Utah

Parlament der Weltreligionen für gemeinsame Zusammenarbeit

Die Scientology Kirche ist stolzer Teilnehmer im Parlament der Weltreligionen und nimmt zusammen mit religiösen Führern der ganzen Welt teil an humanitären Programmen. Das Parlament der Weltreligionen – das älteste, größte und umfassendste mit Vertretern der unterschiedlichsten Glaubensrichtungen und Traditionen – kam vom 15. bis 19. Oktober in Salt Lake City, Utah, am Salt Palace Convention Center zusammen, um sich folgendem Thema zu widmen: „Das Herzstück unserer humanitären Zusammenarbeit – Gemeinsam für eine Welt der Barmherzigkeit, des Friedens, der Gerechtigkeit und der Nachhaltigkeit“. Obwohl in den Medien regelmäßig über religiöse Konflikte berichtet wird, repräsentieren hier rund 10.000 Mitglieder aus 80 Ländern, die 50 verschiedene religiöse Traditionen vertreten, die gemeinsamen Ziele zur Verbesserung der Gesellschaft und der Förderung des Friedens. „Das Parlament war eine wunderbare Gelegenheit,...

Joava Good und ihre Erfahrungen mit dem Scientology-Katastrophenhilfeteam in Alabama

Joava Good und ihr Team konzentrierten sich bei ihren Hilfsmaßnahmen auf Pratt City, eine der am stärksten verwüsteten Städte in Alabama Die Scientologin Joava Good unterstützte 5 Wochen lang das Scientology Katastrophenhilfeteam. Die 35-jährige Ehrenamtliche Geistliche kehrte kürzlich in ihre Heimat Utah zurück und erzählte von Ihren Eindrücken, die sie in Alabama erlebt hatte. Im April diesen Jahres tobten verheerende Tornados in Alabama und im Süden der Vereinigten Staaten. In Alabama fegte ein riesiger Tornado mit einer Breite von 1,5 Kilometern über die Stadt. Das dürfte das größte „Monster“ seit über 40 Jahren gewesen sein. Über einhundert Tornados machten ganze Ortschaften dem Erdboden gleich. Viele Haushalte waren ohne Strom, Hunderte Obdachlose Menschen suchten Unterschlupf in verschiedenen Notlagern. Präsident Obama rief damals für Alabama den Notstand aus. Viele Ehrenamtliche Geistliche der Scientology...

USA erleben: The Wave – Die Farbpalette der Natur

„Mein schöner Wilder Westen“ (ISBN 978-3842359055) heißt die Neuerscheinung des Journalisten Wolfgang Förster. Das Buch, das mit 75 durchgehend farbigen Fotos kein normaler Reiseführer sein will, soll Erinnerungen wach halten und die Neugier wecken. Die Erinnerungen an eine einzigartige Landschaft und Neugier auf den noch unbekannten Südwesten der USA. Eines der Wunder des Wilden Westen, das er beschreibt, ist The Wave – Die Farbpalette der Natur Bis vor einigen Jahren nur ein Geheimtipp unter Insidern, wurde die Wave als Titelbild eines auflagenstarken Kalenders schlagartig in Deutschland berühmt. Die ausgewaschene, farbintensive Gesteinsformation im Gebiet der North Coyote Buttes, zwischen Kanab und Page, an der Grenze der US-Bundesstaaten Utah und Arizona, entwickelte sich damit zum „Wallfahrtsort“ zahlreicher europäischer Landschaftsfotografen. Um die fragile Natur zu schützen, gibt das verantwortliche Bureau of Land...

Inhalt abgleichen