Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Versorgungslücke

Genug Geld im Alter? Einfache Faustformel zeigt die Versogungslücke

Geringe Renten – hohe Ausgaben: Viele Senioren klagen über fehlende Finanzen. Damit Ihnen das nicht passiert, sollten Sie den Finanzbedarf im Alter optimal ermitteln und die Lücke rechtzeitig schließen. Eine einfache Faustformel zeigt, wie es geht. Den Finanzbedarf im Rentenalter richtig einzuschätzen, ist gar nicht so leicht. Wer weiß schon, wie sich Renten, Mieten und Inflation bis dahin entwickeln. Viele Berufstätige vertrauen darauf, dass die Einnahmen aus gesetzlicher und betrieblicher Rente sowie aus Privatvermögen schon ausreichen werden – doch das ist häufig ein Trugschluss. Die Rentenzahlungen erreichen oft nur einen Bruchteil der früheren Gehaltshöhe. Die meisten Beschäftigten unterliegen zudem einem Denkfehler: Sie gehen davon aus, dass sie im Alter weniger Geld brauchen, etwa weil die Kinder aus dem Haus sind, der Kredit fürs Eigenheim abgezahlt ist und Beiträge zur privaten Altersvorsorge entfallen. Doch auch hier...

Immobilienexperte Thomas Filor: Es ist nicht alles Betongold, was glänzt

Viele Menschen träumen von einer eigenen Immobilie. Doch der Traum ist nicht immer ganz einwandfrei und kann seine Tücken haben Magdeburg, 31.03.2015. Dass eine selbstgenutzte Immobilie viele Vorteile hat, liegt auf der Hand: Man spart sich die Mietkosten und im Idealfall ist das Haus oder die Eigentumswohnung bis zum Rentenalter abbezahlt und dient sogar als Altersvorsorge. Nichtsdestotrotz ist ein Immobilienkauf eine finanzielle Belastung, die man laut Immobilienexperte Thomas Filor nicht auf die leichte Schulter nehmen sollte: „Leider sind auch schon viele Menschen an dem Projekt Eigenheim gescheitert. Daher ist es wichtig, Im Vorfeld die private Altersvorsorge zu klären und bestehende Kredite weitestgehend getilgt zu haben“, rät Filor. So haben es Menschen mit wenig Eigenkapital natürlich westlich schwerer, da sie extrem lange an ihrem Kredit abbezahlen müssen. Endresultat ist dann eine schuldenfreie Immobilie im Alter, jedoch...

Michael Oehme: Ja zu Pflege-Bahr?

St. Gallen, 30.09.2013. Da die gesetzliche Pflegepflichtversicherung nur einen Teil der Kosten im Pflegefall übernimmt, kann die Versorgungslücke durch die staatlich geförderte Pflege-Zusatzversicherung, die sogenannte Pflege-Bahr, verringert werden. Seit dem 01.01.2013 zahlt der Staat für private Pflege-Zusatzversicherungen einen Zuschuss in Höhe von 60 Euro pro Jahr, beziehungsweise 5 Euro pro Monat, wenn diese vorgegebene Mindestkriterien erfüllen. Da sich aber auch mit der geförderten Pflege-Zusatzversicherung nur ein Teil der Versorgungslücke im Pflegefall schließen lässt, bieten die meisten privaten Krankenversicherer zusätzlich einen „ungeförderten“ Pflege-Tarif als Ergänzung an. Die staatlich geförderte Pflege-Zusatzversicherung ist dabei interessant für Personen, die aufgrund von Vorerkrankungen bisher keinen Versicherungsschutz erhalten haben. Allerdings ist zu beachten, dass die geförderte Pflege-Bahr nur eine Ausschnittsdeckung...

MCM Investor Management AG: Jeder sollte in den Genuss eines Immobilien-Investments kommen

Immobilien sind eine der wenigen Sachwerte, die den Menschen durch alle Ebenen seines Lebens begleiten – sie sind lebensnotwendig und nicht austauschbar. Sachwerte wie Immobilien sind im Gegensatz zu anderen Anlageformen, wie z.B. Aktien, weniger betroffen von Konjunktur- oder Börsenschwankungen. Ein Quadratmeter ist auch in 20 Jahren noch ein Quadratmeter. Immobilien bieten eine exzellente Möglichkeit eine private Vorsorge für den Lebensabend zu treffen. Des Weiteren schafft man nachhaltigen Vermögenszuwachs für sich selbst und für nachfolgende Generationen. Immobilien sind und bleiben die wichtigste Kapitalanlageform in Deutschland....

