Wohnfläche

MCM Investor Management AG rät zum Nachmessen der Wohnfläche

Unnötig hohe Mietkosten zahlen, weil die Wohnfläche falsch vermessen wurde – die MCM Investor Management rät zum Nachmessen Magdeburg, 12.12.2018. „Das Nachmessen der Wohnfläche kann sich enorm lohnen“, betonen die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg. „Viele Mieter kennen es: Im Mietvertrag steht, dass die angemietete Immobilie 80 Quadratmeter hat, dabei fühlt es sich kleiner an. Der Griff zum Zollstock kann sich rentieren. Oft steigt nämlich die Nebenkostenlast mit der höheren Quadratmeterzahl“, so die MCM Investor Management weiter. Wichtig zu wissen ist, dass die Wohnfläche nicht gleichzeitig der Grundfläche entsprechen muss – dies hängt von der jeweiligen Berechnungsart ab. „Derzeit zahlen Mieter rund zwei Euro Betriebskosten pro Quadratmeter im Monat. Das klingt zwar wenig, kann sich aber enorm summieren, vor allem, wenn Vermieter Wasser und Heizung teilweise je nach Wohnungsgröße abrechnen....

Thomas Filor rät, die Quadratmeterzahl nachzumessen

Viele Mieter zahlen zu viel Miete, da eine falsche Quadratmeterzahl im Vertrag angegeben wurde. Filor rät, nachzumessen. Magdeburg, 13.10.2017. In dieser Woche macht Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg darauf aufmerksam, dass viele Mieter zu viel Miete zahlen – und das einzig und allein aufgrund einer falsch bemessenen Quadratmeterzahl. „Das Nachmessen kann sich für den Mieter im wahrsten Sinne des Wortes auszahlen. Rechtlich gesehen verhält es sich so, dass der Mieter minimale Abweichungen akzeptieren muss, weicht die Wohnfläche allerdings mehr als zehn Prozent von der im Mietvertrag fixierten Quadratmeterzahl ab, muss die Miete gemindert werden“, so Filor. Dies bestätigt auch der Immobilienverband Deutschland, Berlin (IVD). Auch der Bundesgerichtshof hatte dies kürzlich festgelegt (Az.: VIII ZR 295/03 sowie VIII ZR 133/03). Thomas Filor betont allerdings auch, wie kompliziert es sein kann, dem Vermieter eine falsch bemessene...

MCM Investor berichtet von Potsdams Immobilien-Rekord

Brandenburgs Hauptstadt stellt Immobilien-Rekord auf Magdeburg, den 16.06.2016. „In Potsdam wurden im Jahre 2015 Baugrundstücke, Häuser und Wohnungen für fast eine Milliarde Euro verkauft“, erklären die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg und beziehen sich dabei auf Daten des aktuellen Potsdamer Grundstücksmarktberichtes. „Im Schnitt 340.000 Euro kostete im vergangenen Jahr ein frei stehendes Einfamilienhaus ab Baujahr 1991. Eine Doppelhaushälfte im gleichen Alter war für durchschnittlich 299.000 Euro zu haben, ein Reihenhaus schlug mit 378.000 Euro zu Buche“, wertet die Berliner Morgenpost den Marktbericht aus. „Potsdam wird als Wohngegend immer beliebter. Zum einen wegen der Berlin-Nähe, zum anderen, weil Potsdam sehr grün und idyllisch ist“, bestätigen die Experten der MCM Investor. „Die Preise sind natürlich stark von der Lage abhängig, außerdem von der Grundstücksgröße, der Wohnfläche...

Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg: Der Ausbau des Dachbodens

Wie man den Dachboden als zusätzlichen Wohnraum nutzen kann Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg macht auf die Möglichkeit aufmerksam, den Dachboden einer Immobilie auszubauen. „Der Dachboden bietet zusätzlichen Wohnraum, beispielsweise wenn ein Kind hinzukommt oder ein Büroraum entstehen soll“, so Immobilienexperte Thomas Filor. „Allerdings dürfen einige Bauvorschriften und Behördengänge nicht außer Acht gelassen werden.“ So kann es in manchen Fällen sein, dass die örtlichen Behörden zunächst eine Nutzungsänderung genehmigen müssen. Da diese Regelung aber bundesweit verschieden ist, empfiehlt sich immer...

