Verwahrentgelte

Besicherte Darlehensanlagen bieten Zinsschutz und gewisse Sichheit für das investierte Kapital - von Dr. jur. Horst Werner

Grundschuldbesicherte Kapitalanlagen mit Mieterträgen aus Wohnimmobilien bieten für den Investor einen gewissen Zins- und Kapitalschutz und bei steigenden Immobilienpreisen auch einen gewissen Inflationsschutz und Werterhalt, so Dr. jur. Horst Werner, Göttingen. Die besicherte Geldanlage verhindert Negativzinsen auf den Bankkonten und führt zu positiven Erträgnissen für den jeweiligen Anleger. Mehr als 400 Banken und Sparkassen in Deutschland erheben mittlerweile solche Negativzinsen, die verschönt "Verwahrentgelte" genannt werden. Betroffen sind neben Neukunden auch Bestandskunden. Dabei handelt es sich längst nicht mehr um besonders solvente Kunden, sondern immer häufiger auch Sparer mit kleinerem Budget. Viele Banken bieten "nur noch einen Freibetrag von 25.000 Euro oder weniger", sagt Horst Biallo, Gründer und Geschäftsführer des gleichnamigen Verbraucherportals. Der Anleger ist also bei seiner Geldanlage in ausgesuchte Immobilienunternehmen...

Inhalt abgleichen