Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Verbot

Gerüste kontrollieren und sichern mit Scafftag-Kontrollsystemen

Sicherheitsmaßnahmen mit Sicherheitskontrollsystemen schützen Mitarbeiter vor Gefahren während des Aufbaus von Gerüsten. Befindet sich das Gerüst im Aufbau oder hat es die Prüfung nicht bestanden, so steht auf der Halterung gut sichtbar: "Gerüst darf nicht benutzt werden". Ist der Aufbau oder die Überprüfung erfolgreich abgeschlossen, füllt man die grüne Seite des Einsteckschildes aus und steckt es in die Halterung. Somit wird klar erkennbar auf die Betriebsfähigkeit des Gerüsts zum Zeitpunkt der Prüfung und nach der Prüfung hingewiesen. Die Prüfungen, die in regelmäßigen Abständen stattfinden müssen, werden auf dem jeweiligen Einsteckschild eingetragen. Durch den systematischen Einsatz von Scafftag® Kontrollsystemen wird in jeder Phase aus Aufbaus die Sicherheit für jeden Mitarbeiter gewährleistet. Die Scafftag® Kontrollsysteme sind erhältlich bei dem bekannten Brady-Distributor und Scafftag-Partner MAKRO IDENT. Die...

Gerüste kontrollieren und sichern mit Scafftag-Kontrollsystemen

Sicherheitsmaßnahmen mit Sicherheitskontrollsystemen schützen Mitarbeiter vor Gefahren während des Aufbaus von Gerüsten. Befindet sich das Gerüst im Aufbau oder hat es die Prüfung nicht bestanden, so steht auf der Halterung gut sichtbar: "Gerüst darf nicht benutzt werden". Ist der Aufbau oder die Überprüfung erfolgreich abgeschlossen, füllt man die grüne Seite des Einsteckschildes aus und steckt es in die Halterung. Somit wird klar erkennbar auf die Betriebsfähigkeit des Gerüsts zum Zeitpunkt der Prüfung und nach der Prüfung hingewiesen. Die Prüfungen, die in regelmäßigen Abständen stattfinden müssen, werden auf dem jeweiligen Einsteckschild eingetragen. Durch den systematischen Einsatz von Scafftag® Kontrollsystemen wird in jeder Phase aus Aufbaus die Sicherheit für jeden Mitarbeiter gewährleistet. Die Scafftag® Kontrollsysteme sind erhältlich bei dem bekannten Brady-Distributor und Scafftag-Partner MAKRO IDENT. Die...

Ölheizung: Grüne fordern Verbot nach dänischem Vorbild

LEIPZIG. (Ceto) Wahlprogramme: Alle nichtssagend? Oder mindestens Einheitsbrei? Nun, Wischi-Waschi kann man den Grünen wahrlich nicht vorwerfen: „Keine neuen Ölheizungen ab 2015“ – mit dieser Forderung dürfte die Partei die vermutlich meistbeachtete Zeile im aktuellen Brennstoffspiegel-Titelthema für sich verbuchen können. Wir fragten beim energiepolitischen Sprecher Oliver Krischer nach, warum die Partei einer ganzen Branche die Tür zuschlägt. Brennstoffspiegel: Alle anderen Parteien stehen für Technologieoffenheit im Wärmemarkt. Mit welchem politischen Partner wollen Sie ein Verbot für Ölheizungen eigentlich durchsetzen? Oliver Krischer: Grundsätzlich gilt für uns, dass wir in unser Wahlprogramm das hineinschreiben, was wir für richtig halten. Dazu gehört für uns auch ein Verbot für Ölheizungen nach dänischem Vorbild. Erdöl ist zu schade, um es einfach zu verbrennen. Wie beim Auto wollen wir auch beim Heizen weg vom...

Philip Morris startet Online-Initiative gegen Tabakprodukt-Richtlinie

BERLIN. - Mit dieser Plattform will das Unternehmen erwachsenen Bürgern, die Protest gegen die geplante TPD einlegen wollen, ermöglichen sich noch vor den abschließenden Beratungen im Europäischen Parlament (Stand heute: 9. bis 11. September) mit E-Mails Gehör bei den deutschen Europaabgeordneten zu verschaffen. Diese Maßnahme flankiert die bisherigen Aktivitäten des Branchenbündnisses "Entscheiden Sie selbst", in dem sich Handel, Pflanzer, Gewerkschaft und Herstellerunternehmen gegen die geplanten Regulierungspläne zusammengeschlossen haben. Geht es nach dem Willen der Europäischen Kommission, so Philip Morris, sollen Zigaretten...

