Verschwörungstheorie

Warum sind Verschwörungstheorien auch in Corona-Zeiten wichtig? // Spruch des Tages 21.01.

Verschwörungstheorien oder Meinungsvielfalt? Warum Verschwörungstheorien für eigene Meinungsbildung und Demokratie wichtig sind Finde hier den gesamten Beitrag: https://indayi.de/warum-sind-verschwoerungstheorien-auch-in-corona-zeiten-wichtig-spruch-des-tages-21-01/ Was sind Verschwörungstheorien? Gibt es diese? Und haben wir das Recht, andere Menschen als Verschwörungstheoretiker*innen zu bezeichnen? In der Demokratie ist dieses Wort „Verschwörung“ eine Art Menschen zu diskreditieren. Es bringt Menschen dazu, nicht mehr zu reden, nicht mehr ihre Meinung zu sagen, nicht mehr ihren Blick auf Situationen in der Welt darzustellen. Die einzige Differenz zu einer Diktatur ist, dass der Diktator direkt sagt, was man (sagen) darf und was nicht. Aber in der Demokratie ist man gleich ein Verschwörer/ eine Verschwörerin. In beiden Fällen bist du also diskreditiert, egal ob in einer Demokratie oder in einer Diktatur. Verschwörungstheorien...

Buch-Neuerscheinung „Saturn Hitler“ – zur okkulten Seite des Nazi-Führers

Noch immer wird oft übergangen, was schon Gewissheit ist: in der Führungsspitze des Nazi-Staates 1933-45 grassierte der Okkultismus. Rudolf Heß und Heinrich Himmler glaubten an übernatürliche Kräfte, an erster Stelle an die Macht der Sterne, die man in Horoskopen beschreibt. Sollte Adolf Hitler als erster Mann im Staat hiervon unberührt gewesen sein? Bisherige Biografien kamen zu dem Schluss, dass man Hitler glauben müsse, wenn er sich öffentlich von Okkultismus und Astrologie distanzierte. Diese Version ist nun nachhaltig in Frage gestellt: Daniel Hermsdorf zeigt an den milliardenfach reproduzierten Bildern des selbsternannten „Führers“, dass Hitler vor aller Augen mit versteckter Symbolik dem Saturn huldigte – seinem Schicksalsplaneten aus astrologischer Sicht. Unlängst boomen im Internet Verschwörungstheorien um Symbole des Saturn. Hitler entwickelte hierzu seine ganz eigene Variante: in der Gestaltung seiner öffentlichen...

Buch-Neuerscheinung „Okkultsymbolik und Machtpolitik“

In seinem neuen Buch „Okkultsymbolik und Machtpolitik“ (Februar 2016) lädt filmdenken-Autor Daniel Hermsdorf zu einem Parforce-Ritt durch Verschwörungstheorien und Geheimlehren. Seitdem das Internet die Kommunikations-Barrieren schleift, hat Aufklärung über die Ranküne der Mächtigen wieder Konjunktur. Damit verbunden sind stets Interpretationen: von Ereignissen, persönlichen Absichten und von Symbolen. Letztere tauchen überall auf: als öffentliche Architektur, Markenzeichen, Bild-Inszenierung und sprachliche Form. Daniel Hermsdorf argumentiert in seinem Grundlagenwerk auf zwei Ebenen: Er diskutiert wesentliche Beispiele von Verschwörungstheorie im Sinne historischer Aufklärung; und er ordnet dabei das Feld der Betrachtungs- und Argumentationsweisen. So wird zugleich transparent, worüber und wie Verschwörungstheorien berichten. „Okkultsymbolik und Machtpolitik“ ist ein Kompendium des Wissens, das sich nach einer ca. 200 Jahre...

"Rassismus im neuen(?) Gewand"-aktuelle Broschüre zum Download

Es gibt eine braune esoterische Szene, durch die rechtsextremes Gedankengut in Kreisen gesellschaftsfähig wird, wo man es eher nicht vermutet“, so die Elterninitiative zur Hilfe gegen seelische Abhängigkeit und religiösen Extremismus e.V. . Während rechtsextreme Parteien, wie NPD, DVU und Republikaner seit Jahren in den Verfassungsschutzberichten des Bundes und der Länder auftauchten, werde der Bereich des esoterischen Rechtsextremismus und Rassismus so gut wie nicht beachtet, obwohl er wesentlich breitere Bevölkerungsschichten anspreche, als die alten und neuen Nazis. Nach Auffassung von Udo Schuster, Vorstandmitglied der...

