Wien

25.06.2021: | | | |

Jürgens Mordfälle 6 - Neue spannende Kriminalgeschichten

Lutz LEOPOLD liefert den Lesern mit "Jürgens Mordfälle 6" erneut mörderischen Lesespaß. Leser, die mit der Reihe "Jürgens Mordfälle" bereits bekannt sind, wissen, dass sie sich in dem neusten Band auf neue, interessante Mordfälle freuen können. In diesem Band finden die Leser zwei Geschichten mit den Titeln "Tod vorm Aktenschrank" und "Tod in der Buchhandlung". In der ersten Geschichte wird ein Antiquitätenfälscher in seinem Büro aufgefunden - natürlich tot und auf nicht natürliche Weise verstorben. Wer profitiert von diesem Tod und erhofft sich einen Vorteil? In der zweiten Geschichte stirbt ein beliebter Buchhändler ist Tod. Doch auch hier sind die Umstände des Tods alles andere als unverdächtig. Hat jemand den Mann gehasst und liegt die Ursache für seinen Tod in seiner Vergangenheit? Die zwei Geschichten in "Jürgens Mordfälle 6" von Lutz LEOPOLD liefern den Lesern genauso viel Lesespaß wie auch die vorherigen Bände aus...

Wiener Melange für vier - Ein Swinger-Tagebuch

Kirsten Steiner erlaubt den Lesern in "Wiener Melange für vier" Einblicke in das Leben eines Swinger-Paars. Kirsten Steiner wurde im Jahr 1984 geboren und studierte Literatur und Geschichte. Sie ist seit mehreren Jahren gemeinsam mit ihrem Mann in der Welt der Swinger unterwegs. Einige der Erlebnisse, die sie in dieser Welt gesammelt hat, hat sie zu der Buch-Reihe "Aus meinem Swinger-Tagebuch" inspiriert. In dieser Reihe, zu der auch das vorliegende Buch gehört, beschreibt sie diese besondere Form der Sinnlichkeit, die sich nicht allein auf zwei Menschen beschränkt. In dem neusten Band der Reihe geht um ein Treffen mit einem Paar, dass sich im Alter ein wenig von der Autorin und ihrem Mann unterscheidet, doch wird dies am Ende ein Vor- oder ein Nachteil sein? Das Buch "Wiener Melange für vier" von Kirsten Steiner ist sowohl für andere Swinger als auch für Menschen, die mit dem Begriff bisher noch nicht viel anfangen konnten, eine interessante...

21.05.2021: | |

Jürgens Mordfälle 5 - Spannende Kriminalgeschichten

Lutz Leopolds neustes Buch "Jürgens Mordfälle 5" enthält die Geschichten "Tod auf der Wiese" und "Tod durchs Beil". Im ersten Fall in dieser neuen Sammlung wird ein Transvestit tot auf der Wiese aufgefunden. Der Fall führt die Ermittler bis nach Bayern und auch in kirchliche Kreise, wo alles nicht immer ganz so christlich zugeht. Der Mörder des Transvestiten wird überführt und ein weiterer Mord kann schließlich anhand eines Seidenschals ebenfalls geklärt werden. Im zweiten Fall ist ein Verrückter unterwegs. Er tötet scheinbar wahllos Personen, die einander nicht kennen und anscheinend nichts miteinander zu tun haben. Doch nach und nach wird ein Zusammenhang gefunden. Zugleich werden alte Morde und andere Verbrechen aufgedeckt. Die zwei Kriminalgeschichten in dem Band "Jürgens Mordfälle 5" von Lutz Leopold sorgen erneut für viel Lesespaß und Spannung. Die vier vorherigen Bände der Reihe sind auch via tredition erschienen und empfehlenswert,...

Covid19 - Ein Jahr danach

Online-MuseumsTalk mit Historiker Mag. Dr. Erhard Chvojka, Wien Online-MuseumsTalk - Ich rede mit! Covid19 - Ein Jahr danach. Waren wir am Wendepunkt? Mag. Dr. Erhard Chvojka ist in Wien Historiker und Politikwissenschaftler. Studium in Wien, München und Cambridge/UK. Forschung und Lehre an den Universitäten in Wien, Saarbrücken, Prag und Salzburg. Kurator von Ausstellungen. Herausgeber von Büchern zu historischen Themen. Derzeit ist Mag. Dr. Erhard Chvojka Fachreferent für Politik an den Wiener Volkshochschulen. Beim MuseumsTalk kommen Themen aus Politik, Kultur & Gesellschaft zur Sprache. Nach einem etwa 30-minütigen...

Für welche Software soll man sich entscheiden, für individuelle oder für Fertigsoftware?