Brennstoffspiegel: Gemeinsam gegen Verbrennungsverbote

FRANKFURT. - Das innovative Informationsportal www.verbrennungsverbote.de klärt ab sofort über Eingriffe in den Wärmemarkt auf. Vorgestellt wurde die neue Website vor wenigen Minuten auf der Weltleitmesse ISH in Frankfurt von den Marktpartnern AdK (Arbeitsgemeinschaft der deutschen Kachelofenwirtschaft), HKI (Industrieverband Haus, Heiz- und Küchentechnik) und ZVSHK (Zentralverband Sanitär Heizung Klima). Auch neu ist der gemeinsame Auftritt mit der Branchenplattform „Ofenforum“. Die Sonderschau gehört zum offiziellen Informationsprogramm der Messe und zeigt anschaulich die energie und klimapolitische Bedeutung der Holzfeuerung....

Pressemitteilung der HANNOVERANER zum Verbot von “Besseres Hannover”

www.die-hannoveraner.org Wir HANNOVERANER sehen es wie der Experte für Rechtsextremismus, Burkhard Schröder, der ein Verbot für ein ineffektives Mittel hält und meint, dass es sein kann, dass sich betroffene Personen in den Untergrund zurückziehen, was die Beobachtung erschweren würde. Des weiteren sind wir etwas verwundert, dass eine Organisation wegen krimineller Aktivitäten verboten wird, es aber keine einzige Verhaftung gab. Wir HANNOVERANER befürworten jedoch ausdrücklich das Engagement von Herrn Schünemann gegen verfassungsfeindliche Gruppierungen. Trotzdem fragen wir uns, warum unser Innenminister die Konsequenz...

Zum 106. Geburtstag des UFA-Stars Renate Müller erinnert die einzige Biographie an den beliebten Ufa-Star der 30er Jahre

Renate Müller – Der Filmstar, der keinen Juden lieben durfte Nun ist der 106. Geburtstag ja nichts Besonderes, aber im Fall Renate Müller wohl doch. Am 26. April 2012 wäre sie 106 Jahre alt geworden. Nicht oft genug kann man auf das tragische Schicksal der beliebten Filmschauspielerin, deren Leben ein Drahtseilakt zwischen ihrem Wirken im Naziregime und ihrer Liebe zu einem Juden war, hinweisen. Bis heute bleibt ihr viel zu früher Tod mit nur 31 Jahren unaufgeklärt. Musste sie sterben, weil sie nicht Hitlers Freundin werden wollte? Uwe Klöckner-Draga‘s einzigartige Biographie des UFA-Stars Renate Müller zeichnet...

Brennstoffspiegel: Heizöl-Verbot in Unna vom Tisch

Das Gebiet Weberstraße in Unna sollte unter ökologischen Gesichtspunkten für Neubauten geplant werden. Darüber diskutierten Bürgerschaft, Medien und Stadtverwaltung das gesamte vergangene Jahr über. Ein Ingenieurbüro erarbeitete nach Absprache mit den Stadtwerken Unna konkrete Vorschläge für eine besonders umweltfreundliche Energieversorgung. Die daraus entstandene Planungsunterlage wurde von den Beteiligten diskutiert und war letztlich Stein des Anstoßes. Am 8. Februar 2012 sollte sie der zuständige Ausschuss absegnen. Im Punkt 3 heißt es unmissverständlich: „Mineralöl wird als Energieträger der Wärmeversorgung ausgeschlossen.“...

Spektakuläre Tierschutzaktion vor Berliner Moschee – Symbolische Schächtung eines Schafs – Fotomaterial vorhanden

Anlässlich des bevorstehenden islamischen Opferfestes vom 6. – 9. November 2011 haben Tierschützer des Vereins „Arbeitskreis humaner Tierschutz e.V.“ heute vor einer Berliner Moschee symbolisch ein Schaf geschächtet und Kunstblut vergossen. Mit dieser ebenso spektakulären wie provokanten Aktion machte der Arbeitskreis darauf aufmerksam, dass das betäubungslose Schächten in Deutschland immer noch möglich ist, obwohl es sich dabei eindeutig um Tierquälerei handelt. Vor der Moschee in Berlin bot sich den Passanten heute ein ungewöhnliches Bild. Ein Tierschutzaktivist, in der Kleidung eines gläubigen Muslims, schächtet...

Renate Müller – Der Filmstar, der keine Juden lieben durfte

Zum Todestag von Renate Müller am 7. Oktober 1937 erinnern wir an die große deutsche Schauspielerin, die viel zu früh sterben musste. Ihr Tod bleibt bis heute rätselhaft. Bayreuth, 04.10.2011: Uwe Klöckner-Dragas Biographie des UFA-Stars Renate Müller zeichnet den schicksalhaften Lebensweg der couragierten Künstlerin in einer unterhaltsamen und zugleich spannend geschriebenen Story nach: Von der behüteten Kindheit und Jugend in München und Danzig, über die Lehrjahre der Bühnenschauspielerin in Berlin, bis zu ihrem ersten internationalen Erfolg in „Die Privatsekretärin“ (1931) beschert der Autor dem Leser einen tiefen...

Inhalt abgleichen