Unfallopfer

Ciper & Coll., die Rechtsanwälte für Medizinrecht, Arzthaftungsrecht, fordern "punitve damages"!!!:

Punitive Damages (Strafschadenersatz) in Deutschland von Anwälten Ciper & Coll. gefordert Der Gesetzgeber macht es in Deutschland den Haftpflichtversicherern leicht: Reguliert eine Versicherung nicht, oder mit erheblicher Verzögerung, muß der Geschädigte gerichtliche Hilfe in Anspruch nehmen. Die Gerichtsverfahren können sich dann über viele Jahre hinwegziehen. In den U.S.A. sieht das ganz anders aus, weiß Rechtsanwalt Dr. Dirk C. Ciper LLM, Fachanwalt für Medizinrecht zu berichten: Dort gibt es nämlich die so genannten "punitive damages". Mit dieser Sanktionsmöglichkeit kann einem zahlungsunwilligen Versicherer erheblich "auf die Finger geklopft werden". Ein Fall aus dem U.S.-Bundesstaat Mississippi hatte in den U.S.A. erhebliche Wellen in der Fachliteratur und in den Medien geschlagen: Eine Unfallversicherung hatte sich geweigert, der berechtigten Forderung eines Versicherungsnehmers auf Regulierung eines Schadens von 20.000,- U.S....

Erfolgreiche Rechtsberatung im Medizinrecht, Arzthaftungsrecht u. bei Schmerzensgeld: Ciper & Coll. bundesweit

Medizinrecht - Arzthaftungsrecht - Behandlungsfehler - Schmerzensgeld - Unfallopfer - Patientenrecht: Erfolgreiches Engagement für Medizingeschädigte und Verkehrsunfallopfer durch Ciper & Coll. Ärztliche Kunstfehler haben für die Betroffenen oft drastische Konsequenzen: Bei der Durchsetzung von Schadenersatzansprüchen ist der medizingeschädigte Patient daher auf qualifizierte und kompetente anwaltliche Hilfestellung angewiesen. Ciper & Coll. setzen sich seit nahezu zwanzig Jahren erfolgreich bundesweit für die Interessen von Menschen ein, die nachhaltig in ihrer Gesundheit geschädigt sind, vorwiegend Patienten und Unfallopfer. Die Kanzlei und ihre Anwälte Dr Dirk C. Ciper LLM, Daniel Mahr LLM, Tobias Kiwitt, Marius Gilsbach, Michael Roth, Irene Rist und Agnes Szlachecki sowie alle weiteren juristischen Mitarbeiter unterhalten Kanzleistandorte im gesamten Bundesgebiet. Eine Auswahl der erzielten Prozesserfolge nebst Anmerkungen werden jeweils...

Gewissenhaft alles berücksichtigen

"Viele Bausteine ergeben ein klares Bild", sagt die Gutachterin und Neurologin Dr. Julia Holzhammer. Die Erstellung von Gutachten nach Unfällen ist ein Aufgabenbereich des IMB. "Dabei muss zuerst nachgewiesen werden, zu welchen Verletzungen es bei dem Unfall gekommen ist und im zweiten Schritt, welche Beschwerden des Betroffenen daraus resultieren. Um dies festzustellen, ist es notwendig, nicht nur alle Vorberichte zu berücksichtigen, sondern auch die eigenen Untersuchungsbefunde." "Zwei oder drei Fach-Gutachter sind jeweils mit einem Fall betraut und können aufgrund ihrer Kompetenz, Erfahrung und den unterschiedlichen Testungen ein eindeutiges Ergebnis erhalten", so Dr. Lorenz Schweyer, Gründer des IMB Gutachterinstitutes. "Dieser interdisziplinäre Ansatz zeichnet unser Institut aus. Gerade in der gemeinsamen Diskussion können Sachverhalte genauer eingeschätzt und Einschränkungen gewürdigt werden." Das Team von Dr. Lorenz Schweyer...

Beste u. erfolgreiche Rechtsberatung im Medizinrecht, Arzthaftungsrecht u. bei Schmerzensgeld: Ciper & Coll.

Medizinrecht - Arzthaftungsrecht - Behandlungsfehler - Schmerzensgeld - Unfallopfer - Patientenrecht: Erfolgreiches Engagement für Medizingeschädigte und Verkehrsunfallopfer durch Ciper & Coll. Ärztliche Kunstfehler haben für die Betroffenen oft drastische Konsequenzen: Bei der Durchsetzung von Schadenersatzansprüchen ist der medizingeschädigte Patient daher auf qualifizierte und kompetente anwaltliche Hilfestellung angewiesen. Ciper & Coll. setzen sich seit nahezu zwanzig Jahren erfolgreich bundesweit für die Interessen von Menschen ein, die nachhaltig in ihrer Gesundheit geschädigt sind, vorwiegend Patienten und Unfallopfer....