9/11-Verschwörungstheorien – zehn Jahre später, tausend Fragen unbeantwortet

Zehn Jahre nach den Terroranschlägen in New York und Washington ist 9/11 immer noch ein Thema für die Nachrichtenrubriken. Das Fernsehen sendet um den Jahrestag herum neue Dokumentationen. Im Internet hat sich eine große Fülle von Material angesammelt. Informationen, die in Zeitungen stehen und über TV-Sender verbreitet werden, unterscheiden sich jedoch deutlich von den Diskussionen auf Websites, in Foren und unabhängigen Videoproduktionen, die v.a. auf YouTube zu sehen sind und oft vorhandenes Material neu kommentieren. Die Behandlung des Themas „11. September 2001“ ist auch ein Beispiel für die Veränderungen, die die Netz-Öffentlichkeit...

MYSTERIES - Spezialkongress am 17.09.2011 in Wien

Mysterien und ungeklärte Ereignisse in der nahen und auch entfernteren Vergangenheit werden die Menschheitsgeschichte möglicherweise immer begleiten. Was geschah tatsächlich am 11. September 2001? Gab es jemals ein Atlantis? Steht die Menschheit vor einem Paradigmenwechsel? Forscher und Autoren, wie der Geologe Dr. Heinrich Kruparz, Moderator Robert Stein, Autor Noah von Neuem und weitere sind auf der Suche nach Antworten und präsentieren ihre erstaunlichen Ergebnisse am 17.09.2011 beim "Mysteries -Spezialkongress" im Wahre Alternativen - Betriebsgebäude in 1230 Wien, Gleichentheilgasse 16. Ablauf 09:30 Uhr . . . . . Einlass...

DRITTER WIENER KONGRESS FÜR GRENZWISSENSCHAFTEN

Wer regiert die Welt? Was erwartet uns im vielzitierten 2012? Gibt es Ausserirdische? Beim „Dritten Wiener Kongress für Grenzwissenschaften“ wird diesen und vielen anderen Fragen unserer Menschheitsgeschichte von Wissenschaftlern und Autoren nachgegangen und vor interessiertem Publikum im ganzheitlichen Sinne präsentiert. Top Referenten, wie Robert Fleischer (www.exopolitik.org), der Geomant und Radioästhet Ing. Peter R. Handl und Insider Oliver Gerschitz tragen erstmals in Wien zu Themen vor, die uns unter den Fingern brennen. Ablaufplan: 09:30 Uhr . . . . . Einlass in den Veranstaltungssaal 10:00 Uhr . . . . . Begrüssung...

Warum leben wir? - Die Logiversum Antwort

Warum leben wir? - Die Logiversum Antwort Die Frage „Warum leben wir“ stellt sich nicht erst seit heute. Vielerlei Theorien, die sich zunächst viral verbreiteten, später an Höhlenwände gekritzelt, schließlich niedergeschrieben und seit relativ kurzer Zeit mithilfe von bewegten Bildern erzählt werden, haben die Menschen von jeher bewegt. Die Wissenschaft hat den Versuch unternommen, darauf eine Antwort zu finden. Sie hat versucht, den Menschen zu analysieren, ihn in seine materiellen Komponenten zu zerlegen, aber sie konnte das Geheimnis des Menschen nicht auffinden. Die Wissenschaft versuchte, die Entwicklung des Menschen...

Nuklear-Katastrophe, Atomkrieg und Massenvernichtung als Chancen begreifen

Nuklear-Katastrophe, Atomkrieg und Massenvernichtung als Chancen begreifen Angeblicher Wunsch der Reduzierung der Weltbevökerung auf eine halbe Milliarde Menschen könnte kurz vor der Erfüllung stehen – Nuklear-Katastrophen, Weltkrieg und geplanter Massen-Mord an mehr als sieben Milliarden Menschen wird in Geheimbund-Kreisen möglicherweise als Erfolg in der Menschheits-Geschichte verstanden Von Andreas Klamm – Sabaot Berlin. 21. März 2011. In der Bericht-Erstattung im Zusammenhang mit Katastrophen haben es Journalisten, wie ich, zugegebener Weise nicht immer einfach. „Weshalb bezeichnen Sie die Explosionen der Atomkraftwerke...

Erstes Buch „Die Wahrheit sitzt im Backstage“ der Polit-Pop Band die bandbreite veröffentlicht

Heute ist im Duisburger Culex - Verlag das erste Buch der Duisburger Polit-Pop Band die bandbreite mit dem Titel »Die Wahrheit sitzt im Backstage« erschienen. In den für dieses Songbook ausgewählten Texten ist vom politischen Liedgut über humorvolle Story-Tellings bis hin zu Geschichten, die das Leben schreibt, alles vertreten. Mit offenem Charme gelingt es der Band, auf den Punkt zu bringen, was aus vielen Politikermündern wie Kauderwelsch klingt. Kontrovers, provokativ und gnadenlos ehrlich nehmen der Songwriter Wojna und der Plattenkatzer DJ Torben kein Blatt vor dem Mund, wenn es darum geht, ihre Leser und Hörer auf unterhaltsame...

Inhalt abgleichen