Urwald

Einmalige Dschungel-Erlebnisse

Einmalige Dschungel-Erlebnisse Mit Gebeco den Urwald hautnah erleben Kiel, 15.03.2019. Sich einmal wie Mowgli mit den Wildtieren auf Augenhöhe begeben oder wie ein Star im Dschungelcamp leben: In Sri Lanka, Brasilien oder auf Borneo erkunden Gebeco Gäste gemeinsam mit ihrem Reiseleiter die tropischen Regenwälder. Alle Reisen sind im Internet und im Reisebüro buchbar. Die Vielfalt Brasiliens Auf der 15-tägigen Erlebnisreise „Die Vielfalt Brasiliens“ erwartet die Reisenden ein spektakuläres Regenwald-Erlebnis: bei einer Übernachtung in einer Dschungel-Lodge lauschen die Gebeco Gäste den exotischen Geräuschen des Dschungels und spüren so den Urwald hautnah. Bei einer Bootsfahrt erkunden die Reisenden die Kanäle des Flusses Puraquequara, beobachten Kaimane und lassen die vielfältige Natur des Amazonas-Gebietes auf sich wirken. Am zweiten Tag im Urwald entdeckt die Gruppe gemeinsam mit der Deutsch sprechenden Reiseleitung Orchideen,...

BOS wildert erneut 21 Orang-Utans im Regenwald Borneos aus.

Pressemitteilung von Borneo Orangutan Survival (BOS) Deutschland e.V. vom 31. Oktober 2012 Borneo/Indonesien: Im Wettlauf gegen die Ölpalmplantagen Die indonesische BOS Foundation führt vom 31. Oktober bis 2. November ihre vierte und bisher umfangreichste Auswilderung von Orang-Utans durch. Insgesamt 21 der rothaarigen Menschenaffen finden endlich eine neue Heimat - den geschützten Regenwald Bukit Batikap in der Provinz Zentral-Kalimantan. Darunter sind fünf Mütter mit ihren Babys und 11 weitere erwachsene Tiere. Alle Orang-Utans wurden Jahre zuvor aus Ölpalmplantagen oder illegaler Haltung gerettet. Acht von ihnen wurden von klein auf durch BOS rehabilitiert, das heißt, über mehrere Jahre auf die Auswilderung vorbereitet. "Wir dürfen die 50 bisherigen bzw. kurz bevorstehenden Auswilderungen als großartigen Erfolg betrachten", so Martin Bartsch, Geschäftsführer von BOS Deutschland. "Wir stehen jedoch im Wettlauf mit der Zeit....

Ausstellung im Glasmuseum in Bayern

Die Glasstraße – Kristallglanz und Kuriositäten im wilden Wald Regensburg (tvo). Dreiflüssestadt, Dreiländereck, Dreisesselberg. Drei von unzähligen Zielen entlang der Glasstraße im Bayerischen Wald. Urwald, Jugendstil, Hüttenabende und mehr bilden hier die erlebbare Vielfalt. Von der Glasstadt Zwiesel aus erreicht man gen Osten den Glasmacherort Frauenau mit seinem einzigartigen, nach grandiosem Umbau 2006 wiedereröffneten Glasmuseum www.bayerischer-wald.de/kultur/glasfaszination/sehenswertes/. Die Dauerausstellung nimmt einen mit auf die Reise durch die europäische Kulturgeschichte des Glases von der Antike bis zur Gegenwart. Ganz in der Nähe des Museums ist die international bekannte Glashütte Eisch beheimatet, deren Sortiment die Natur als Vorbild für Farben und Formen faszinierend in Glas einfängt. Seit über 400 Jahren in Familienbesitz ist die Glasmanufaktur von Poschinger, weltberühmt durch ihre Jugendstil Gläser. Wieder...

