Virtuell

invenio Virtual Technologies: Große und komplexe Datenmengen effizient managen

'difference-inVT' ermöglicht einen transparenten Vergleich der Entwicklungsdaten München, 29.08.2017 – 'difference-inVT' von invenio identifiziert auf Knopfdruck oder vollautomatisch die geometrischen Differenzen unterschiedlicher Entwicklungsstände eines komplexen Produktes. Mit dem Modul aus dem prämierten Software-Baukasten 'VT-DMU' wird der Anwender aktiv informiert, in welchem Bereich sich die Entwicklungsdaten geometrisch geändert haben. Das Modul 'difference-inVT' bietet zum Beispiel die Möglichkeit, über Nacht eine vollautomatische Berechnung des gesamten virtuellen Fuhrparks mit über 10 Millionen Bauteilen durchzuführen. Der Algorithmus ermittelt die Veränderungen der Produkte und die Ergebnisse stehen dem Anwender als 3-D-Geometrie zur Verfügung. Ebenso können auf Knopfdruck innerhalb von Sekunden zwei Bauteilstände miteinander verglichen werden. Nach der durchgeführten Berechnung werden alle Stellen, die eine Geometrieänderung...

SpaceNet vereinfacht Virtualisierungsprozesse im Unternehmen

Deutsche Cloudtechnik mit persönlichem Service München, 19. Dezember 2016. SpaceNet Hosting VM wird vom Münchener Fullservice-Internetprovider erweitert. Neben den bewährten VMware-Lösungen können Unternehmen nun auch virtuelle Maschinen auf Basis von Microsoft Hyper-V einfach und sicher nutzen. Zudem lassen sich mit SpaceNet Cloud Pool jetzt auch in Eigenregie flexibel virtuelle Maschinen erstellen. Alle virtuellen Maschinen werden in Rechenzentren von SpaceNet in Deutschland vorgehalten. Unternehmen, die von den Vorteilen einer Virtualisierungslösung profitieren möchten, müssen nicht unbedingt zu Angeboten von ausländischen Serviceprovidern greifen. Seit langem können mit SpaceNet Hosting VM virtuelle Maschinen in den SpaceNet eigenen Rechenzentren in Deutschland genutzt werden. Neben VMware sind nun auch virtuelle Server auf Basis von Microsofts Hyper-V verfügbar. Bei SpaceNet Hosting VM handelt es sich um virtuelle Maschinen,...

Valentinstag: Schenken für die Freundschaft

Am 14. Februar verschenken Freunde auf Qeep dreimal so viele virtuelle Geschenke. Köln, 11. Februar 2016 – Am 14. Februar ist wieder Valentinstag. Ein Anlass für viele Verliebte seinem Partner ein Geschenk zu machen. Doch längst ist dieser Tag nicht mehr nur was für Paare. Eine Analyse von über 100.000 Geschenken, die auf Qeep in den vergangenen fünf Jahren zum Valentinstag verschenkt wurden, zeigt, dass 26% ohne Flirtcharakter sind. Ein Trend, der erkennen lässt, dass zunehmend auch Freunde beschenkt werden. Qeep vereint 35 Millionen registrierte Android- und iOS-Nutzer aus allen Ländern der Welt, die Lust haben neue Leute kennenzulernen, Freunde zu finden und zu flirten. Neben Chat, Foto Sharing und Spielen zählen auch virtuelle Geschenke zu Qeep’s Features. Täglich machen mehrere tausend Nutzer ihren Qeep Freunden mit einem virtuellen Geschenk eine Freude. An Valentinstag steigt die Schenklust der Qeep Mitglieder besonders....

Hier pflastern Sie Ihre eigene Einfahrt virtuell

Regelmäßig suggerieren uns Werbespots oder Heimwerkersendungen auf diversen Fernsehkanälen, wie spannend und befriedigend es ist, eigene Bauprojekte zu realisieren und seinen Lebensraum mit Tatkraft zu verschönern. Das stimmt sicherlich auch, nur fällt das Ergebnis längst nicht immer so erfreulich aus, wie es uns die Bewegtbilder erzählen. Wer im Schweiße seines Angesichts die eigene Einfahrt pflastert und dafür tapfer Freizeit und Nerven opfert, kann am Ende durchaus vor einer kleinen Katastrophe stehen, wenn die Betrachtung des Gesamtbildes plötzlich zeigt, dass die Farbe der Steine überhaupt nicht mit der Umgebung harmoniert,...