Von Richtern abgestraft – Licht am Ende des Tunnels für schwerst Geschädigte

Versicherungen sollen im Schadensfall schnell zahlen! Dies verlangen das Gesetz und die Rechtsprechung. Denn Unfallopfer brauchen schnelle Hilfe. An erster Stelle steht die medizinische Versorgung, aber sehr schnell wird auch finanzielle Unterstützung nötig. Gerade Schwerverletzte stehen vor hohen Ausgaben: Pflegekosten, Haushaltshilfe, Fahrtkosten, Medikamente, Prothesen, von wichtigen Umbauten wie Treppenlift oder Sitzbadewanne ganz zu schweigen. Erschwerend kommt hinzu, dass bei dauerhaft Geschädigten das Einkommen oft zu einem Großteil oder ganz ausfällt. In den meisten Fällen muss die Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers...

subvenio e.V. nominiert für SPD-Engagement-Preis

Düsseldorf – Am 01. Februar 2010 verleiht die SPD Düsseldorf im Rahmen ihres alljährlichen Empfangs am Tag des Ehrenamtes zum zehnten Mal ihren Preis „BürgerInnenEngagement“. Mit dieser Feier will die Partei dazu beitragen, das ehrenamtliche, freiwillige bürgerschaftliche Engagement in ihrer Stadt sichtbarer zu machen und Menschen bzw. Organisationen zu ehren, die sich besonders um das Gemeinwohl verdient machen. Dieses Jahr zählt auch der subvenio e.V. zu den Nominierten in der Kategorie „Gruppen/Projekte/ Initiativen, die mit ihrem Engagement zentrale gesellschaftspolitische Fragen ins öffentliche Bewusstsein rücken“....

subvenio e.V. bietet allen Mitgliedern ARAG Rechtsschutz

Düsseldorf – Martin K. ist knapp über 40 Jahre alt, hilfsbedürftig und traumatisiert. 1999 wurde er unverschuldet Opfer eines schweren Verkehrsunfalls. Als er daraufhin im Koma lag, wurde ihm sein rechtes Bein amputiert – ohne medizinische Notwendigkeit. Bis heute kämpft er um angemessenen Schadenersatz. Sein Schicksal zeigt, dass das eigentliche Trauma des Unfalls oft erst nach dem Krankenhausaufenthalt beginnt. Geschädigte müssen sich neben der Rehabilitation einem oft jahrelangen, belastenden Kampf mit Versicherern und Rechtssystem stellen. Hier bietet der subvenio e.V. eine kompetente, deutschlandweite Anlaufstelle, die...

Unfallopfer verzichten unwissentlich auf zahlreiche Ansprüche schadenfix.de – die neue Internetplattform für Unfallgeschädigte

Berlin (DAV). Durch Verkehrsunfälle gibt es jährlich rund 3,5 Millionen Haftungsfälle. Davon werden ca. 90 % in dem direkten Kontakt zwischen dem Versicherer des Schädigers, also dem Gegner, und dem Unfallopfer reguliert. Durch die Nicht-Einschaltung eines Verkehrsrechtsanwalts verzichten zahlreiche Geschädigte unwissentlich auf weiter gehende Forderungen, auf die sie einen Anspruch haben. Geradezu regelmäßig werden von den Versicherungen unberechtigt Stundenverrechnungssätze für die Reparaturkosten gekürzt auf die Tarife von nicht typengebundenen Werkstätten. Bei älteren Fahrzeugen wird häufig die Mehrwertsteuer unberechtigt...

Filmreifes Spenden-Tuning für Unfallopferhilfe

Düsseldorf/Bochum, 16.03.09 – Die frisch gegründete Unfallopfer-Lobby subvenio e.V. erfährt eine PS-starke Starthilfe: Derek Barthel, Anhänger und Institution der Tuningszene, rief in Eigeninitiative eine Charity-Aktion ins Leben, deren Erlös zu 100 % dem gemeinnützigen Verein zugute kommen wird. Der passionierte Tuningprofi versteigert auf ebay ein Paket, das u. a. Premierenkarten und ein Meet & Greet mit den Stars des Actionfilms „Fast & Furious – Neues Modell. Originalteile“ beinhaltet. Einer der Sponsoren, die diese Aktion unterstützen, ist das UCI Bochum, das am 17.03 2009 zum Schauplatz der Vorpremiere wird, bei...

Inhalt abgleichen