Weltmeister

Searex Germany ist Weltmeister der Class V1 in 2016

Erstmalig gelingt einem deutschen Rennteam der WM-Titel in der höchsten V-Rumpf Klasse. Zum ersten Mal in der Renngeschichte der Class V1 holt sich das deutsche Rennteam den begehrten WM-Titel. Nachdem 2014 das Team Chaudron-Malta und 2015 Karelpiu RG87-Italien den Titel erkämpften, konnte sich für 2016 die Crew Searex Germany im entscheidenden und spektakulären Rennen zum Weltmeister durchsetzen. Die diesjährige Class V1 Weltmeisterschaft wurde im September 2016 mit drei Rennen in vier Tagen in Chioggioa Nähe Venedig ausgetragen. Dieses anspruchsvolle Revier fordert höchste Konzentration. Auch wenn die Rennen zeitlich kurz gehalten wurden, war größte Präzession notwendig, die 2x 720PS starken Motoren effektiv im Kurs durch den engen Kanal in Richtung See und wieder retour, einzusetzen. Mit einem Top Speed von 125mph, umgerechnet ca. 200km/h, konnte das deutsche Rennteam den Sieg für sich entscheiden und am Abend der Siegerehrung...

HC Erlangen: verdiente Winterpause bis Anfang Februar

Das erste Halbjahr in der DKB Handball-Bundesliga wird so schnell kein HC-Spieler, kein Verantwortlicher und auch kein Fan vergessen. Mit dem Aufstieg in die "stärkste Liga der Welt", hat sich der HC Erlangen einen großen Traum erfüllt und stand plötzlich vor vielen neuen Aufgaben und Herausforderungen. Weltklasse-Vereine, reihenweise Nationalspieler, Arenen mit tausenden Zuschauern und Kameras die einen auf Schritt und Tritt folgen, waren für die Franken noch ungewohnt. Jetzt nach Abschluss der Hinrunde, einer nicht so optimalen Halbjahresbilanz und einem siebtzehnten Platz, will man ab Februar „Gas geben“ und schnellstmöglich die Abstiegszone verlassen. Das Ziel ist klar: Klassenerhalt und Verbleib in der DKB Handball-Bundesliga. Offene Hallenfrage wurde gut gelöst Im Sommer konnte mit der Arena Nürnberger Versicherung eine gute und, wie es sich nun in der Hinrunde auch herausstellte, professionelle Veranstaltungshalle gefunden...

„Workout“ mit Weltmeister

Viechtacher eröffnet sanierten Sportpark der Eckert Schulen in Regenstauf Was haben ein 23jähriger frischgebackener Tischtennis-Weltmeister und eine 79jährige Fußball-Trainerlegende gemeinsam? Den „Vornamen“ ihres Vereins und ein Engagement an den Eckert Schulen in Regenstauf. Dort am Campus wurde pünktlich zum Beginn des neuen Schuljahres, der rundum sanierte Sportpark „Workout“ eröffnet. Ein ehemaliger Luftschutzbunker, in dem schon Borussia Dortmund-Spieler und Trainerlegende Aki Schmidt einst junge Sportler förderte. Als Eckert-Vorstand Michael Weinelt am Mittwochvormittag nun zur Eröffnung des „Workout“ als Ehrengast den Viechtacher Thomas Schmidberger begrüßte, verortete er ihn versehentlich zum Borussia Dortmund. Tischtennis-Profi Schmidberger allerdings spielt für den Borussia Düsseldorf, nahm das kleine Versehen aber mit Humor. Überhaupt kam der aktuelle Weltmeister im Tischtennis-Rollstuhl-Doppel hochsympathisch...

Hamburg: Die Darts-Pfeile fliegen wieder in der Sporthalle

Darts-Fans in Hamburg dürfen sich wieder auf Sport der Spitzenklasse und ausgelassene Party-Stimmung freuen. Zwischen dem 06. und 08. Juni 2014 findet in der Sporthalle Hamburg der PDC World Cup – die offizielle Team Weltmeisterschaft der Professional Darts Corporation – statt. Eine Woche vor Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft kämpfen jeweils die zwei besten Darts-Spieler aus 24 Nationen um ein Preisgeld von über 200.000 Euro. Anders als bei der Fußball-WM in Brasilien fiebern beim Darts World Cup in Hamburg Fans aus verschiedenen Nationen mit ihren Lieblingsspielern aus England, Holland oder Deutschland. Klassische...