MCM Investor Management AG aus Magdeburg: Höherer Flächenbedarf bei Immobilien

Die Deutschen brauchen mehr Platz zum Wohnen Die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg machen auf eine Prognose des Instituts der deutschen Wirtschaft in Köln (IW) aufmerksam, laut der die Deutschen einen immer höheren Flächenbedarf bei Immobilien haben. „Dieser Wunsch kollidiert mit der Vielzahl an kleinen Immobilien in den Boomstädten“, so die Experten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg. Laut IW wird der Wunsch nach mehr Platz zum Wohnen künftig sogar weiter steigen: So lebte im Jahr 1991 jeder Einwohner im Schnitt auf 36,1 Quadratmetern, hingegen es 2013 bereits 46,2 Quadratmeter waren....

Wolfgang Dippold, PROJECT Investment Gruppe aus Bamberg: Explosion der Kaufpreise in München

In der bayerischen Hauptstadt explodieren die Kaufpreise für Immobilien – und auch die Randlagen sind keine günstige Alternative mehr Bamberg, 28.08.2015. Wolfgang Dippold, Geschäftsführer der PROJECT Investment Gruppe aus Bamberg macht auf eine Studie des Immobilienportals immowelt.de aufmerksam, welche die Explosion der Kaufpreise in München deutlich macht: Möchte man eine Immobilie in der bayerischen Hauptstadt erwerben, muss man derzeit durchschnittlich 5.747 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche zahlen, wobei es im Jahre 2010 noch 3.103 Euro waren. „Das entspricht einer unverhältnismäßig hohen Preissteigerung von 85...

MCM Investor Management AG aus Magdeburg: Neubauwohnungen werden kleiner

Warum Neubauwohnungen künftig kleiner werden Magdeburg, 28.05.2015. Die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG machen auf eine Analyse der Investitionsbank Berlin (IBB) aufmerksam, die sich auf Daten des Statistischen Landesamtes bezieht. Laut dieser Analyse mussten Bauherren 2008 pro Quadratmeter Wohnfläche rund 900 Euro investieren. Im vergangenen Jahr lag der Preis bereits bei knapp 1300 Euro. Das entspricht einem Anstieg von fast 45 Prozent in sechs Jahren. „Die Studie zeigt, dass die Mietsteigerungen der vergangenen Jahre nicht nur ein Ergebnis der gestiegenen Nachfrage sind, sondern dass die bei Neubauten gestiegenen...

MCM Investor Management AG aus Magdeburg: Der Bedarf nach kleinen Wohnungen

Der Leitspruch für Immobilie „je größer, desto besser“ ist überholt – der Bedarf nach kleinen Wohnungen wächst Magdeburg, 07.05.2015. Ob Mikroapartments, Studentencontainer, Minilofts oder Boardinghouses – der deutsche Kleinstwohnungsmarkt ist in seiner Blütezeit. „Mittlerweile kommt es schon längst nicht mehr auf die Größe einer Immobilie an“, erklären die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG. „Der sich ständig wandelnde Arbeitsmarkt verlangt entsprechende Flexibilität und Mobilität, sodass sich kleine Wohnungen für eine bestimmte Periode ideal eignen.“ Immer mehr Menschen müssen aus beruflichen...

Immobilienexperte Thomas Filor: Berlin - deine Immobilien!

Die deutsche Hauptstadt verzeichnet einen Rekordzuwachs bei Immobilien-Projekten Magdeburg, 11.09.2014. In Berlin und seinem Umland, vor allem Potsdam, werden immer mehr Wohnungen, Büros und Gewerberäume entwickelt und gebaut. „Laut einer Studie des Marktanalysten Bulwiengesa AG hat Berlin ein Rekordniveau beim Umfang von Bau, Planung und Fertigstellung von Nutz- und Wohnimmobilien erreicht“, erklärt Immobilienexperte Thomas Filor. Im Analysezeitraum von 2011 bis 2018 liegt das Volumen bei 7,66 Millionen Quadratmetern und ist damit größer denn je. Dementsprechend fand ein Zuwachs von fast zehn Prozent gegenüber dem vorangegangenen...

PROJECT erwirbt Ufergrundstück in Fürth

Bamberg, 04.06.2014: In der Badstraße 40 entwickelt der fränkische Kapitalanlage- und Immobilienspezialist 30 Eigentumswohnungen mit ebenso vielen Tiefgaragenplätzen. Das Gesamtverkaufsvolumen liegt bei rund 11 Millionen Euro. Naturverbundenes Wohnen im Herzen der Wissenschaftsstadt Fürth: Mit dem Bau von zwei Mehrfamilienhäusern in direkter Wasserlage an der Rednitz erfüllt PROJECT den Wunsch vieler Wohnungsinteressenten nach attraktivem urbanen Wohnraum im Grünen. Vorgesehen ist der Bau von zwei Mehrfamilienhäusern mit einer Wohnfläche von rund 2.700 m2. Die Ausstattung der 30 geplanten Eigentumswohnungen ist entsprechend...

Inhalt abgleichen