Wandern in Bayern über Handelswege und Grenzsteige

Wildnis überwindet Grenzen: Wildnistour durch zwei Nationalparke Spiegelau (tvo). Der Bayerische Wald und der Böhmerwald bilden ein einzigartiges Waldmeer - das größte zusammenhängende Waldgebiet in ganz Europa. Eine sechstägige Tour des Naturreiseveranstalters Waldzeit erschließt vom 2. bis 8. Oktober 2010 die Wildnis beiderseits der Grenze. Im Nationalpark Bayerischer Wald, mit 40 Jahren der älteste in Deutschland, begegnen die Teilnehmer ungebändigter Natur www.bayerischer-wald.de/urlaubsthemen_237/natur-erleben/, die sich ganz ohne das Eingreifen des Menschen nach ihren eigenen Gesetzen entwickelt. Auf alten Handelswegen...

Sparen auf Kosten der Umwelt. Wie der Urwald für Diesel stirbt

Deutsche Besitzer von benzinbetriebenen Kraftfahrzeugen schielen häufig mit Neid auf die stets niedrigeren Dieselpreise. Doch der vermeintlich billigere Kraftstoff kommt der Umwelt teuer zu stehen, wie Greenpeace herausfand. Das Fahrzeugportal www.auto.de informiert, warum für den deutschen Diesel der Urwald sterben muss. Mit Beginn der Jahres 2009 muss konventionellem Diesel circa sieben Prozent Diesel aus nachwachsenden Rohstoffen beigemischt werden. Dies soll bewirken, dass die CO-2 Ausstöße im Straßenverkehr gesenkt werden. Ein Beitrag zum Umweltschutz also, zum Wohle der Natur und im Kampf gegen Schadstoffe. Die Realität...

Kathmandu und Kamasutra in Nepal

Die Hauptstadt von Nepal, Kathmandu. Eine Reise nach Nepal zeigt Ihnen fremde Religionen, exotische Kulturen, und wunderbare asiatische Lebensweisen. In Nepal gibt es viele gläubige Menschen. Ob Hinduismus oder Buddhismus, beide Religionen existieren gleichzeitig gemeinsam nebeneinander. Leider existiert in Nepal auch viel Armut, und das neben schönen Landschaften und kulturellen Prachtbauten. Vom Dschungel im Süden im Chitwan Nationalpark bis zu den Bergen des Himalaja können Sie viele Landschaften, Kulturen und eine exotische Tierwelt bestaunen. Auch Kathmandu als Hauptstadt bietet viele Sehenswürdigkeiten. Den Durbar Square,...

Urlaub in der Nationalparkregion in Bayern

75 Nationalpark-Partner – service- und umweltbewusst Grafenau. (tvo). Sie weisen Urlaubern den Weg in den „Urwald“, erklären ihnen die Wildnis und den Sinn und Nutzen eines Nationalparks: 75 Beherbergungs- und Gastronomie-Betriebe sowie zwei Busunternehmen sind offizielle Partner des Nationalparks Bayerischer Wald und haben es sich als solche zur Aufgabe gemacht, ihren Gästen die Natur sowohl in Form von praktischen Tipps als auch emotional nahezubringen. Nationalpark und Tourismus lassen sich nicht trennen, weiß auch die Nationalparkverwaltung. Bereits im Herbst 2005 wurde deshalb das Projekt „Nationalpark-Partner“ www.bayerischer-wald.de/aktivitaeten/natur-erleben/nationalpark/...

Kurzurlaub in Bayern attraktive Angebote für Pauschalurlaub

Urlaubspauschale in Deutschland: Vom Himmelbett in den Urwald Rinchnach (tvo). „Vom Himmelbett in den Urwald“ gelangen Urlauber, die in Rinchnach auf „tierisch-wilde“ Erlebnisse setzen: Eine viertägige Pauschale, ab 199 Euro pro Person, beschert Feriengästen himmlische Stunden – sowohl im Himmelbett ihres Gastgebers als auch bei der www.ostbayern-tourismus.de/aktiv/wandern/ Entdeckung der Natur in und am größten Nationalpark Deutschlands. Im „Haus zur Wildnis“ harren Wurmgang und Steinzeithöhle der Entdeckung, im Tierfreigehege wollen Wölfe, Luchse, Urrinder und Urpferde bewundert werden. Zu Fuß durchschreitet...

Inhalt abgleichen