Vorträge

Liebevolle Hilfe von Herz zu Herz

Im oberbayerischen Landkreis Freising, wenige Kilometer vom Münchener Flughafen entfernt, liegt inmitten von grünen Wiesen und Wäldern und umgeben von großflächig bestellten Äckern und weiten Koppeln, die Gemeinde Hallbergmoos. Hier lebt, in bayerischen Bodenständigkeit, Bianca Sommer mit Ihrer Familie. So schön und weit die ländliche Idylle auch anzusehen ist, die Menschen, deren Wege sie aus ganz Deutschland und Europa zu Bianca Sommer führen, haben ganz andere Beweggründe. Das stetig wachsende Interesse gilt den überragenden medialen Fähigkeiten, welche Bianca Sommer über die letzten Jahre hinweg zu einem der bedeutendsten Medien im deutschsprachigen Raum gemacht haben. In ihrer Haupttätigkeit als Medium übernimmt Bianca Sommer in medialen Sitzungen die Vermittlerrolle zwischen den Hinterbliebenen in der physischen Welt auf der einen Seite und den Verstorbenen in der geistigen Welt auf der anderen. Sie hilft damit Menschen, den...

Wenn man am liebsten alles hinschmeißen will: über Beziehungskrisen mit dem eigenen Business

Jeder Unternehmer gerät einmal in die Krise. Mit sich selbst und seinem Unternehmen. Zweifel ob es noch das ist, was man will. Fragen, wie es weitergehen soll. Will ich das noch? Es ist wie in jeder Beziehung: Zu Beginn ist alles rosig, man ist innig verliebt. Doch im Laufe der Zeit, erkennt man die Schwächen und Macken des Partners. Dann stellt sich die Frage: Kann und möchte ich damit bis ans Ende aller Tage leben? Als Unternehmer steht man immer an der Front und immer in der Pflicht. Wie man Aufträge und Kunden gewinnt, wie man Mitarbeiter führt und bindet, wie die eigene Branche in Zukunft aussehen wird und welche Angebote man hierfür entwickeln muss. Fragen zu Steuern, Versicherungen, Abgaben, Mitgliedschaften. Kaputter Drucker, wackeliges WLAN, unzuverlässige Putzfrau. Alles soll man wissen, für alles zeichnet man verantwortlich, um alles kümmert man sich. Lob gibt es dafür selten. Da kann es schon mal eng werden mit der Selbstmotivation,...

L. Ron Hubbard´s Forschungswege und Errungenschaften

In einem Schriftstellerleben, das mehr als ein halbes Jahrhundert umfasste, wurde L. Ron Hubbard zu einem der bekanntesten Namen auf dem Gebiet der Unterhaltungs- und Sachliteratur. Er hinterließ eine umfangreiche Sachbuchliteratur, die wohl die umfassendste Darlegung über den Verstand und die Seele des Menschen darstellt. Es lässt sich keine passendere Aussage finden, die das Leben L. Ron Hubbards besser charakterisieren würde, als seine einfache Erklärung: „Ich helfe anderen gerne und zu den größten Freuden meines Lebens zählt, zu sehen, wie sich jemand von den Schatten befreit, die seine Tage verdunkeln.“ Die Materialien der Dianetik und Scientology umfassen das größte Informationsgefüge, das je über den Verstand, das geistige Wesen (Seele) und das Leben selbst zusammen getragen wurde. Während der fünf Jahrzehnte der Forschung, Untersuchung und Entwicklung von diesen damals als Wissenschaft benannten Gebieten, verbesserte...

Nutzbare Lösungswege zur Verbesserung der Lebensbedingungen

L. Ron Hubbard ist als Gründer der Scientology-Religion bekannt. Als Denker, Visionär und als der Weltbürger, als der er sich betrachtete, hat er mit seinem philosophischen und religiösen Werken unzählige Menschen in allen Ländern und Kulturen angesprochen. Der Beginn der internationalen Ausbreitung der Scientology-Religion fiel mit der Zeit zusammen, als L. Ron Hubbard in Europa lebte. In den 1950er Jahren hatte er als treibende Kraft der Scientology-Bewegung regelmäßig den Atlantik überquert, um neue Zentren zu eröffnen und Vorträge zu halten. 1959, als das Wachstum der neuen Religion in Europa wie auch in anderen...

