Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Veränderungsprojekte

Servicearchitekt bringt systemische Beratung in die Unternehmen

Herr Rössel, Sie sind der Kopf hinter Servicearchitekt. Sie bieten systemische Beratung an. Was ist der größte Unterschied zur klassischen Unternehmensberatung? Heiko Rössel: Jede Aktion hat auch eine Gegenreaktion, eine Rückkopplung. Der Systemiker nennt es zirkulär. Das ist der Kern des systemischen Denkens, das zirkuläre Denken, das Verabschieden von einfachen, linearen Lösungen. Das Verabschieden von der Idee, dass es auf komplexe Fragestellungen schnelle und einfache Antworten gibt. Der Systemiker erkennt das an und hat diverse Methoden, diese Vielfalt zu gestalten. Können Sie das an einem Beispiel erläutern? Heiko Rössel: Gern. Gerade im geschäftlichen Kontext denken wir oft linear. Wir denken in den Strukturen Ursache und Wirkung. Ein Projektteam bringt nicht die gewünschte Leistung. Der Vorgesetzte führt ein disziplinarisches Gespräch, er mahnt das Team ab. Das Team arbeitet wieder, wie es gewünscht ist.... So die...

Macht Change krank? Change-Qualifizierung kann vorbeugen

Change-Projekte belasten die Gesundheit der Mitarbeiter In der jüngsten Umfrage der Mutaree GmbH „Wie viel Change ist machbar“ gaben 30 Prozent der Befragten an, dass in ihrem Unternehmen in diesem Jahr mehr als zehn Veränderungsprojekte parallel geplant sind. Dabei steht die Gesundheit der Mitarbeiter nicht im Fokus. Für nur 26 Prozent der Befragten hat die Gesunderhaltung ihrer Mitarbeiter eine hohe Bedeutung. Und dabei bringen Veränderungen immer eine außerordentliche Beanspruchung von Führungskräften und Mitarbeitern mit sich. Verunsicherung, Zeitdruck, Arbeitsverdichtung, Überforderung, Erfolgsdruck bei Beibehaltung gleichbleibender Qualität im Tagesgeschäft. „Die Facetten in einem Veränderungsprozess werden in den meisten Fällen unterschätzt. Stress beeinflusst die individuelle Leistungsfähigkeit und kann langfristig zu ernsthaften Erkrankungen der Mitarbeiterführen. Die Unternehmen stehen in der Verantwortung und können...

Organisationsberatung: WSFB startet 2013 drei Berater-Weiterbildungen

Unternehmen stehen heute regelmäßig vor der Herausforderung, ihre Struktur, Kultur und Art, Aufgaben zu lösen, den sich verändernden Rahmenbedingungen anzupassen. Entsprechend groß ist ihr Bedarf an Personen, die Veränderungsprozesse professionell planen, gestalten und managen können. Die hierfür nötige Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz können interessierte Frauen und Männer bei drei Weiterbildungen zum Organisationsberater erwerben, die die WSFB-Beratergruppe Wiesbaden 2013 startet. Ihr Titel lautet: „Organisationale Veränderungsprozesse gestalten“. Die drei berufsbegleitenden Weiterbildungen starten im März, Juni und Oktober. Sie dauern jeweils 18 Monate und wenden sich laut WSFB-Geschäftsführer Hans-Werner Bormann „an alle Personen, die in Organisationen Veränderungsprozesse planen, initiieren, steuern und gestalten“ – unabhängig davon, ob es sich bei ihnen um Führungskräfte, Projektmanager oder Berater handelt....

Weiterbildung zum Business-Coach und Changemanagement-Experten

(Projekt-)Manager und Berater lernen in Business Change-Coach-Ausbildung von WSFB, Veränderungsprojekte zu planen, zu managen und zu steuern. Veränderungsprozesse managen – vor dieser Aufgabe stehen heute fast alle Leistungsträger in den Unternehmen. Dabei sehen sie sich zunehmend mit der Herausforderung konfrontiert, dass die Veränderungsvorhaben stets komplexer werden und sich oft wechselseitig bedingen und beeinflussen. Entsprechend groß muss die Methoden- und Handlungskompetenz der Changeverantwortlichen sein, um die angestrebten Ziele zu erreichen. Deshalb startet die WSFB-Beratergruppe Wiesbaden mit der Organisationsberatung...

Neuerscheinung: Erfahrene Prozessberater beschreiben und kommentieren 32 neue Change-Tools

Bonn – Welche ernsthaften Rollen „Pinocchio“, eine „Ballonfahrt“ oder ein „Themensandwich“ in der professionellen Begleitung von Veränderungsprozessen in Unternehmen spielen können, beschreibt das namhafte Autorenteam um Herausgeber Armin Rohm in der neuen Interventionssammlung zur Prozessmoderation „Change-Tools II“, erschienen im Weiterbildungsverlag managerSeminare. Im Unternehmen stehen größere Veränderungen an. Bereits im Vorfeld wirft das Projekt unter den betroffenen Mitarbeitern zahlreiche Fragen auf. Hoffnungen und Ängste kursieren, über die die Mitarbeiter nicht offen miteinander sprechen können...

Changemanagement: Veränderungsprojekte erfolgreich managen

WSFB und Praxisfeld starten Changemanagement-Weiterbildung für Projektleiter und Führungskräfte. Veränderungen managen – vor dieser Aufgabe stehen heute fast alle Entscheider in Unternehmen. Dabei sehen sie sich zunehmend mit der Herausforderung konfrontiert, dass die einzelnen Veränderungsvorhaben nicht nur komplexer werden, sondern sich auch wechselseitig überlappen und beeinflussen. Entsprechend groß muss die Methoden- und Handlungskompetenz der Changeverantwortlichen sein, um die angestrebten Ziele zu erreichen. Vor diesem Hintergrund starten die WSFB-Beratergruppe Wiesbaden und die Organisationsberatung Praxisfeld,...

Pocket-Buch „Change-Management“ erschienen

Taschen-Buch vermittelt Interessierten kompakt und leicht verständlich das gewünschte Überblickswissen über den Verlauf von Veränderungs-Prozessen. „Change-Management – Gründe, Ablauf und Steuerung“. So heißt ein neues Pocket-Buch, das im Cornelsen Verlag, Berlin, erschienen ist. In dem 126 Seiten umfassenden Buch in Westentaschenformat vermitteln die drei Change-Experten Dr. Georg Kraus, Christel Becker-Kolle und Thomas Fischer den Lesern in komprimierter Form das nötige Überblickswissen in Sachen Change-Management. Mit einfachen und für Laien verständlichen Worten stellen sie dar, wie Veränderungsprozesse verlaufen,...

Inhalt abgleichen