Wohnimmobilie

Eigen- u. Fremdkapital für Wohnimmobilien u. Gewerbeimmobilien mit der Erzielung von Cost-Leverage-Effekten -v. Dr. Horst Werner

Die Immobilie - ob als Wohnimmobilie oder als Gewerbeimmobilie ( siehe www.finanzierung-ohne-bank.de ) - ist bei professioneller Handhabung eine renditestarke, sichere und attraktive Kapitalanlage ( im Anlagevermögen ) und stärkt die Substanz einer Bilanz. Die optimal finanzierte Immobilie für Unternehmen eignet sich als notwendiges oder gewillkürtes Betriebsvermögen ebenso zur Kapitalanlage und wegen des Sachwert-Charakters von Immobilien als Inflationsschutz und zur Ertragsvorsorge im Rentenalter ( Altersvorsorge ). Die Immobilie ist somit auch in Zukunft eine gute, wertbeständige Kapitalanlageform. Die Immobilie muss nur richtig mit entsprechendem Eigenkapital-Einsatz finanziert sein. Wer z.B. 25% für eine Immobilien-Kapitalanlage als Eigenkapital und die Erwerbsnebenkosten ( ca. 10 % des Kaufpreises ) aufbringt und diese bei der Immobilien-Finanzierung zur Kapitalanlage verwendet, ist für die Bank bei der ergänzenden 75%igen Immobilienfinanzierung...

Wolfgang Dippold, PROJECT Investment Gruppe aus Bamberg: Immobilien schlagen Aktien

Eine Studie belegt, dass Wohnimmobilien oft ertragreicher sind als Aktien Bamberg, 09.07.2015. Wolfgang Dippold, Geschäftsführer der PROJECT Investment Gruppe aus Bamberg, weist auf die aktuelle Studie „Wohnimmobilienrenditen in Deutschland“ der Bulwiengesa hin: Demnach hatten Anleger in den vergangenen 22 Jahren im Schnitt mit einem Investment in Wohnimmobilien oft mehr Erfolg, als mit Aktien. So konnte mit Wohnimmobilien in A-Städten konnte zwischen 1992 und 2014 ein durchschnittlicher Total Return (Mietrendite und Wertänderungsrendite) von 7,9 Prozent im Jahr erwirtschaftet werden. „Wohnimmobilien haben sowohl für private, als auch für institutionelle Investoren in den letzten 22 Jahren als sichere und renditeträchtige Kapitalanlage überzeugt“, so Wolfgang Dippold. Für die Studie wurden unterdessen die Gesamtrenditen (Total Return) von Immobilienanlagen in 127 deutschen Städten über den Zeitraum von 1992 beziehungsweise...

PROJECT verkauft Wohnungen für 60 Millionen Euro

Bamberg, 19.05.2015: In den ersten vier Monaten dieses Jahres konnte der Kapitalanlage- und Immobilienspezialist 145 Eigentumswohnungen im Wert von rund 60 Millionen Euro verkaufen. Damit haben die Franken bereits Ende April 52 Prozent des gesamten Verkaufsvolumens des Jahres 2014 erzielt, das 115 Millionen Euro betragen hat. Einen neuen Umsatzrekord bei Wohnungsverkäufen verzeichnet die auf Wohnimmobilienentwicklungen spezialisierte PROJECT Gruppe im 20. Jahr ihres Bestehens. Gemäß der Umsatzquote innerhalb der ersten vier Monate in Höhe von 60 Millionen Euro ist 2015 von einem Gesamtverkaufsvolumen von rund 180 Millionen Euro auszugehen. Dies entspräche einer Umsatzsteigerung von 57 Prozent gegenüber dem Vorjahr. »Wir gehen davon aus, dass die Umsätze aufgrund des hohen Nachfrageüberhangs nach hochwertigen Eigentumswohnungen in den Metropolregionen und den attraktiven Marktbedingungen für Wohnimmobilien weiter anziehen«, so Wolfgang...

MCM Investor Management AG: Deutschland als größter Investmentmarkt für Wohnimmobilien

Investoren aus den USA und Asien stürzen sich auf Europas größten Investmentmarkt für Wohnimmobilien: Deutschland Magdeburg, 23.04.2015. Die MCM Investor Management AG macht auf eine aktuelle Studie des Urban Land Instituts und der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) aufmerksam. Demnach ist Berlin im europäischen Vergleich derzeit bei Immobilieninvestoren beliebter als London oder München. Die deutsche Hauptstadt gilt laut Studie als „Europas Immobilienmarkt mit den besten Investitionschancen“. „Berlin ist für ausländische Investoren zu Recht attraktiv“, bestätigen auch die...

Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg: 2015 – das Immobilienjahr

Deutschlands Immobilienmarkt bleibt attraktiv – und scheint in diesem Jahr erfolgreicher denn je zu sein Magdeburg, 21.04.2015. Immobilien bleiben auch in 2015 in aller Munde. In diesem Zusammenhang macht der Immobilienexperte Thomas Filor auf eine aktuelle Studie von CBRE-Group Deutschland aufmerksam. Demnach hat der Markt für Wohnimmobilien einen spektakulären Start ins neue Jahr erlebt. Die Bilanz des ersten Quartals zeigt, dass sich bereits zum Jahresanfang ein neuer Rekordwert mit deutschen Wohnimmobilien abzeichnet. Laut CBRE wurde sogar das Immobilienjahr von 2005 übertroffen. „Der Wettbewerb um deutsche Wohnimmobilien...

MCM Investor Management AG: Höchste Wertsteigerung auf Leipzigs Immobilienmarkt

In der sächsischen Metropole lohnt sich die Investition allemal – und das in sämtlichen Segmenten Magdeburg, 05.03.2015. Laut einer aktuellen Studie des Immobilienmaklers Engel & Völkers für das „Manager Magazin“ sind Investoren mit dem Immobilienmarkt in Leipzig am besten bedient. Demnach erfüllt die sächsische Metropole, nicht umsonst „Hypzig“ genannt, die Kriterien Wirtschaftsdynamik, Bevölkerungswachstum und steigende Mieten die besten Anlagekriterien. Auch weit vorn in der Rangliste der 50 größten deutschen Städte liegen Dresden (Platz 2) und Erfurt (Platz 3). Auf dem vierten Platz landete die Hauptstadt Berlin....

PROJECT Investment gewinnt weitere Großinvestoren und schließt institutionellen Immobilienfonds

Bamberg, 02.03.02.2015. Der schwerpunktmäßig auf Wohnimmobilienentwicklungen in Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main und München fokussierte Spezial-AIF »Vier Metropolen« ist mit einem geplanten Projektentwicklungsvolumen von 200 Millionen Euro geschlossen worden. Eine kommunale Altersversorgungseinrichtung und eine Versicherung hatten zuvor weitere 15 Millionen Euro in den rein eigenkapitalbasierten Immobilienfonds investiert. Vier Immobilienentwicklungen in den Metropolregionen Berlin und Hamburg werden gegenwärtig vom institutionellen »Vier Metropolen«-Fonds der Bamberger PROJECT Investment Gruppe realisiert: Die Objekte...

PROJECT Investment Gruppe, Wolfgang Dippold: Berlin beliebtester Immobilienmarkt

Laut einer aktuellen Studie hat die Hauptstadt den heißesten Immobilienmarkt – Wolfgang Dippold erklärt, warum Bamberg, 06.02.2015. „In Berlin ist es nicht nur erstrebenswert zu leben – es ist auch vergleichsweise bezahlbar, dort zu leben“, erklärt Immobilienfachmann Wolfgang Dippold. Der aktuellen Immobilien-Studie „Emerging Trends in Real Estate Europe 2015“ zufolge rangiert Berlin bei Investoren sogar auf Platz 1 in Europa. München wurde von der Hauptstadt entthront und ist in diesem Jahr nicht mehr in der Top Ten vertreten. Die Hochpreisigkeit schreckt viele Investoren ab. Überraschenderweise gelten auch die Euro-Krisenstaaten...

MCM Investor Management AG: Preisanstieg bei Immobilien anhaltend

Die aktuelle Niedrigzinsphase verteuert Wohnungen – nur an Handels- und Büroflächen geht der Trend vorbei Magdeburg, 07.01.2015. Laut einer Umfrage der Düsseldorfer Wirtschaftskanzlei Rotthege Wassermann werden die Preise für Wohnimmobilien in den kommenden zwölf Monaten weiter steigen. Das Ergebnis basiert auf einer Umfrage unter 2400 Entscheidern aus der Immobilienbranche. Demnach rechnet fast die Hälfte der Befragten mit neuerlichen Aufschlägen für Häuser und Eigentumswohnungen. Die Nachfrage sei ungebrochen hoch, insbesondere im mittleren Marktsegment. Das wirke sich auf die Preise aus. „Die Hauptursache für die...

Wolfgang Dippold, Bamberger PROJECT Fonds: Metropole Berlin boomt

Große Nachfrage internationaler Investoren Bamberg, 15.12.2014. 1990 billigte das Berliner Bauamt die erstaunliche Zahl von 30.000 neuen Wohnungen. Im Oktober des gleichen Jahres schrieb „Der Spiegel“ über den Grund: Unter der Überschrift „Das Ende einer Steueroase“ läutete das Magazin den Ausklang der Berlinförderung ein. Gerade sozialer Wohnungsbau – finanziert von Freiberuflern – sorgte für interessante Steuervorteile bei hoher Vermietungssicherheit. „Heute ist es eine natürliche Nachfrage, immer mehr auch aus dem Ausland“, weiß Wolfgang Dippold, Chef der PROJECT Fonds aus Bamberg. Ein wichtiger Grund ist...

Inhalt abgleichen