Wertschätzung

Die Zukunft der Geschäftswelt ruht auf Wertschätzung

Was hat Wertschätzung mit Wohlstand und mit einem „Wohlfühl – Arbeitsplatz“ zu tun? Es ist interessant zu beobachten, wie „großartige Ideen“ immer wieder geteilt werden. Vor ein paar Jahren gab es zum Beispiel eine Welle von Verhaltensökonomen, die die Welt stürmten, angetrieben durch den Erfolg von Freakonomics. Levitt´s Grundüberzeugung war, dass die moderne Welt, auch wenn sie für uns noch so undurchsichtig, kompliziert und geradezu irreführend erscheint, doch nicht undurchdringlich, doch nicht unverständlich und – wenn man die richtigen Fragen stellt – sich auch noch faszinierender erweist, als wir denken. Wir brauchen dazu nur eine neue Sichtweise. Die Lösung liegt im Prinzip des gemeinsamen Wertes, der gemeinsamen Wertschöpfung, dieses Prinzip besteht darin, einen wirtschaftlichen Wert zu schaffen, der durch die Berücksichtigung seiner Bedürfnisse und Herausforderungen auch einen Mehrwert für die Gesellschaft...

Neue Ausgabe des Fachmagazins BEYOND zur Bedeutung persönlicher Kommunikation

Berlin/Mannheim, den 12. Dezember 2017 Am 12. Dezember 2017 ist das Fachmagazin BEYOND für interne Kommunikation in seiner neunten Ausgabe zum Thema persönliche Kommunikation erschienen. Experten aus Theorie und Praxis der internen Kommunikation setzen sich in Interviews und Fachbeiträgen mit der Frage auseinander, was der fortschreitende digitale Wandel für die persönliche Kommunikation bedeutet. Gerade die interne Kommunikation muss darauf achten, dass der persönliche Bezug zwischen Unternehmen und ihren Beschäftigten inmitten der digitalisierten Welt nicht verloren geht. Nur mit vorausschauender, moderner Mitarbeiterkommunikation und schlüssigen Konzepten kann die interne Kommunikation ihre strategischen Ziele erreichen. Dabei geht es um das richtige Verhältnis und den richtigen Einsatz persönlicher und digitaler Kommunikationsformate. Die BEYOND #9 gibt einen Überblick darüber, welche Vorteile verschiedene Kommunikationsformen...

Personalauswahl nach Zahlen: „Passt“ oder „Passt nicht“ - Algorithmen bilden Teams

Der Mitarbeiter, das unbekannte Wesen ist passé! Neueste Entwicklungen bei der Auswahl und Förderung von Mitarbeitern erwecken den Eindruck, dass der Mensch nur nach rationalen Mechanismen wie „Passt“ und „Passt nicht“ funktioniert. Dieser Eindruck entsteht nach Auffassung des Management- und Generationenexperten Ralf Overbeck, weil computergestützte Rechenvorgänge nach einem bestimmten Muster - kurz Algorithmen - für die meisten Chefinnen und Chefs perfekt geeignet ist, um noch effizienter und innovativer zu werden. "Menschen nur auf den „Kopf“ zu reduzieren und den „Bauch“ zu ignorieren ist zu kurz gesprungen, so Overbeck, und wird den Potenzialen der vorhandenen Mitarbeiter und neuen Mitarbeiter nicht gerecht." In den Medien werden immer mehr sogenannte „Tools“ gehypt, die Unternehmen künftig in die Lage versetzen sollen, bei der Personalauswahl noch mehr Zeit und Kosten zu sparen. Der alte Grundsatz „den richtigen...

Wertschätzende Kommunikation

Professionelle Beratung im IT-Bereich bedarf nicht nur einer ausgezeichneten Fachkompetenz in EDV-Fragen. Vielmehr werden den Mitarbeitern auch essentielle Qualitäten hinsichtlich kommunikativer ... Eine wertschätzende Kommunikation ist der Schlüssel zu nachhaltigem Erfolg und das A und O für ein erfolgreiches Unternehmen. Menschen werden zusammengeführt, erarbeiten gemeinsam Lösungen. Sie dürfen erfahren, dass Sie persönlich und Ihre Arbeit wichtig sind, Sie ernst genommen werden! Sie müssen füreinander sensibilisiert werden, damit Verständnis und gegenseitiges Interesse das Miteinander bestimmt. Jeder kommuniziert irgendwie...

Streifenfreie Zuneigung garantiert!