Weniger Großflächen, mehr Kreativität

Deutsches Shopping-Center Forum 2014 Mit dem Deutschen Shopping-Center Forum haben der GCSC und das EHI eine neue Plattform für die Vernetzung und den Austausch innerhalb der Branche geschaffen. Weniger Großflächen, mehr Kreativität Da der Trend der Shopping-Center zu den Innenstädten weiter anhält – 39 von den 45 geplanten neuen Center entstehen in den Cities – müssen die Betreiber kreativ werden. Neue Flächen sind selten zu bekommen, daher setzen die Center-Entwickler auf Übernahmen und Umstrukturierungen anderer Handelsobjekte wie ehemalige Warenhäuser und SB-Warenhäuser. Nicht nur für die Flächen müssen die...

VIrtual Workplace Evolution 2014

VWE I Virtual Workplace Evolution 2014 Konzepte für den IT Workplace der Zukunft | Lösungen zum Management mobiler Architekturen und virtueller Infrastrukturen 5. - 6. Mai 2014 I Steigenberger Hotel Berlin I http://virtual-workplace2014.we-conect.com Im Rahmen der Virtual Workplace Evolution 2014 – dem Networking Event zum Austausch über Konzepte für IT Workplace Architekturen und Virtuelle Infrastrukturen – stellen wir Ihnen vorab verschiedenste interessante Informationen in unserem VWE Media Center bereit. Nutzen Sie die Möglichkeit, um Einblicke in die aktuellen Fragestellungen Ihrer Kollegen zu bekommen, mehr über...

Qeep goes Nachbarschaft

Die Kölner Social Discovery App startet Location Based Service Köln, 24. Oktober 2013 – Mit der neuen lokalen Suchfunktion „Leute in Deiner Nähe“ erleichtert qeep seinen Nutzern den Schritt aus der virtuellen in die reale Freundschaft. Egal ob Qeeper ihren nächsten Flirt oder einfach nur neue Partygänger für den Zug durch die Clubs der Stadt suchen. Mit einem Klick verrät ihnen die neue Funktion, wer aus der Gegend kommt und auch gerade online ist. Suchfilter erleichtern es dabei die richtigen Leute zu finden. „Mit der Location-basierten Suche erweitern wir unser Produkt um den immer wichtiger werdenden lokalen...

Science Fiction wird Realität: ameria präsentiert Lena auf der dmexco 2013

Heidelberg, 15. Oktober 2013 – Die Messebesucher in Köln staunten nicht schlecht, als sie am Stand der ameria GmbH von einer virtuellen Dame freundlich angesprochen wurden. Lena, so ihr Name, gelang es spielerisch, Besucher der dmexco an den Stand zu holen. Nach einer kurzen Erklärung durch das interaktive Hologramm konnten Interessierte über eine Bewegungssteuerung Produkte auswählen, heranzoomen oder drehen. Per QRShop-ping-App von PayPal ließen sich die neben den Produkten platzierten QR-Codes schnell mit dem Smartphone einscannen, bestellen und bequem bezahlen. Eine Studie der Lebensmittelzeitung zeigt, dass jeder dritte...

Die Zukunft des Einzelhandels mit PayPal QRShopping und VIP Lena von ameria

Heidelberg, September 2013 – Im Einzelhandel befindet sich der größte Teil der potenziellen Kundschaft immer noch vor Ort in der Einkaufspassage. Laut einer aktuellen Studie gaben zwei Drittel der Studienteilnehmer an, mindestens alle zwei Wochen in regionalen Innenstadtgeschäften einzukaufen. Im Onlineshopping gibt es dagegen nur 13 Prozent solcher Stammkäufer*. Doch wie locken Händler diese in ihr Geschäft und bewegen Kunden bestenfalls zum (spontanen) Kaufabschluss? Die PayPal QRShopping-App in Verbindung mit Lena, dem Virtual & Interactive Promoter (VIP) von ameria, liefert hierauf eine innovative Antwort und holt die Zukunft...

Messe der Zukunft: Mit dem Virtual & Interactive Promoter (VIP) Kunden zielgerecht und multimedial begeistern

Heidelberg, August 2013 – Neben dem persönlichen Kontakt ist es laut einer aktuellen B2C-Trendstudie des AUMA* vor allem wichtig, Messekunden emotional und auf mehreren Medi-enkanälen gleichzeitig anzusprechen. Über den virtuellen und interaktiven Promoter der ameria GmbH lassen sich über eine direkte und zielgruppenorientierte Ansprache Besucher anlocken sowie die Verweildauer am Stand durch eine innovative und abwechslungsreiche Präsentation erhöhen. Die hinter dem VIP steckende Technik ist zudem zu einem kosten-günstigen Preis erhältlich und leicht zu installieren. Die Studie belegt weiter: Messeveranstalter und -aussteller...

Inhalt abgleichen