Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Weltraum

Für die Raumfahrt entwickelt, am Patientenbett gelandet: Die Astronautenkost als großer Schritt für die Menschheit

Vor 50 Jahren betritt der erste Mensch den Mond. Auswirkungen hat das nicht nur auf die Raumfahrt. Der Adrenalinpegel im Blut steigt, längst hat die Spannung ihren Höhepunkt erreicht. Um 3:56 Uhr deutscher Zeit starren weltweit etwa 600 Millionen Menschen gebannt auf ihr Fernsehgerät. Es ist der 21. Juli 1969. Wenige Sekunden später ist es soweit: In Person von Neil Armstrong setzt die Menschheit zum allerersten Mal einen Fuß auf den Mond. Mit dem Gesicht zur Raumstation stößt sich der Astronaut von der Leiter ab und landet beidbeinig auf der Oberfläche. „That’s one small step for a man, one giant leap for mankind“, kratzt es aus den TV-Lautsprechern. Auf den technischen folgt der medizinische Meilenstein 2019 jährt sich die Mondlandung bereits zum 50. Mal, von seiner Faszination hat das Weltereignis aber nur wenig verloren. Immerhin gilt die Mission zu dem gut 384.400 Kilometer entfernten Himmelskörper noch heute als bedeutendster...

24.05.2018: | | |

„Eine kleine Weltraumreise“: die Kids-Days 2018 zum internationalen Kindertag in den Schönhauser Allee Arcaden

Einmal einen Astronautenanzug tragen, einmal echte Weltraumexperimente machen, in virtuelle Welten abtauchen und einmal original Astronautennahrung probieren – das und vieles mehr bieten die Kids-Days vom 31. Mai bis zum 2. Juni allen kleinen und großen Besuchern der Schönhauser Allee Arcaden. Wie bereits in den vergangenen Jahren wird der internationale Kindertag am 1. Juni mit den Kids-Days, einem eigenen Kinderfest, begangen, dieses Mal mit einem Weltraummotto. „Kinder sind fasziniert vom Weltall. Wir holen alle Aspekte von Astronautentraining über Ernährung bis hin zu echten Experimenten des Planetariums Berlin auf d...

Ein neues Buch des Autors Friedrich Kuhn ist erschienen

Im Zwiebelzwerg Verlag ist ein neues Buch des Autors Friedrich Kuhn mit zahlreichen bunten Bildern der Künstlerin Heike Laufenburg erschienen. Die Märchenfiguren Florian und sein Florentinchen und viele andere sausen durchs Weltall. Sie erleben Abenteuer in den Gestirnen des Unendlichen. Alles begann in einem Flohzirkus. Dieses Märchenbuch ist geschrieben für Kinder und Erwachsene, die sich ihr kindliches Gemüt bewahrt haben. Es erzählt eine unglaubliche Geschichte, die einen schnell den Alltag vergessen lässt. Mit zauberhafter Phantasie ziehen die verschiedenen Akteure wie Florian, Florentinchen, die Fee Liesel, der lustige Zwerg Herzlieb und viele andere den Leser mit ihren spannenden Abenteuern im All in ihren Bann. Die liebenswerten Figuren - unter ihnen der Beherrscher der Unterwelt auf dem Mond, Prinz Maulwurf, über die Strichmännchen und Strichweibchen auf dem Merkur bis zum „Ufofix“, dem Chef der Ufo-Flotte - erwecken mit...

22.01.2015: | |

SpaceBillboard, die erste Werbetafel im Raum startbereit

SpaceBillboard, ein Förderer der innovativen Weltraumforschung, wird weltweit die erste Werbetafel in den Weltraum einführen, Das ist ein Meilenstein, der die zunehmende Bedeutung von CubeSats in der Weltraumforschung markiert. Forscher an der Katholischen Universität Löwen in Belgien kamen auf die neue Idee der Einführung einer echten Werbetafel in den Raum zur Finanzierung ihrer Forschung eines neuen Line-ups von NexGen Satelliten, CubeSats genannt. Ein CubeSat ist klein - etwa so groß wie eine Milchtüte - und leicht, der sie billiger macht, zu bauen und starten. Ein CubeSat ist die perfekte Antwort für Hochschulen und...

