Universität

Beschäftigungsmotor „Green Jobs“

Ausgabe Dezember/Januar 2012-13 des WiWi-Journals jetzt online Hamburg, 5. Dezember 2012. Die Energiewende fordert und fördert die technologische Innovation im Bereich der alternativen und erneuerbaren Energien – und damit die Zahl der benötigten Fachkräfte. Laut einer Studie des Bundesumweltministeriums kann die Branche bis 2030, wenn der Anteil erneuerbarer Energien 32 Prozent betragen soll, über eine halbe Million Menschen beschäftigen. So genannte „Green Jobs“ sind auf dem Vormarsch und die neue Ausgabe des Online-Magazins WiWi-Journal berichtet darüber im Rahmen des Themenschwerpunktes zu Nachhaltigkeit. Das Fach-Journal...

letsfeedback.net - App und Browser basierte Interaktion zwischen Dozenten und Studenten

München, 26.11.2012 – aventris eSales AG stellt ab sofort einen Webdienst letsfeedback.net und mobile Apps für interaktives Feedback bei Vorlesungen und Vorträgen zur Verfügung. let’sfeedback fördert die Interaktion zwischen Vortragenden und Zuhörern bei Vorlesungen und Veranstaltungen. Dozenten können während ihres laufenden Vortrags Zuhörer zum Fragenstellen und Feedbackgeben motivieren, sowie Blitzumfragen (Polls) à la TED initiieren. Die Nutzung erfolgt über die mobile let’sfeedback App, verfügbar für iOS, Android und Windows Phone oder Browser auf Tablets und Notebooks. Es ist keine spezielle Hardware...

Wirtschaftsinformatik Reutlingen fragt: Was dürfen Unternehmen bei XING, facebook & Co?

Herbstseminar an der Hochschule Reutlingen mit Themen zur Prozessoptimierung und Social Media / Anmeldung zum Seminar am Mittwoch auch noch kurzfristig möglich Unternehmen ohne facebook Account sind inzwischen kaum denkbar. Die sogenannten "Social Media" Angebote gehören zum festen Bestandteil von Unternehmensstrategien. Unklar sind aber bis heute die rechtlichen Bewertungen, etwa wem ein Account bei XING gehört, der von einem Mitarbeiter für das Unternehmen angelegt wurde. Fragen auf die Dr. Wolfgang Hackenberg von STZ-pvm in Reutlingen beim Herbstseminar der Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Reutlingen am Mittwoch eine...

Nebel Karriereberatung fördert Führungsnachwuchs.

Wiesbaden, November 2012 - Die Nebelkarriereberatung unterstützt seit dem gerade begonnen Semester Studierende der Universität St. Gallen innerhalb des dort angeboten Coaching-Programms für Studenten im Assessmentjahr. Durch das Coaching-Programm will die Hochschule in St. Gallen die wichtigen überfachlichen Kompetenzen ihrer Studierenden verbessern. Daher wird den Studenten gleich zu Beginn des Studiums ein erfahrener Coach zur Seite gestellt. Ergänzt durch ein reichhaltiges Seminar- und Workshop-Angebot bietet die Universität St. Gallen so Unterstützung und Möglichkeiten bei der Weiterentwicklung der Persönlichkeit ihrer...

Endspurt im WiWi-Talents-Hochbegabtenprogramm

Noch bis 15. November Förderplätze im Wintersemester 2012/13 zu vergeben Hamburg, 7. November 2012. Ob künftige Wirtschaftswissenschaftler, -ingenieure oder -informatiker: Studierende mit besonders herausragenden Leistungen können sich noch bis zum 15. November 2012 um die Aufnahme ins WiWi-Talents-Programm bewerben! Zusammen mit namhaften Unternehmenspartnern unterstützt das von der Wissens- und Networkingplattform WiWi-Online im Jahr 2005 ins Leben gerufene Programm angehende Fach- und Führungskräfte während des Studiums, der Karriereplanung und beim Berufsstart. Mehr als 300 Studierende konnten seither in das Programm...

