Workspace

Treston Deutschland Workshops: Wertvolles Know-how zu Ergonomie und Lean Production

Auch in 2018 finden wieder die Frühjahrs-Workshops von Treston Deutschland zu Ergonomie und Lean Production statt. In der Neuauflage der erfolgreichen Veranstaltungsreihe präsentieren kompetente und erfahrene Experten neueste Erkenntnisse und Ergebnisse zu einer schlanken Organisation und ergonomischen Arbeitsplatzsystemen. In Vorträgen verdeutlichen sie, wie sich Prozesse optimieren und Produktivität steigern lassen. Lean-Experten liefern interessante Einblicke Die erfahrenen Lean-Production-Experten Dirk Jonsson und Ulrich Fröleke referieren über die Vorteile einer ergonomischen Lean-Philosophie. Lean Ergonomics vereint schlanke Prozessorganisation mit ergonomischen Prinzipien und maximiert die Vermeidung von Verschwendung. Anhand von Case Studies demonstrieren die Referenten, wie sich schlanke Herstellungsprozesse nicht nur in die Produktion integrieren lassen, sondern auf vielfältige Art und Weise Kosten sparen. Ergonomischer Effekt...

oneclick AG wird Mitglied der Information Security Society Switzerland (ISSS)

"Ein gemeinsamer Schwerpunkt der Information Security Society Switzerland und uns ist die Cloud Computing Security", erklärt Mathias Meinke, CTO der oneclick AG. Immer mehr Unternehmen und Behörden werden Ziel von Angriffen auf ihre Informations- und Kommunikationstechnik (ICT). Die effektive Absicherung der IT-Infrastruktur und somit ihrer Unternehmensdaten vor Gefahren von außen und innen ist von existentieller Bedeutung. Eine große Herausforderung bilden dabei heterogene Netzwerk-Strukturen und der hohe Grad der Datenmobilität. Umso mehr Rechner, Laptops, Tablets und Smartphones mit unterschiedlichen Betriebssystemen in einer Organisation im Einsatz sind, desto unübersichtlicher wird die Gesamtstruktur sowie das Handling der Sicherheit. Hinzu kommt, dass viele Unternehmen allein aus personellen Gründen nur schwer mit dem technischen Know-how und den Ressourcen der Angreifer mithalten können. Solchen Themenkreisen nimmt sich die Information...

OpenText Extended ECM ermöglicht Büroarbeit mit SAP

Flexible Integration von SAP-Transaktionen und Content Mit Extended ECM (xECM) wurde der Integrationsgedanke SAP-ECM ein beträchtliches Stück vorangebracht. Neu ist die Möglichkeit, die elektronische Bürokommunikation eng mit dem SAP-Prozessablauf zu verbinden. Schwach strukturierter Content, z.B. Geschäftsdokumente, Mails, Scans, Bilder etc. können SAP-Transaktionen, -Geschäftsobjekten und –Strukturen flexibel zugeordnet werden. Durch xECM wird vor allem die heute bestehende Kluft zwischen strukturiertem und unstrukturiertem Content, die seither meist in unterschiedlichen Applikationen bzw. IT-Systemen verwaltet werden, überbrückt. Ein wesentlicher Vorteil ist, dass Geschäftsdokumente und elektronische Bürokommunikation auch weiterhin in den weit verbreiteten MS Office-Anwendungen flexibel abgewickelt werden können. Über den ECM-Workspace können die entsprechenden Geschäftsobjekte „Office-like“ in ECM-Verzeichnisstrukturen...

Inhalt abgleichen