Vergänglichkeit

Vergänglichkeit - durch sie werden wir uns erkennen - Bewegende Gedichte

Andreas Netzler blickt in "Vergänglichkeit - durch sie werden wir uns erkennen" auf Themen, die alle Menschen beschäftigen. Dieses neue Buch beinhaltet eine Vielfalt an Gedichten zur Vergänglichkeit, Endlichkeit, zum Abschied und dem Tod. Man könnte meinen, dass zu diesen Themen schon alles gesagt wurde. Doch nicht, wenn die Geschichten in Form von Gedichten abwechslungsreich, einfühlsam, tiefsinnig oder lässig flanierend davon erzählen, was die Menschheit seit jeher rund um das größte und letzte Abenteuer des Lebens empfindet. Wie gehen Menschen damit um? Was ist an Abschieden nur hinzunehmen, aber letztlich kaum zu akzeptieren ist? Die Antworten reichen von einem stoischen Weitergehen über Trotz bis zu manch kleinen Hoffnungsschimmer. Neben diesem Gedichtband hat der Autor bereits Gedichte zur Würde und Gerechtigkeit ("Würde - daran will ich dich erkennen"), zum Alltag ("Sieg und Niederlage - so gibst du dich zu erkennen"), zu Liebe...

Die Jahreszeiten der Liebe

Erzählungen und Gedichte von Angelika Marx für Herz und Seele "Da ich mich bereits in jungen Jahren für Lyrik und Poesie begeistert habe, verfasste ich schließlich eigene Gedichte zu verschiedenen Themen, vorzugsweise zum Bereich der Liebe, von denen einige in Anthologien und Kalendern erschienen sind." Das sagt Angelika Marx zu ihrem lyrischen Schaffen. Einige ihrer Gedichte wurden in der Anthologie "Zauberstunde" veröffentlicht. Neben Gedichten enthält der Band auch Erzählungen der Autorin. "Die Kurzgeschichten entstanden nach Beobachtung von zum Teil skurrilen Alltagssituationen und eigenen Erfahrungen", berichtet sie. Viele Facetten der Liebe, magische Momente, aber auch wehmütige Erinnerungen nehmen den Leser mit auf den Weg in ein Stückchen Zeit, das einmal war, immer noch ist oder ersehnt wird. Verspielt, ernsthaft, humorvoll werden große und kleine Amouren in Gedichten und Kurzgeschichten dargestellt, komische und traurige Episoden...

Inhalt abgleichen