Umweltzerstörung

Green Value SCE Genossenschaft über die Frage, wer von der Vernichtung des brasilianischen Regenwalds profitiert

Brasiliens Staatschef Jair Bolsonaro outet sich als Umweltzerstörer Suhl, 29.08.2019. „Es ist schon trump’che Qualitäten, was Brasiliens Staatschef Bolsonaro äußert“, erklären die Verantwortlichen der europäischen Genossenschaft Green Value SCE. Sie beziehen sich dabei auf Äußerungen unlängst, die er gegenüber dem Nachrichtenportal G1 abgegeben hat „Danach wies er die Millionenhilfe der G7-Staaten zur Bekämpfung der Waldbrände am Amazonas ab und meinte zynisch, diese 20 Millionen Dollar sollten doch lieber dafür genutzt werden, die Wälder in Europa wieder aufzuforsten“, so Green Value SCE. Mahnendes Beispiel „Dabei sollte doch unter anderem die europäische Geschichte des 18. Und 19. Jahrhunderts ein mahnendes Beispiel dafür sein, was es bedeutet große Wälder auszuroden. Nur mit dem Unterschied, dass man sich damals noch keine Gedanken zum Umweltschutz und dessen Auswirkungen gemacht hat“, meinen die Fachleute...

Wie der „Burnout“ der Welt gestoppt werden kann

Thomas Hahn Die Welt im Burnout Individuelle Antworten auf die globalen Krisen der Leistungsgesellschaft Vivita Verlag, 2015 Klappenbroschur, 192 Seiten 14,95 € (D)/ 15,40 € (A) ISBN 978-3-945181-07-2 Der Fetisch „Wachstum“ und der nimmersatte Egoismus zerstören mehr und mehr unseren Planeten – auch uns selbst. Ein Buch über die Möglichkeiten, dies zu ändern. Umweltzerstörung, Ressourcenverbrauch, globaler Raubtierkapitalismus, Ungleich-verteilung, Erschöpfungssyndrom – für Thomas Hahn befindet sich „Die Welt im Burnout“. Ursächlich dafür, dass die Zerstörung unseres Planeten scheinbar unaufhaltsam voranschreitet, sind für ihn die Globalisierung, das Streben von Konzernen nach Gewinnmaximierung ohne Rücksicht auf Verluste. Detailliert belegt Hahn, was aus seiner Sicht in Deutschland und in der Welt schief läuft: Etwa die Arroganz der Machthungrigen, der unstillbare Heißhunger auf Rohstoffe, der...

Unser täglich Gift und Schulden

Lehrte, 22. Nov. 2013 Weltweit werden Pestizide (chemische Substanzen) zur Bekämpfung tierischer Schädlinge eingesetzt auch beim Tabakanbau. Studien besagen jedoch, dass die Unkrautvernichtungsmittel das Erbgut schädigen und Krebs auslösen. Trotzdem wurde der Einsatz des Giftstoffes in Deutschland noch nicht verboten. Toxikologen schlagen Alarm. In den letzten 10 Jahren hat sich der Einsatz des Pflanzengiftes Glyphosat auf den Feldern verdreifacht, mit Folgen: Nach einer Stichprobenuntersuchung hat bereits die Hälfte aller Europäer Pestizide im Urin (ZDF). Europaweit werden Fassadenanstriche bei Gebäuden mit Umwelt belastenden Pestiziden durchgeführt. Diese sorgen dafür, dass Fassaden über Jahre erfolgreich gegen Befall geschützt werden. Der Nachteil ist, dass im Laufe der Jahre diese Giftstoffe ausgewaschen werden und das Grundwasser belasten. In der Landwirtschaft werden Felder mit Gülle überdüngt. Das Oberste Gericht Ecuadors...

Biokratie-Preis für umweltrechtliche Forschung in Hamburg verliehen

Dr. Angela Schwerdtfeger und Prof. Dr. Jan-Hendrik Dietrich wurden heute mit dem Biokratie-Preis der Forschungsstelle Umweltrecht an der Universität Hamburg ausgezeichnet. Der Hamburger Unternehmer und Umweltpionier Dr. Georg Winter stiftete den mit 14.000 Euro dotierten Forschungspreis für die besten wissenschaftlichen Arbeiten über Mitwirkungsrechte der Natur.Bei der Preisverleihung im Gästehaus der Universität hielt der bekannte Physiker und Naturphilosoph Prof. Dr. Klaus Michael Meyer-Abich die Festrede. Wie können die Rechte der Natur angesichts von Klimawandel, Artensterben und Umweltzerstörung geschützt und nachhaltig...