05.03.2014: |

Ready For Take-Off: Ein neues Datenmodell fördert Weltraumforschung

6 Planeten, 2 Monde & 1 Komet – nicht oft gewährt ein einzelnes Projekt in der Weltraumforschung neue Einblicke in so viele unterschiedliche Objekte unseres Sonnensystems. Das europaweite Konsortium IMPEx bietet genau das und berichtet nun von einem signifikanten Fortschritt. Zum ersten Mal in der Geschichte der Weltraumforschung wird ein neu entwickeltes Datenmodell Simulationsergebnisse mit Beobachtungsdaten verschiedener Weltraummissionen direkt verknüpfen. Dieser lange erwartete Fortschritt ermöglicht die einfache Kombination von Computermodellen mit In-situ-Messungen. So wird es den Wissenschaftern erleichtert, ein besseres...

Die Rückkehr der Vako

Als ein gewaltiges Meteoritenfeld auf ihren Planeten zurast, verlassen die Vako ihre Heimatwelt. Viele der Evakuierten fliegen zur Erde und leben fortan Seite an Seite mit den Menschen. Aus den Beziehungen zwischen Vako und Mensch gehen Mischlingskinder hervor, die eine ganz besondere Gabe haben: Sie sind Telepathen. Shenaya ist eines dieser Kinder … Spannungsgeladen und gefühlvoll erzählt die Autorin die Geschichte der Vako und macht damit dem Genre Science-Fiction alle Ehre. Über die Autorin: Ute Raasch wurde 1957 in Bonn geboren, in dessen Ortsteil Duisdorf sie Ihre Kindheit und Jugend verbrachte. Nach der Schule und der Ausbildung...

Die Zeit der Verwirrung – Wake News Radio / TV

http://www.youtube.com/watch?v=tyBa3I18tK4 Wer ist nicht schon in dieser Situation gewesen? Wer kennt nicht das Gefühl? Man weiss nicht mehr genau, was stimmt, was Lüge ist, wem man trauen kann…? Die heutige Sendung am 18.09.2012 befasst sich genau mit diesem Thema, anhand von aktuellen Ereignissen, grundsätzlichen Überlegungen, den möglichen Szenarien und Ausblicken für die Zukunft hier auf festem (?) Untergrund und in den Gefilden um uns herum. In rasendem Tempo saust unser Leben dahin, wird immer schneller, eine Orientierung wird immer schwieriger wegen der sich so rasch verändernden Umwelt, egal, wo man hinsieht,...

Urlaub im All… Science Fiction oder bald Realität

Urlaub im All… Science Fiction oder bald Realität? Es klingt noch alles etwas fremd aber die Entwicklung und Planung läuft auf Hochtouren. Hotels im Weltall oder ein Tagesausflug zum Mond all das sind frühere Visionen vom Tourismus der Zukunft und hatten oft etwas von einem Science Fiction Film. Seitdem das Space Ship One zum zweiten Mal binnen einer Woche den Rand des Weltraums erreichte und damit den X-Prize gewann, haben solche Prognosen wieder Konjunktur. Der Brite Sir Richard Branson will Hobby Astronauten für das nötige Kleingeld von ca. 150000 € pro Person zu Tausenden auf die Reise schicken. Auf der Erde konkurrieren...

Weltraumtourismus mit Ausserirdisch guten Bonusmeilenprogramm

Weltraumtourismus mit Ausserirdisch guten Bonusmeilenprogramm. Die Welt ist Ihr Zuhause und Sie bereisten schon die schönsten Plätze unserer Erde? Dann streben und entdecken Sie neue Welten, neues Leben, neue Zivilisationen… den Weltraum… unendliche Weiten… wir schreiben das Jahr 2012 und bald ist es möglich, vielleicht auch für Sie! Unter uns: Vielflieger kennen das Angebot der Prämien, die man für seine Bonusmeilen eintauschen kann, denn es ähnelt sich bei fast allen Fluglinien. Freiflüge, Upgrades auf die Business oder First Class oder der Zutritt zur Lounge zählen zu den beliebtesten Prämien, die von erfahrenen...

Weltraumtourimus 2013 der Erde kann man nicht näher kommen

Weltraumtourimus 2013 der Erde kann man nicht näher kommen. Dass dieses unvergessliche und einzigartige Erlebnis nicht billig ist, kann man sich vorstellen. Dennoch für die erschwingliche Summe 150 Millionen US Dollar lässt sich dieser Traum erfüllen, denn die russische Raumfahrtagentur bietet Touristen die Möglichkeit zu einem Flug ins All, oder besser gesagt zum Mond und zurück an. Russland will nämlich ab Ende 2013 / Anfang 2014 Weltraumtouristen für 150 Millionen Dollar einen Flug um den Mond ermöglichen. Als Transportmittel dient dabei eine modernisierte und verbesserte Variante der Sojus Kapsel, die gleich zwei zahlungskräftige...

Inhalt abgleichen