Der Handel als Karriereleiter

Ausgabe November 2012 des WiWi-Journals jetzt online Hamburg, November 2012. Der Handel sieht sich in seiner Strategie, auf gute und intensive berufliche Aus- und Fortbildung zu setzen sowie praxisorientierte Studiengänge zu fördern, bestätigt. Das berichtet die neue Ausgabe des WiWi-Journals in ihrem Themenschwerpunkt zu Handel, Marketing und Sales. Das Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ) der Uni Duisburg-Essen stellt dem Handel zu Aufstieg und Karriere ein hervorragendes Zeugnis aus. Wie Karrierewege aussehen können, steht im kostenlosen Online-Magazin der WiWi-Media AG Weiter im WiWi-Journal: Wie man über ein neues...

Wird das Potenzial der Ganztagsschule wirklich genutzt?

(ddp direct) Seit 2003 sind eine Vielzahl von Halbtagsschulen in Ganztagsschulen umgestaltet worden. Derzeit bietet in Deutschland fast jede zweite Schule Ganztagsangebote an. Mit der steigenden Zahl der Schulen im Ganztagsschulbetrieb sind auch die teilnehmenden Schülerzahlen sprunghaft gewachsen: Im Schuljahr 2010/2011 haben deutschlandweit 28,1% der Schüler am Ganztagsschulbetrieb teilgenommen, Tendenz steigend (vgl. Bertelsmann Stiftung (2012): Was kostet der gebundene Ganztag? S. 8. Stand: 12.06.2012.). Wie sich diese Veränderung der Schulstruktur auf die Schülerinnen und Schüler auswirkt und welche Potenziale in Ganztagsschulen...

Elektrisch höhenverstellbarer Steh-Sitz-Arbeitstisch AXIMA HT von ADION erhält Innovationspreis der Initiative Mittelstand

Die ADION GmbH, führender Hersteller von ergonomischen Computermöbeln aus Wiesbaden, ist von der Initiative Mittelstand mit dem Innovationspreis IT in der Kategorie „Office Management“ für den elektrisch höhenverstellbaren Steh-Sitz-Arbeitstisch AXIMA HT ausgezeichnet worden. Die Initiative Mittelstand prämiert jährlich Firmen mit innovativen Lösungen und hohem Nutzwert für den Mittelstand. Laut der Initiative Mittelstand handelt e sich beim AXIMA HT von ADION um ein „ausgezeichnetes Produkt“, das die Jury besonders überzeugt hat. Die Wahl für AXIMA HT fiel aus über 2.500 eingereichten Bewerbungen. Durchschnittlich...

Wie wandern Stammzellen in das erkrankte Organ?

Für die Herzgeneration haben Wissenschaftler der Universitätsmedizin Rostock schon in verschiedenen klinischen Anwendungen humane Knochenmarkstammzellen zum Einsatz gebracht. Den Forschern stellt sich dabei die Frage, in welchem Ausmaß die applizierten Stammzellen aus dem Gefäßsystem in das geschädigte Organ bzw. Gewebe einwandern können. „Nur so können die Stammzellen ihre Wirkung entfalten“, erläutert Dr. Peter Donndorf vom Referenz- und Translationszentrum für kardiale Stammzelltherapie an der Universität Rostock. „Wichtige Schritte sind dabei das „Rollen“ (Abbremsen) und „Anheften“ der Stammzellen auf der...

Zentrum für lebenslanges Lernen ? man lernt nie aus

Das Zentrum für lebenslanges Lernen (ZelL) ist Teil der Universität des Saarland und bietet ein umfangreiches Weiterbildungsangebot für unterschiedliche Bedarfslagen auf dem Prinzip eines flexiblen universitären Systems. Erfüllen Sie sich einen Bildungswunsch ? Werden Sie Gasthörer! Das Interesse vieler Menschen an einem universitären Studium ist außerordentlich hoch. Bei Studienangeboten im Rahmen des Gasthörerstudiums wird bildungsinteressierten Erwachsenen jeden Lebensalters der Zugang zu geeigneten Veranstaltungen aus dem recht vielfältigen Lehrangebot der Universität des Saarlandes ermöglicht. Ein Versuch, den verschieden...

Inhalt abgleichen