Wien

Der Karina-Verlag besticht durch Qualität und Vielfalt

Der Karina-Verlag besticht durch Qualität und Vielfalt. Neben Literatur für kleine und große Bücherfreunde tummeln sich dort auch Musiker, Maler und Fotografen. Gegründet wurde der Karina-Verlag im August 2014 von der Autorin Karin Pfolz. In Anlehnung an den Verein „Respekt für Dich – AutorInnen gegen Gewalt“, dessen Vorstandsvorsitzende sie ist. Die Verlegerin sagt selbst: „Die Bücher werden nicht von Star-Autoren geschrieben. Es sind Bücher, die mit der Seele geschrieben wurden. Die Texte unbekannter Autoren sind um einiges spannender und abwechslungsreicher, als so mancher Bestseller.“ Die Überflutung des Buchmarktes mit unüberarbeiteten Werken macht Leser unsicher. Daher bekommen die Werke des Karina-Verlages, ab Erscheinungstag 01.03.2016, ein Siegel. Dies zeichnet das Buch als geprüftes Verlagsbuch aus. Die Werke sind lektoriert, Probegelesen und von Profis geprüft und gesetzt. Die Qualitätsdruckerei arbeitet...

Europas Städte erwachen wieder zu neuem Leben!

Europas Städte erwachen wieder zu neuem Leben! Die Plätze füllen sich, Events, Kulturveranstaltungen und Ausstellungen dürfen wieder stattfinden. Viele sehnen sich nach Städtereisen. In der Reihe "VIENNA LIFE" aus dem Karina-Verlag haben unterschiedliche Autoren/innen Wissenswertes, Praktisches aber auch Einzigartiges, Unterhaltsames und Kurioses zusammengetragen, das selbst den meisten Bewohner/innen dieser Stadt noch unbekannt ist. Das Spektrum reicht von Beiträgen zu ausgewählten Themenschwerpunkten über Geschichten und Anekdoten bis hin zu kurzweiligem Rätselspaß für Kinder und Jugendliche ... Buchtipps: VIENNA LIFE Wien einmal anders erleben. Dieser Reiseführer bringt den Leserinnen und Lesern diese Stadt näher. Der Weg führt von Geschichtlichem bis zur Jetztzeit, gespickt mit vielen Informationen und Abbildungen. Reichhaltige Erklärungen und so manche Story aus Wien bereichern das Werk. Rätsel und kleine Arbeitsaufgaben...

Nachhaltige Mietwäsche für die Hotellerie: Servitex setzt auch in Österreich auf ökologischere Textilien

Der Verbund textiler Dienstleister kooperiert in Österreich mit VIENNA Textilservice, um der Hotellerie länderübergreifend ein vollumfänglich nachhaltiges Mietwäschekonzept anbieten zu können. Im Zuge einer erweiterten Kooperation mit den benachbarten Staaten Österreich und Schweiz, arbeitet Servitex bereits seit fünf Jahren in Österreich erfolgreich mit VIENNA Textilservice zusammen. Das Familienunternehmen gehört in puncto Nachhaltigkeit zu den Marktführern in Österreich und setzt auf hohe nachhaltige Standards. Damit ermöglicht VIENNA Textilservice nun eine Erweiterung des nachhaltigen Mietwäschekonzepts von Servitex auch in Österreich. "Wir freuen uns, dass VIENNA Textilservice über ein großes Engagement in Bezug auf Nachhaltigkeit verfügt. Somit können wir unter anderem unseren Hotelkunden, die in Österreich ebenfalls Hotels betreiben, den gleichen Standard bieten. Das wird tatsächlich sehr gut angenommen. Die...

Die Wiener Innenstadt als Schauplatz krimineller Machenschaften

Die Wiener Innenstadt als Schauplatz krimineller Machenschaften zeigt sich nicht nur zu ebener Erde, sondern offenbart auch ihre Tiefen. Katrina ahnt nicht, dass ihre Freizeitbeschäftigung einen längst vergessenen Betrug zu Tage bringt. Es beginnt von Neuem, das Spiel der Macht zwischen zwei Familien und für die davor Flüchtende eine Hetzjagd durch die ober- und unterirdischen Straßen von Wien. Jedoch nicht nur die Gefahr, sondern auch der Bruch in ihrer Beziehung, der sie in der Nacht mit Träumen und Begierden heimsucht, bringen die Rechtsanwaltsassistentin in eine psychische Extremlage. Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=qGElJYkjiVY&feature=youtu.be Auszug...