Weltrekorde im FreeCrossing über 400 Meter und Langstrecken-Weltrekord über 150 km

München, 25.8.2013 – Es war ein Regenrennen, wie es Michael Schumacher nicht hätte besser fahren können. Am 25. August 2013 fanden sich im Dantestadion in München über 30 Teilnehmer ein, um den ersten Rekord im 400 Meter FreeCrossing aufzustellen. Unter den Endfinalisten der Frauen fuhr Maike Guthier aus Freiburg den Rekord über 400 Meter in nur 54 Sekunden. Bei den Männern siegte der Braunschweiger FreeCrosser Jan Seidel in 45,6, Sekunden. Neben dem Kurzstreckenrennen hat sich ein Personal Trainer aus Freiburg an den Langstreckenrekord von 150 km gewagt. Unterstützt wurde der erste FreeCross Cup von dem Schweizer Getränkehersteller...

Red-Bull-Teamchef Christian Horner verlangt von Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel eine weitere Erklärung

Red-Bull-Teamchef Christian Horner verlangt von Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel eine weitere Erklärung für den Verstoß gegen die Stallorder in Malaysia. «Sebastian weiß, dass es falsch war. Er hat sich entschuldigt, aber wir werden uns hinsetzen und darüber reden», sagte der Brite nach der Kontroverse im zweiten Saisonrennen. Vettel hatte entgegen der Absprache seinen Kollegen Mark Webber am Schluss noch überholt und gewonnen. «Er hat sich entschieden, das zu hören, was er hören will», erklärte Horner. Allerdings habe es beim Saisonfinale im Vorjahr eine ähnliche Situation mit umgekehrten Vorzeichen gegeben. In Brasilien...

26.08.2011: | | |

Robert Gleinert - bbw Azubi ist Weltmeister im Kanurennsport

In einem hochspannenden 1000 m-Rennen ist am Samstag, d. 20.08.2011 in Szeged (Ungarn) das 4-er Kanu mit unserem Auszubildenden, Robert Gleinert, als erstes über die Ziellinie gefahren und damit Weltmeister 2011. Mit dem Gewinn des Weltmeisterschaftstitels hat sich das K4-Team gleichzeitig für Olympia 2012 in London qualifiziert. "Schulleitung und Geschäftsführung der bbw Akademie gratulieren zu diesem Riesenerfolg", sagt Frau Ingrid Menten, die Geschäftsführerin der bbw Akademie für Betriebswirtschaftliche Weiterbildung GmbH. "Gerade ist eine neue Spitzensportlerklasse an der bbw Akdemie in die Ausbildung zum/zur Kaufmann/-frau...

Der Song für die Fußballweltmeisterinnen

In Japan ist die Sonne im wahrsten Sinne des Wortes aufgegangen mit dem Gewinn der Frauen-Fußballweltmeisterschaft. Die japanischen Spielerinnen haben als wahre Botschafterinnen die Fans des Frauenfußballs begeistert. In einem packenden Finale behielten die blau-weiß-roten die Nerven und gewannen im Elfmeterschießen gegen die USA die Frauenfußballweltmeisterschaft in Deutschland. Unser Land war ein großartiger Gastgeber, so Bundespräsident Christian Wulff (17.07.11) gestern im TV-Interview. Mehr noch: Nun folgt heute, einen Tag später (18.07.11), bereits das Gastgeschenk für die Weltmeisterinnen: Ein Song von MARTIN JONES...

Sommermärchen 2011

Erinnert ihr euch an 2010? wie stolz unsere Fahnen wehn? mit einem Sommermärchen wurden beschenkt, dem noch heute vor Freude gedenkt. Einen Traum wurde für uns wahr, die Frauen umjubelt,Weltmeister, eine war´s die nicht vergißt, an die erneut die Hoffnung knüpft. Das sie spielt ergeizig erkämpft, die Hoffnung der Gegner mit Toren dämpft, das unser Land dem Fieber verfällt, wenn Frauen sich messen der ganzen Welt. Als Domäne der Männer bisher galt, manch Meinung aufeinander prallt, ein dafür und ein dagegen, doch sie spielen sehr verwegen. Zeigen uns wie gut,sie es können, beherrschend den Ball,um...

Inhalt abgleichen