Wasserstoff

Frenzelit auf der ACHEMA: Kompensatoren für H2-Anwendungen

Überall, wo in der Prozesstechnik, in Chemie- und Petrochemie, Stahl- und Aluminiumwerken Wasserstoffanwendungen genutzt werden – z.B. als Beimischungen zur Erzeugung einer Schutzgasatmosphäre –, kommt es auf eine besonders hohe Dichtheit der Anlagenteile an. Auf der ACHEMA vom 22. bis 26. August 2022 in Frankfurt am Main präsentiert Dichtungsspezialist Frenzelit speziell entwickelte Gewebekompensatoren, die Schutzgasatmosphären mit beigemengtem Wasserstoff sicher abdichten. Wasserstoff ist ein herausforderndes Medium, da das Hs-Molekül extrem klein und leicht ist und sich schnell verflüchtigen kann. Die Abdichtung erfordert besonders hohe Dichtheitsklassen von Anlagenteilen und Werkstoffen. Die Gewebekompensatoren von Frenzelit versprechen bei Wasserstoffanwendungen eine sichere Abdichtung. Doppelkompensatoren bei höherem H2-Anteil Bei einem relativ hohen Wasserstoffanteil (über 15 Prozent) setzt Frenzelit zur Abdichtung z....

Frenzelit präsentiert auf der ACHEMA wasserstofftaugliche Dichtungslösungen

Eine Herausforderung für jede Dichtung: Wasserstoff. Dichtungsspezialist Frenzelit präsentiert auf der ACHEMA vom 22. bis 26. August 2022 in Frankfurt am Main seine Dichtungslösungen für einen sicheren Umgang mit Wasserstoff in zahlreichen Anwendungen der Industrie sowie dem Mobilitätssektor. Grüner Wasserstoff ist ein wichtiger Bestandteil der Energiewende, denn er bietet zahlreiche Möglichkeiten, klassische Energiequellen zu ersetzen – ob als Kraftstoff in Motoren, in einer Brennstoffzellenheizung oder im Power-to-X-Verfahren (Umwandlung in alternative Speicherformen, Treibstoffe oder Chemikalien). Gleichzeitig ist Wasserstoff allerdings auch ein sehr anspruchsvolles Medium, das aufgrund seiner geringen Masse und Größe effiziente Dichtungslösungen erfordert. Beim Wasserstofftransport und der Weiterverarbeitung bestehen Verbindungen zwischen Rohrsystemen, an Tanks und Armaturen, die sicher abgedichtet werden müssen. Denn sicherheitstechnische...

Elektroautos, Wärmepumpen & Wasserstoff: Woher soll der Strom kommen?

NAEB-Mitglied werden und NAEB-Rundbrief per E-Mail empfangen [2] NAEB 2214 am 3. Juli 2022 Die Bundesregierung und viele Politiker fordern den Ausbau von Ladesäulen für E-Autos und die Installation von Wärmepumpen zum Heizen. Auch die ersten Tankstellen für Wasserstoff werden geplant. Gleichzeitig soll die Verbrennung von Kohle, Erdöl und Erdgas mit dem Ziel vermindert werden, keine unterirdischen Brennstoffe mehr zu verwenden. Dieses Ziel heißt "Klimaneutralität". Doch woher soll der Strom kommen? Stromerzeugung aus unterirdischen Brennstoffen soll durch Wind- und Solaranlagen ersetzt werden. Dazu wird eine Verdreifachung der Wind- und Solarleistung geplant. Die Stromerzeugung aus Biogas von Ackerflächen und sonstigem Pflanzenwuchs ist bereits ausgereizt. Zwei Prozent der BRD-Fläche sollen für Windturbinen ausgewiesen werden. Die dadurch versiegelte Fläche entspricht etwa der Straßenfläche in der BRD. Wind- und Sonnenstrom sind...

Reibungsloser Autoankauf in Landshut: Wir kaufen Gebrauchtwagen aller Art

Professionalität, faire Preise, Kundenzufriedenheit durch unseren Rundum-Service: Das zeichnet unsere Arbeit auch beim Ankauf von Gebrauchtwagen in Landshut aus. Mit langjähriger Erfahrung und Seriosität punkten wir mit unserem Team in vielen deutschen Städten. Wir von Autoankauf-live setzen auf Transparenz und Pünktlichkeit – und auf ein Angebot, mit dem der Kunde, der seinen Gebrauchtwagen verkaufen möchte, möglichst wenig Arbeit und Lauferei hat. Fahrzeuge ohne TÜV und Autos mit Mängeln Welche Autos kaufen wir in Landshut an? Das vorab: Wir haben Interesse an jeglichen Gebrauchtwagen, egal ob sie mit Diesel oder Benzin...