„Massenmord“ - Das stille sterben der Delfine und Pelikane in Peru

Lima / Quickborn (RPCP) – Traumhafte Sandstrände so weit das Auge blicken kann und nebenan der pazifische Ozean mit seinen wilden Wellen die das Gebiet zwischen Lambayeque und Piura zu einem Hot Spot der Surferszene machten. Vor kurzem erlangte der 170 Kilometer lange Küstenstreifen traurige Berühmtheit. Er ist Schauplatz einer unglaublichen Tragödie, die bereits tausende Opfer forderte. Erst Ende März wurden die Medien auf das Massensterben der Delfine Aufmerksam gemacht, und die Nachricht ging wie ein Lauffeuer um den Globus. Umweltschutzorganisationen und lokale Fischereiverbände standen plötzlich im Fokus der Öffentlichkeit....

Fliegende Umweltbarometer - "Die Signale der Vögel" im Haupt Verlag

Wie steht es um unsere Umwelt? Ist sie noch im Gleichgewicht? Überzeugende Antworten auf solche Fragen finden sich unter anderem in der Welt der Vögel. Denn deren Bestand gibt zuverlässig Auskunft über den Zustand eines Lebensraums, weiß Martin Walters, Autor von „Die Signale der Vögel“ (Haupt Verlag): „Vögel sind ein Frühwarnsystem und können uns vor den Gefahren warnen, die durch eine unverantwortliche Ausbeutung natürlicher Lebensräume drohen.“ Eindrücklich und überzeugend erklärt Walters, welche Rolle Vögel als „Barometer“ für die gesamte Umwelt spielen und was sie über deren Zustand aussagen. Der Leser...

Gasabfackelungen, Ölproduktion und Emissionshandel oder: der organisierte Betrug – 20. 07. 2011 Widerstandsgedenken

Gasabfackelungen, Ölproduktion und Emissionshandel oder: der organisierte Betrug – 20. 07. 2011 Widerstandsgedenken Paris/Brüssel, 20. 07. 2011 www.internet-magazin-les-art.eu Rubrik: Internationales Redaktionsbeitrag „les Art“: Der 20. 07. eines jeden Jahres ist ein besonderer Gedenktag, erinnert er doch an die schrecklichen Ereignisse des unseligen Krieges in Europa um das Deutsche Reich und seiner Folgen wie an die Ereignisse um die ehrenhaften Offiziere, die sich im Widerstand um die Rettung Deutschlands mühten und dabei ihr Leben ließen. Was wir daraus lernen können...

Ein Plädoyer für mehr Menschlichkeit

Es ist eines der bemerkenswertesten Werke in Reimform verfaßt, Tränen der Engel erhältlich bei www.tribooks.de als e-Book für nur 1.99Euro.Dieses Werk das zugleich Plädoyer zum Schutz der Kinder ist und gegen Kinderfeindlichkeit ist auch ein Plädoyer für mehr Menschlichkeit in einer Zeit der schonungslosen Unterdrückung der Ärmsten, verneigend ergeben dem Reichtum, in der man zuläßt das unsere Natur zerstört wird und 2012 Realität wird, weil wir auf der ganzen Welt von korupten Politikern regiert werden die Kinder als Bedrohung ansehen.Ich möchte 1 Million Menschen erreichen sie als Lobbyisten für unsere Kinder gewinnen.Sie...

Die Rache der Urgewalten

Ein sonnig Morgen,der die Herzen erhellt, ein flehend Engel,hernieder fällt, vor dem Schöpfer der Urgewalten, die derzeitig die Erde zerspalten. Sie lassen Flüsse sich erheben, im innersten der Erde,entfachen ein Beben, und das Feuer von Göttern gebannt, haben zornig sie ausgesandt. Auf verschieden Länder,dieser Erde, der Menschen Versuch,verzweifelnd sich wehre, wohlwissend das sie selbst entfacht, der Urgewalten zornig Macht. Sie begradigten Flüsse,zerstörten Wälder, vergifteten Pflanzen,Wiesen und Felder, schickten Raketen zum Himmel hinauf, um zu bestimmen,des Wetters Verlauf. Und die Rohstoffe unser...

Saphir

Saphir,ein edeles Stück, im Glanze gefangen,bewundernswert ist, wie er leuchtet,verzaubernd schön, sieht man meistens,in Vitrinen stehn, von der Natur,in Schönheit erschafft, wurd er geschliffen,in edelster Pracht, er ward ein Geschenk,von der Natur uns gegeben, von den Menschen gestohlen,des Profites wegen, so ist es mit allem auf dieser Welt, wir zerstören die Erde,wegen Macht und Geld, wir begradigen die Flüsse,roden die Felder, um Städte zu baun,zerstören wir Wälder, die Rohstoffe,von der Erd uns gegeben, beuten wir aus,bis Stürme sich erheben, die Natur erhebt sich,ihre Wächter schickt, Erdbeben und Fluten,unsere...

Inhalt abgleichen