Jeder ist einzigartig, aber was ist, wenn die Einzigartigkeit zu einem Problem wird, weil man anders ist? Ein Zebrafohlen ohne Streifen erfährt, wie schmerzhaft es ist, von anderen für sein Aussehen ausgelacht zu werden. Die kleine Jala begibt sich auf eine Reise, um ihr Gegenstück zu finden. Autorin Daniela Kristof aus St. Kanzian und Illustratorin Gabriele Gruber aus Ebergassing veröffentlichen ihr erstes Bilderbuch und sensibilisieren Kinder mit Wort und Bild für die Themen Toleranz und Anderssein. Jala bedeutet einzigartig, aber was ist, wenn man gar nicht Besonderes sein möchte, sondern so normal wie andere auch?...

Baby Boomer - die nicht erwünschte Generation

Ältere Mitarbeiter mehr wertschätzen und so Werte schöpfen Industrie 4.0, Unternehmensführung 2020 oder gar 2030 – zahlreiche aktuelle Untersuchungen und Studien erwecken den Eindruck, dass nur junge Menschen in den Organisationen eine zentrale Rolle haben. Dieser Eindruck entsteht nach Auffassung des Generationen- und Wissensexperten Ralf Overbeck, weil die meisten Chefinnen und Chefs, noch keinen richtigen Zugang zum Generationenmanagement der Generation X, Y und Z haben. "Isolierte Betrachtungen der Generationen sind hier nicht zielführend, so Overbeck, da wir alle Generationen für eine erfolgreiche und innovative Unternehmensentwicklung...

Richard Köstner AG veranstaltete Ehrenabend

Ansbach/Neustadt/Aisch. "15 Jahre Treue zu einer Firma sind ein Grund zur Freude und müssen entsprechend gewürdigt werden", meint Christian Trieb, Innendienstleiter der Köstner Niederlassung in Ansbach. Er ist stolz auf seinen Mitarbeiter Dieter Heinrich, der bereits seit 15 Jahren bei Köstner in Ansbach angestellt ist. Zusammen mit weiteren Kolleginnen und Kollegen wurde er am 13. Oktober in der Hauptniederlassung der Richard Köstner AG in Neustadt/Aisch für seine Leistungen geehrt. Dieter Heinrich gilt als "der Mann für alle Fälle". Und er ist tatsächlich ein echtes Allroundtalent. Der gelernte Lagerist ist nicht nur in...

DEKRA Arbeit Gruppe unterzeichnet Charta der Vielfalt

Stuttgart, 05.10.2015: Die DEKRA Arbeit Gruppe gehört ab sofort zu den offiziellen Unterzeichnern der Charta der Vielfalt und unterstreicht damit ihre gesellschaftliche Verantwortung als seriöses Personaldienstleistungsunternehmen. Die Charta ist eine seit 2007 bestehende Unternehmensinitiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen und Organisationen. Auf freiwilliger Basis verpflichten sich die Unterzeichner zur Förderung einer Unternehmenskultur, die durch Anerkennung, Wertschätzung sowie einer Einbeziehung von Vielfalt geprägt ist. Schirmherrin der Charta der Vielfalt ist Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel. „Gerade...

Haftet ein Immobilienmakler dem Verkäufer für eine unzutreffende Immobilienwertermittlung?

Immobilienmakler werden von den Kunden nicht nur als Mittler gesehen, die Kaufvertragsparteien zusammenbringen, sondern auch als Wissensträger und Berater über den Marktwert einer Immobilie. Vor diesem Hintergrund erwartet der Verkäufer einer Immobilie vom Makler in aller Regel Aussagen zu dem angemessenen Verkaufspreis. Zu Recht? Eine Antwort auf diese Frage fällt komplizierter aus als viele vermuten würden. Ein Immobilienmakler muss sich grundsätzlich überlegen, wie er mit dem Wunsch des Verkäufers umgeht, eine Einschätzung des Wertes der Immobilie anlässlich des Verkaufes zu erhalten. Dabei ist die Bandbreite relativ...

Thomas Zehnder Immobilienwertermittlung

Das Sachverständigenbüro Thomas Zehnder beschäftigt sich seit 2002 mit der Bewertung von regionalen und überregionalen Gebäuden, Grundstücken, Rechten und Lasten an Grundstücken. Seit 2002 haben wir weit über 350 Immobilien in ganz Deutschland bewertet. Unser Büro in Stuttgart ist schwerpunktmäßig in Baden Württemberg tätig und unser Büro in Neubrunn b. Würzburg in Bayern. Wir freuen uns über eine Kontaktaufnahme. KOMPETENZ VON GRUND AUF -Studium zum Dipl. – Bauingenieur an der FH Würzburg -Studium zum Dipl. Sachverständigen für bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten an der Deutschen -Immobilienakademie...

Inhalt abgleichen