Reibungsloser Autoankauf in Hamburg: Wir kaufen Gebrauchtwagen aller Art

Professionalität, faire Preise, Kundenzufriedenheit durch unseren Rundum-Service: Das zeichnet unsere Arbeit auch beim Ankauf von Gebrauchtwagen in Hamburg aus. Mit langjähriger Erfahrung und Seriosität punkten wir mit unserem Team in vielen deutschen Städten. Wir von Autoankauf-live setzen auf Transparenz und Pünktlichkeit – und auf ein Angebot, mit dem der Kunde, der seinen Gebrauchtwagen verkaufen möchte, möglichst wenig Arbeit und Lauferei hat. Fahrzeuge ohne TÜV und Autos mit Mängeln Welche Autos kaufen wir in Hamburg an? Das vorab: Wir haben Interesse an jeglichen Gebrauchtwagen, egal ob sie mit Diesel oder Benzin...

Enapter und VINCI Energies in Deutschland schließen Kooperationsvertrag

• VINCI Energies in Deutschland (VED) beabsichtigt den Einsatz des AEM-Multicores in Produktionsanlagen zur Erzeugung grünen Wasserstoffs für industrielle Anwendungen und dezentrale Wasserstoffstrukturen • Enapters Technologieansatz verspricht stärkste Kostensenkungen für grünen Wasserstoff • Kooperationsvertrag mit VED läuft über mindestens fünf Jahre Die Enapter GmbH, eine 100%ige Tochter der börsennotierte Enapter AG (ISIN:DE000A255G02), hat eine Kooperation mit dem Systemintegrator VINCI Energies Deutschland Industry & Infrastructure GmbH geschlossen. Die Unternehmenssparte von VINCI Energies als Teil des börsennotierten...

Autoankauf in Dortmund zu Bestpreis!

Der Neuwagenkauf ist für die meisten Verbraucher in Dortmund immer zwangsweise mit dem Verkauf ihres Gebrauchtwagens verbunden, weswegen sich für die meisten Leute die Frage stellt, wie sie ihren Gebrauchtwagen möglichst unkompliziert verkaufen können und dabei noch einen attraktiven Kaufpreis erhalten. Dabei kann der Verkauf Ihres Gebrauchtwagens so einfach sein. Autoankauf-live verbindet Bestpreis mit einem unkomplizierten Gebrauchtwagen-Verkauf Verabschieden Sie sich von irreführenden Lockangeboten, frechen preis und lästigen Probefahrten. Wir bieten Ihnen in Dortmund und Umgebung eine bequeme Art des Gebrauchtwagen-Verkaufs....

Grüner Wasserstoff: Cerro de Pasco in Allianz mit deutschem Technologieführer

Die Rohstoff- und Cleantechgesellschaft Cerro de Pasco Resources geht eine Kooperation mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt ein! Es gibt neue Hoffnung für die Skandalmine Cerro de Pasco in Peru. Wenn es nach dem Willen des kanadischen Sanierungsspezialisten Cerro de Pasco Resources (CSE: CDPR, FRA: N8HP) geht, soll aus der Negativ-Ikone, die als Synonym für Umweltschädigung durch Rohstoffabbau und giftige Bergwerksrückstände steht, ein Vorzeigeprojekt zur Gewinnung von grünem Wasserstoff werden. Erstmals weltweit soll dazu das in den riesigen Abraumhalden enthaltene Pyrit als Katalysator genutzt werden. Zu diesem...

Wird Wasserstoff langfristig den Mobilitätsmarkt komplett verändern? Oder retten SynFuels den Verbrenner?

Solche Fragen stellen sich rund um das Thema Wasserstoff und Mobilität. Wer hat die Lösung für eine nachhaltige Zukunft und wer setzt auf das falsche Pferd? Gibt es den einen, richtigen Weg? Um dies alles objektiv einordnen zu können, ist es hilfreich einige grundsätzliche Informationen zu diesem Thema zur Verfügung zu haben? Roland Schulé, Physiker und E-Mobil-Fahrer der ersten Stunden hat nun ein Buch herausgebracht, das all diese Aspekte sachlich beleuchtet. Batterie - Wasserstoff - SynFuel. Wie werden wir in Zukunft fahren? lautet der Titel seines Buches. Er stellt die einzelnen Konzepte für den Antrieb vor und beleuchtet...

Cerro de Pasco Resources gründet Start-up für grünen Wasserstoff

Die kanadische Cerro de Pasco Resources macht jetzt in grünen Wasserstoff. Klingt spannend und passt zu den Experten in Minensanierung. Die Sanierungsexperten von Cerro de Pasco Resources (TSXV: CDPR; FRA: N8HP) steigen ab sofort in das Thema grüner Wasserstoff ein. Zusammen mit dem Umweltgeologen Prof. Bernhard Dold, bis vor kurzem Lehrstuhlinhaber in Angewandter Geochemie an der Luleå University of Technology, Luleå, Schweden, hat das Unternehmen die deutsche GmbH H2-SHERE gegründet. Das Ziel dieses Start-Ups ist die großtechnische Umwandlung von Bergbauabfällen zu grünem Wasserstoff und anderen wertvollen Komponenten. Gemäß...

Inhalt abgleichen