25.06.2021: | | | |

Jürgens Mordfälle 6 - Neue spannende Kriminalgeschichten

Lutz LEOPOLD liefert den Lesern mit "Jürgens Mordfälle 6" erneut mörderischen Lesespaß. Leser, die mit der Reihe "Jürgens Mordfälle" bereits bekannt sind, wissen, dass sie sich in dem neusten Band auf neue, interessante Mordfälle freuen können. In diesem Band finden die Leser zwei Geschichten mit den Titeln "Tod vorm Aktenschrank" und "Tod in der Buchhandlung". In der ersten Geschichte wird ein Antiquitätenfälscher in seinem Büro aufgefunden - natürlich tot und auf nicht natürliche Weise verstorben. Wer profitiert von diesem Tod und erhofft sich einen Vorteil? In der zweiten Geschichte stirbt ein beliebter Buchhändler...

Wiener Melange für vier - Ein Swinger-Tagebuch

Kirsten Steiner erlaubt den Lesern in "Wiener Melange für vier" Einblicke in das Leben eines Swinger-Paars. Kirsten Steiner wurde im Jahr 1984 geboren und studierte Literatur und Geschichte. Sie ist seit mehreren Jahren gemeinsam mit ihrem Mann in der Welt der Swinger unterwegs. Einige der Erlebnisse, die sie in dieser Welt gesammelt hat, hat sie zu der Buch-Reihe "Aus meinem Swinger-Tagebuch" inspiriert. In dieser Reihe, zu der auch das vorliegende Buch gehört, beschreibt sie diese besondere Form der Sinnlichkeit, die sich nicht allein auf zwei Menschen beschränkt. In dem neusten Band der Reihe geht um ein Treffen mit einem Paar,...

21.05.2021: | |

Jürgens Mordfälle 5 - Spannende Kriminalgeschichten

Lutz Leopolds neustes Buch "Jürgens Mordfälle 5" enthält die Geschichten "Tod auf der Wiese" und "Tod durchs Beil". Im ersten Fall in dieser neuen Sammlung wird ein Transvestit tot auf der Wiese aufgefunden. Der Fall führt die Ermittler bis nach Bayern und auch in kirchliche Kreise, wo alles nicht immer ganz so christlich zugeht. Der Mörder des Transvestiten wird überführt und ein weiterer Mord kann schließlich anhand eines Seidenschals ebenfalls geklärt werden. Im zweiten Fall ist ein Verrückter unterwegs. Er tötet scheinbar wahllos Personen, die einander nicht kennen und anscheinend nichts miteinander zu tun haben. Doch...

Covid19 - Ein Jahr danach

Online-MuseumsTalk mit Historiker Mag. Dr. Erhard Chvojka, Wien Online-MuseumsTalk - Ich rede mit! Covid19 - Ein Jahr danach. Waren wir am Wendepunkt? Mag. Dr. Erhard Chvojka ist in Wien Historiker und Politikwissenschaftler. Studium in Wien, München und Cambridge/UK. Forschung und Lehre an den Universitäten in Wien, Saarbrücken, Prag und Salzburg. Kurator von Ausstellungen. Herausgeber von Büchern zu historischen Themen. Derzeit ist Mag. Dr. Erhard Chvojka Fachreferent für Politik an den Wiener Volkshochschulen. Beim MuseumsTalk kommen Themen aus Politik, Kultur & Gesellschaft zur Sprache. Nach einem etwa 30-minütigen...

Für welche Software soll man sich entscheiden, für individuelle oder für Fertigsoftware?

Jedes Business, unabhängig von seiner Größenordnung, benötigt eine Software für das Geschäftsprozessmanagement, für die Verbesserung vom Kundenservice oder vom Datenmanagement. Heutzutage gibt es ein weitaus breites Spektrum an Softwareprodukten und Dienstleistungen. Häufig ist es sehr schwer, die richtige Wahl zu treffen und sich zu entscheiden, was besser ist: Fertigsoftware oder eine maßgeschneiderte Software. Damit man keine Fehler macht, Zeit und Geld spart, lohnt es sich, sich mit Vor- und Nachteilen von diesen beiden Optionen auseinanderzusetzen. WAS BEDEUTET EINE INDIVIDUELLE MASSGESCHNEIDERTE SOFTWAREENTWICKLUNG?...

Erster Online-Kultur-Spaziergang

Von der Meierei zum Gaswerk Der Vortrag findet online statt und beleuchtet das Fünfhauser-Industriezentrum. Der !5. Wiener Gemeindebezirk heißt Rudolfsheim-Fünfhaus und liegt im Süden von Wien. Der Vortragsredner Herr Mag. Thomas Reithmayer ist Politikwissenschaftler und Erwachsenenbildner aus Rudolfsheim-Fünfhaus, dem 15. Wiener Gemeindebezirk. Er beschäftigt sich vorrangig mit den Themen Arbeitslosigkeit und der gesellschaftlichen Entwicklung außerhalb des Gürtels sowie des Wiener Umlands. Er ist seit 2019 ehrenamtlicher Mitarbeiter des Bezirksmuseums in Rudolfsheim-Fünfhaus. Wo? Online auf dem Youtube-Kanal unter...

Inhalt abgleichen