes überprüft. Mit dem bestandenen Test hat der Payment-Dienstleister das Großprojekt „Delta“ abgeschlossen, in dessen Rahmen eine vollständige neue IT-Infrastruktur geschaffen wurde. easycash betreibt seine hochmodernen, ausfallsicheren Rechenzentren nunmehr in Eigenregie. Maximale Sicherheit erfolgreich überprüft Nach dem Abschluss aller Neuerungsmaßnahmen hat easycash am 25. Oktober 2009 einen Hochverfügbarkeitstest inklusive Desaster Recovery durchgeführt. Im Rahmen dessen wurde...

Ratingen, November 2009. Als erster deutscher Netzbetreiber bietet easycash seinen Kunden ab sofort Hypercoms neueste Terminalgeneration Optimum. Nach der Freigabe durch den Zentralen Kreditausschuss (ZKA) und dem erfolgreichen Abschluss eines Pilotprojektes mit dem stationären Modell Optimum T4260 folgt nun die sukzessive Einführung der Typen Optimum T4220 und T4230 sowie der mobilen Optimum M-Reihe mit GSM-, GPRS- und bluetooth-Technologie. Mit der Optimum Serie erweitert easycash konsequent sein Terminalangebot. Da die neuen Geräte das gesamte Leistungsportfolio der easycash unterstützen, können easycash Kunden von zahlreichen...

Ratingen, September 2009. Der Payment-Dienstleister easycash übernimmt ab sofort die Autorisierung der Debitkartenzahlungen im Lastschriftverfahren an rund 2.500 Aral Tankstellen in Deutschland. Dies haben easycash und die Deutsche BP, die Muttergesellschaft der Aral AG, vertraglich miteinander vereinbart. Das bisher eingesetzte electronic cash-Verfahren wird zum großen Teil durch das günstigere unterschriftenbasierte Verfahren ersetzt. Neben deutlich höheren Transaktionsgeschwindigkeiten profitiert BP zudem von einer signifikanten Reduktion der Kosten. Bis Ende August waren bereits 700 Tankstellen auf die innovative Lösung umgestellt,...

Mannheim, 23. Juli 2009. René Jakob, profunder Kenner der Uhren- und Schmuck-Branche empfiehlt Käufern, die wertvolle Stücke online kaufen, die Zahlungsabwicklung über einen Treuhänder wie iclear (www.iclear.de). René Jakob ist Geschäftsführer des Branchenportals www.uhren-schmuck.de. Vor der Gründung seines Branchenportals war er in Managementpositionen bei führenden Anbietern wie Heuer, Longines und Piaget tätig. „Auch für die Uhren- und Schmuck-Branche ist das Internet inzwischen zu einem wichtigen Marktplatz und Vertriebskanal geworden. Klar ist: Der Kauf solch hochwertiger Artikel ist Vertrauenssache. Werden die...

Heidelberg, 24. März 2009. heidelpay (www.heidelpay.de), der Komplettanbieter für das sichere Bezahlen im Internet, wickelt ab sofort die Online-Zahlungen der Hörer und Kunden von Radio sunshine live (www.sunshine-live.de) ab. Sunshine Live, der Radiosender mit dem weithin bekannten Babykopf als Logo und Vorreiter des modernen Radio-Club-Sounds, hat sich entschieden, die Online-Zahlungen seiner Hörer und Kunden ab sofort über die Systeme der Heidelberger Payment, kurz heidelpay, abzuwickeln. Egal ob es um ein Ticket zur „Mayday“, die neueste „Welcome to the club“- CD oder das „vintage angel baby shirt“ geht –...

Mannheim. pixi*, die Versandhandelssoftware von mad geniuses München (www.madgeniuses.net), bietet ihren Nutzern ab sofort die Anbindung an die Payment-Services von iclear (www.iclear.de), dem treuhänderischen Online-Zahlungsanbieter. iclear ist der einzige unabhängige Anbieter im deutschsprachigen Internet, der Händlern eine hundertprozentige Zahlungsgarantie und Käufern eine hundertprozentige Geld-Zurück-Garantie gibt. pixi* ist eine umfassende Software für den Online-Versandhandel, die alle Prozesse in einer geschlossenen Prozesskette vereint. Einfachste Abwicklung ihres Zahlungsverkehrs und höchste Sicherheit – Shop-Betreiber,...

Führende Zahlungsverkehrs-Experten weisen auf weiteren Standardisierungsbedarf an der Kunde-Bank-Schnittstelle hin. „Wohin geht die Reise im einheitlichen europäischen Zahlungsverkehr?“ – diese Frage beschäftigte führende Zahlungsverkehrs-Experten sowohl auf der internationalen Sibos-Konferenz in Wien als auch beim Usermeeting der Zahlungsverkehrs-Spezialisten ABK und EFiS in Dreieich bei Frankfurt. Erklärungen für den bisher eher enttäuschenden Anteil der SEPA-Zahlungen von unter einem Prozent setzten in erster Linie an den unterschiedlichen Datenformaten sowie Kommunikations- und Sicherheitsstandards an der Kunde-Bank-Schnittstelle...

Inhalt abgleichen