„Vario Prime“ der DSW AG zur Rückdeckung in der betrieblichen Altersversorgung geeignet

Regensburg, 17. Oktober 2012. Nicht zuletzt aufgrund der immer geringer ausfallenden gesetzlichen Rentenansprüche fördert der Staat die betriebliche Altersversorgung in ihren Ausprägungen. So können Arbeitnehmer, aber beispielsweise auch GmbH-Geschäftsführer, unter bestimmten Voraussetzungen einen Teil ihres Einkommens bzw. Gewinns des Unternehmens steuerlich subventioniert oder durch Nutzung von Zulagen für später zurücklegen. Dabei ist es absolut nachvollziehbar, dass nur bestimmte Produkte, die auch die entsprechende Anlagesicherheit bieten, zur Rückdeckung bei der betrieblichen Altersversorgung genutzt werden dürfen. Schließlich...

Wolfgang Dippold, PROJECT FONDS GRUPPE: Sparen liegt wieder im Trend

Den meisten Bürger ist klar, dass sie privat vorsorgen müssen. Immobilien stehen dabei im Fokus der Begierde. Der Vermögensaufbau durch Immobilien kann aber auch durch eine Beteiligung bei der PROJECT FONDS GRUPPE erfolgen 120 Euro sparen die Deutschen laut einer Forsa Umfrage monatlich für die private Rente. Sparen wird nicht mehr als Einschränkung empfunden und auch nicht als notwendiges Übel, sondern als Teil der notwendigen Eigenvorsorge. „Was dies anbelangt ist ein Gesinnungswandel in Deutschland angekommen“, weiß Wolfgang Dippold, Geschäftsführer in der PROJECT FONDS GRUPPE. Laut dieser Umfrage genießen 66 Prozent...

ThomasLloyd: Sparen gegen die Inflation

Laut einer Forsa Umfrage sparen die Deutschen wieder. Damit das sauer Ersparte später nicht der Inflation zum Opfer fällt, bietet ThomasLloyd seinen Anlegern Anleihen mit Inflationsschutz. Geld zur Seite zu legen, ist wieder gefragt. Waren die Zeiten der Krise sehr stark vom Konsum geprägt, kehren die Deutschen wieder zu der alten Tugend des Sparens zurück. Rund 120 Euro legen die Deutschen laut einer Forsa Umfrage jeden Monat im Schnitt für die private Rente zurück. Das Sparen empfinden sie nicht als Einschränkung. „Viele Deutsche sparen wieder gerne, auch gerade die jüngere Generation, die früher meist nicht an Altersvorsorge...

Erster Gegner des ATLANTICLUX DAVIS CUP TEAMS steht fest

Luxemburg, 05.10.2011: Die Auslosung für den Davis Cup 2012 fand statt. Das ATLANTICLUX Davis Cup Team Deutschland erwartet einen starken Gegner. Mit einer großen Herausforderung fühlt sich das ATLANTICLUX Davis Cup Team Deutschland beim Davis Cup Auftaktspiel 2012 konfrontiert. Im Rahmen der Auslosung in Bangkok zogen die Unparteiischen den diesjährigen Finalisten Argentinien gegen das Team von Patrik Kühnen. „Von Vorteil könnte sein, dass dieses Spiel vor heimischem Publikum stattfinden wird und sich das Team so der Unterstützung der Tennisfans sicher sein kann“, erklärt Michael Emmel als geschäftsführender Verwaltungsrat...

ATLANTICLUX zieht positive Bilanz nach dem DAVIS CUP Wochenende

Trotz der Niederlage des ATLANTICLUX Davis Cup Teams Deutschland am vorherigen Wochenende in Stuttgart beim TC Weissenhof, zieht der Luxemburger Lebensversicherer positive Bilanz. Der erste Auftritt der ATLANTICLUX Lebensversicherung S.A. beim Davis Cup traf auf reges Interesse beim Publikum. Am ersten Tag der Davis Cup-Partie Deutschland gegen Frankreich standen die deutsche Nummer Eins Florian Mayer und der auf Platz 11 der Weltrangliste platzierte Richard Gasquet gegenüber. Der auf dem Papier bessere Franzose hatte jedoch gegen den gut spielenden Mayer über weite Strecken das Nachsehen und verlor die ersten beiden Sätze mit...

FWU/ATLANTICLUX: Fondspolicen das bessere Gold oder Silber?

Goldsparpläne sind momentan sehr angesagt. Silber scheint ebenso begehrenswert. „Doch das Risiko, das sich viele Investoren mit dieser auf den ersten Blick überzeugenden Anlageklasse einkaufen, wird gerade in letzter Zeit unterschätzt“, meint Andreas Wurscher als Vertriebsverantwortlicher der Münchner FWU AG, unter deren Dach sich auch der Versicherer ATLANTICLUX Lebensversicherung S.A. befindet. Danach warnen unter anderem viele Verbraucherschützer davor, man solle die Lockangebote einiger Marktteilnehmer genauestens hinterfragen, denn gar zu gerne stehe hinter dem vermeintlich interessanten Angebot nur ein geschickter Vertrieb,...

Inhalt abgleichen