Wiederaufbau

Union für Soziale Sicherheit - 7 Gebote zur Krisenbewältigung

Lehrte, 08.04.2016. Mit den folgenden sechs Programmen hat Deutschland den Wiederaufbau und die Kosten der Wiedervereinigung finanziert. In der Not - in finanzieller Not - hielten die Menschen nach dem Zweiten Weltkrieg zusammen wie Pech und Schwefel. Sie haben mit Politikern, Kriegsgegnern - ehemaligen Feinden - einzigartige Leistungen vollbracht und Instrumente für Umverteilung und Enteignung von Vermögen geschaffen, die diese Wunder erst ermöglichten. „Umverteilung“ und „Enteignung“ stehen für größere Gleichheit, oder auch größere Ungleichheit. Am 8. November 1948 erging in der britisch amerikanischen Zone das Gesetz über das „Notopfer Berlin". Es sollte wenigstens den armen Menschen geholfen werden. Es wurde eine Reihe von Postsendungen mit einer Zusatzmarke von 2 Pfennig beklebt (schließlich taten die 2 Pfennig keinem weh).In 7 Jahren und 4 Monaten kamen auf solche Weise immerhin 430 Millionen Deutsche Mark zusammen,...

Effektive Hilfe für Obdachlose in Nepal

In Aaru Pokhari (Nepal) sind viele der Überlebenden des verheerenden Erdbebens vom April 2015 immer noch obdachlos. Dank der Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen, die in Kathmandu ein Hilfszentrum errichtet haben, konnten viele von ihnen mit Decken und warmer Winterkleidung versorgt werden, die sie vor der Kälte schützen. Das Bauerndorf Aaru Pokhari in den nepalesischen Ausläufern des Himalaya im Bezirk Gorkha war eines der am stärksten vom Erdbeben betroffenen Gebiete mit 7,8 auf der Richterskala. Fast alle 240 Haushalte und die Dorfschulen litten schwer unter den Schäden des Erdbebens. Die meisten Familien leben in Notunterkünften oder Zelten mit wenig Schutz vor den rauen Winden und Temperaturen unter dem Gefrierpunkt. Innerhalb weniger Stunden nach dem Erdbeben haben die Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen in Nepal mit ihren Hilfsmaßnahmen begonnen und leisten seitdem weiterhin Hilfe. Es begann damit, die Straßen aufzuräumen,...

Michael Oehme: „KfW inzwischen wichtigster Finanzierer erneuerbarer Energien in Deutschland“

St. Gallen, 06.02.2014. „So richtig klar ist der deutschen Bevölkerung nicht, wer denn nun eigentlich Schuld ist an der permanenten Erhöhung der Energiepreise. Fakt ist, die Bevölkerung hat die Schnauze voll von steigenden Preisen und da sie die erneuerbaren Energien als Auslöser dahinter vermutet, sind diese ebenfalls in die Kritik geraten“, erklärt Michael Oehme, Consultant bei der CapitalPR AG aus Sankt Gallen. Die Schweizer Beratungsfirma hat sich auf die Begleitung von Unternehmens- und Projektfinanzierungen im Mittelstand spezialisiert. Dabei ist es gerade die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), die absolut wichtige Impulse in der Förderung der erneuerbaren Energien setzt. Durch ihr Engagement wurden in 2012 Investitionen in diesem Bereich von zehn Milliarden Euro ausgelöst. Das war mehr als die Hälfte aller Investitionen in Deutschland in diesem Jahr. Gerade im Strombereich wurden dabei im Schnitt der letzten drei Jahre (von...

"Gemeinsam bauen wir ein Dorf"

Candahug, ein Dorf in der Gemeinde Palo, einen Kilometer südlich von Tacloban, ist fast vollständig zerstört. 360 Häuser müssen ihre Bewohner wieder aufbauen. Die Salesianer Don Boscos auf den Philippinen stellen das Baumaterial und gewährleisten den Transport, sie begleiten die Familien des Dorfes bei beim Bau ihrer neuen Häuser und finanzieren die fachkundige Bausupervision durch Ingenieure. Wichtigste Neuerung für den zukünftigen Katastrophenschutz: Jedes Haus wird mit einem vollständig betonierten Schutzraum ausgestattet. Dort können Bewohner während eines Taifuns oder Erdbebens ihr Hab- und Gut unterbringen und bei...

Von Mantua nach Württemberg – Barbara Gonzaga und ihr Hof

Die Wanderausstellung über die erste Herzogin von Württemberg hat ihre Endstation erreicht und gastiert noch bis zum 06. Januar 2013 in Mantuas Herzogspalast Nach der Ausstellung über Vincenzo Gonzaga I. und den Prunk seiner Macht, die in der ersten Jahreshälfte 2012 im Diözesanmuseum von Mantua zu sehen war, wird nun einem weiteren Mitglied der berühmten Adelsfamilie besondere Aufmerksamkeit geschenkt: seiner Vorfahrin Barbara Gonzaga (1455-1503). In Mantua geboren und aufgewachsen wurde sie 1474 als Ehefrau von Eberhard im Bart zur ersten Herzogin von Württemberg. Ganz in diesem Sinne lautet der Titel der Wanderausstellung...

1000 Glückskraniche für Japan

Seit einem der schwersten Erdbeben in der Geschichte Japans kommen die Menschen im Nordosten des Landes nicht zur Ruhe. Erneute Beben und die hohe radioaktive Strahlung nach dem Störfall im Atomkraftwerk Fukushima beunruhigen die Bevölkerung. Mit der Aktion „Hilfe für Japan“ unterstützt nice papers Q-Verlag Berlin e.K. gemeinsam mit der Deutsch-Japanischen Gesellschaft (DJG) Berlin e.V. die Betroffenen vor Ort. Von jedem verkauften Bastel-Set SENBAZURU 1000 Kraniche gehen 5 Euro an lokale Hilfsprojekte. Monate nach der Katastrophe ist an eine Rückkehr zur Normalität nicht zu denken: Die meisten Betroffenen leben noch...

Filmdoku "Krieg und Wiederaufbau" in Neuwied: Jetzt im "Virtuellen Studio" von Rhein-Wied-News

Neuwied, obwohl strategisch damals noch von geringer Bedeutung, wurde bereits 1941 Ziel eines massiven Bombenangriffs. Wie die Stadt den Krieg überstand und wieder aufgebaut wurde ... jetzt online unter http://www.rhein-wied-news.de Der komplette Film mit insgesamt 21 Minuten Laufzeit ist als DVD beim Kreismedienzentrum Neuwied erhältlich. ...

Nach Bombenangriff im Gaza-Streifen: Schule soll mit Spenden wieder aufgebaut werden

7. Januar 2009 im Gaza-Streifen: Ein Gebäude wird von einer Bombe getroffen und in Schutt und Asche gelegt, daneben steht ein ehemaliges Waisenhaus, das als Zentrum für Gehörlose genutzt wird, die Druckwelle lässt Fenster bersten, zerstört den Vorbau. Die Schule, die von der Christoffel-Blindenmission (CBM), vom hessischen Wirtschaftsministerium und von der Europäischen Union gefördert wird, ist bei diesem Bombenangriff bereits geschlossen. Eine Vorsichtsmaßnahme von Schulleiter Nabil Elsharif, die sich an diesem Tag als notwendig erweist: Da das Gebäude leer steht, gibt es keine Opfer. Bis zu 15 000 Kinder und Erwachsene werden...

Inhalt abgleichen