Erfolgreiche Drogenaufklärung und Prävention

Drogenprävention wird im sozialen Umfeld immer wichtiger, Aufklärungsvorträge an Schulen, das Behandeln der Thematik im Unterricht oder Referate von Schülern stehen an der Tagesordnung. Laut UN-Weltdrogenbericht beträgt der Gesamtumsatz im Handel mit illegalen Drogen weltweit 94 Milliarden Dollar und ist damit höher als der weltweite Umsatz mit Fleisch und Getreide. Zudem kommen junge Menschen heutzutage früher als je zuvor mit Drogen in Kontakt. Laut einer in der Bundesrepublik durchgeführten Umfrage wurden bereits 14% aller 12- bis 15-jährigen Schüler Drogen angeboten. Bei den 16- bis 19-Jährigen sind bereits über...

Dianetik – Der Leitfaden für den menschlichen Verstand

L. Ron Hubbard ist der Gründer der Dianetik und Scientology Technologie. Er beschrieb seine Philosophien in über 5000 Schriften, einschließlich dutzenden von Büchern und dreitausend auf Tonband aufgezeichneten Vorträgen. L. Ron Hubbard reiste schon in jungen Jahren in zahlreiche Länder und kam so mit vielen Naturvölkern, Indianerstämmen, verschiedenen europäischen Kulturen und mit asiatischen Völkern und Religionen in Kontakt. Er befasste sich besonders mit den asiatischen Philosophien und Religionen. Hubbard war Mitglied des "Explorers Club" in New York und finanzierte seine Reisen und Forschungen hauptsächlich...

L. Ron Hubbard: Vollständiges Verstehen über die eigene spirituelle Natur

Fast ein Vierteljahrhundert lang hatte L. Ron Hubbard sich der Untersuchung der Grundlagen des Lebens, des materiellen Universums und des menschlichen Verhaltens befasst. Es führte ihn letztendlich zur Gründung der Dianetik und der Scientology Religion. 1952 hatte L. Ron Hubbard die menschliche Seele beschrieben. Er demonstrierte objektiv geistige Potentiale. Darüber hinaus wurde von ihm entdeckt, dass jedes menschliche Wesen diese Potentiale besitzt und dass sie allgemein erreichbar sind. So kam es zu seiner Beschreibung der Scientology als etwas, womit das Ziel jeder großen Religion erreicht wird: die Befreiung der Seele...

Studium über den Menschen und das Leben

Den Vorläufer der Scientology definierte L. Ron Hubbard als Studium über den Mensch. Nach weiteren Forschungen entdeckte er ein weiteres Gebiet, das sich mit dem Studium über das Leben selbst befasst. Er fand heraus, dass dieses Thema rechtmäßig in den Bereich der Religion gehört und nannte es Scientology. Der Vorläufer der Scientology ist Dianetik, das eigentlich ein Studium über den Mensch ist. Die Dianetik und ihre Ziele sind in L. Ron Hubbard´s erstem Buch "Dianetik - Ein Leitfaden für den menschlichen Verstand" genau beschrieben. Veröffentlicht wurde die Erstausgabe am 9. Mai 1950. Dieses Buch hatte damals den...

Großes Engagement für Menschenrechte in Mexiko

Die Youth for Human Rights-Gruppe Mexiko feierte den 67. Jahrestag der von der UN ins Leben gerufenen Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte im ganzen Land mit Märschen, Seminaren und Veranstaltungen, auf denen Petitionen unterzeichnet wurden. Das Motto des diesjährigen Internationalen Tags der Menschenrechte lautete: „Unsere Rechte; Unsere Freiheiten; Für Immer“ will heißen, dass jeder Einzelne diese Rechte hat, die in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte verankert sind, einfach indem er lebt. Jedoch sechs Jahrzehnte nach ihrer Annahme sind Menschenrechtsverletzungen in Mexiko reichlich vorhanden wie Menschenhandel,...

3. Extremsport-Tag Frankfurt: Extremsportler berichten für den guten Zweck

Der Trend "Extremsport" und dessen Faszination zieht immer mehr Menschen in seinen Bann. Egal ob aktiver Sportler, Extremsport-Fan oder ob man sich von Extremsport-Leistungen für das eigene Berufs- oder Privatleben inspirieren lassen möchte, auf dem Extremsport-Tag in Frankfurt kommen alle auf ihre Kosten. Hier können sich Interessierte in zahlreichen Extremsport-Vorträgen begeistern lassen, in Seminaren praktische Informationen einholen oder den Experten konkrete Fragen stellen. Darüber hinaus bietet die Veranstaltung eine umfangreiche Präsentations- und Kommunikations-Plattform, von der Besucher, Sportler und Extremsport-Aussteller...

Inhalt abgleichen