Jedes Business, unabhängig von seiner Größenordnung, benötigt eine Software für das Geschäftsprozessmanagement, für die Verbesserung vom Kundenservice oder vom Datenmanagement. Heutzutage gibt es ein weitaus breites Spektrum an Softwareprodukten und Dienstleistungen. Häufig ist es sehr schwer, die richtige Wahl zu treffen und sich zu entscheiden, was besser ist: Fertigsoftware oder eine maßgeschneiderte Software. Damit man keine Fehler macht, Zeit und Geld spart, lohnt es sich, sich mit Vor- und Nachteilen von diesen beiden Optionen auseinanderzusetzen. WAS BEDEUTET EINE INDIVIDUELLE MASSGESCHNEIDERTE SOFTWAREENTWICKLUNG?...

Erster Online-Kultur-Spaziergang

Von der Meierei zum Gaswerk Der Vortrag findet online statt und beleuchtet das Fünfhauser-Industriezentrum. Der !5. Wiener Gemeindebezirk heißt Rudolfsheim-Fünfhaus und liegt im Süden von Wien. Der Vortragsredner Herr Mag. Thomas Reithmayer ist Politikwissenschaftler und Erwachsenenbildner aus Rudolfsheim-Fünfhaus, dem 15. Wiener Gemeindebezirk. Er beschäftigt sich vorrangig mit den Themen Arbeitslosigkeit und der gesellschaftlichen Entwicklung außerhalb des Gürtels sowie des Wiener Umlands. Er ist seit 2019 ehrenamtlicher Mitarbeiter des Bezirksmuseums in Rudolfsheim-Fünfhaus. Wo? Online auf dem Youtube-Kanal unter...

Online-Vortrag auf Youtube

Im Windschatten des Weltgeistes Der Online-Vortrag zur industriellen Revolution in Rudolfsheim-Fünfhaus, dem 15. Wiener Gemeindebezirk im Süden von Wien. Der Vortragsredner Herr Mag. Thomas Reithmayer ist Politikwissenschaftler und Erwachsenenbildner aus Rudolfsheim-Fünfhaus, dem 15. Wiener Gemeindebezirk. Er beschäftigt sich vorrangig mit den Themen Arbeitslosigkeit und der gesellschaftlichen Entwicklung außerhalb des Gürtels sowie des Wiener Umlands. Er ist seit 2019 ehrenamtlicher Mitarbeiter des Bezirksmuseums in Rudolfsheim-Fünfhaus. Wo? Online auf dem Youtube-Kanal unter BM 15 Channel Wann? Freitag, 26.03.2021 Uhrzeit:...

Online-Vortrag

Die Schilder des Michael Winkler Michael Winkler war in Wien im 19. Jahrhundert ein Fabrikant für Hausnummernschilder. Der Onlinevortrag erzählt die Geschichte der Nummerierung der Häuser mit Hausnummernschilder in Wien. Der bekannte Vortragende Priv.-Doz. Dr. Anton Tantner hat zahlreiche Publikationen veröffentlicht zu den Themen "Hausnummern", "Ordnung der Häuser in Wien" und "Straßenlaternen". Er ist Mitherausgeber zahlreicher historischer Veröffentlichungen und schrieb viele Aufsätze in Sammelbänden. Er lehrt an der Universität Wien zu geschichtlichen Arbeitstechniken und zur Archivkunde. Weiters hält der Vorträge...

Feldmarschall-Leutnant Felix Freiherr Stregen von Glauburg - Eine faszinierende Lebensgeschichte

Andreas Eichstaedt teilt in "Feldmarschall-Leutnant Felix Freiherr Stregen von Glauburg" die Geschichte eines Ingenieur-Offiziers aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Der im Jahr 1782 in Frankfurt am Main geborene Felix von Stregen, leitete als k.k. (kaiserlich-königlicher) österreichischer Ingenieur-Offizier die Trassierung der ersten Hochgebirgs-Eisenbahnstrecke der Welt, der Semmering-Bahn, die seit 1998 UNESCO-Weltkulturerbe ist. Diese Machbarkeitsstudie erstellte er im Auftrag seines Vorgesetzten (General-Genie-Direktor Erzherzog Johann), dem er auch sein Stadtpalais in Graz errichtete. Dort würdigt man ihn seit 1971 mit einer...

Mysteriöse Todesfälle erschüttern Wien

Rudolf Trink präsentiert den dritten Rumpler-Rosamunde-Krimi Slow Crime mit einem guten Schuss Wiener Schmäh: Auch der dritte Band der Rumpler-Rosamunde-Krimis ist wieder typisch für die ruhige und doch fesselnde Art, mit der Rudolf Trink seine Hauptfigur agieren lässt. Nach "Kugelwechsel" in 2018 und "Schutzpatrone" in 2019 liegt nun der aktuelle Band "Löwenfisch" vor. Auch hier greift Rudolf Trink wieder ein brandaktuelles Thema auf. Es geht um Drogen, die polizeilich beschlagnahmt, aber trotz höchster Sicherheitsvorkehrungen auf irgendeinem Weg wieder in den Verkehr gebracht wurden. Wieder wählt der Autor seine Heimatstadt...

Inhalt abgleichen