Umdenken

Wertvolle Inhaltsstoffe im Spargel

Jahrhundertelang wurde der Spargel weitervermehrt, indem die Samen der besten Pflanzen geerntet und wieder ausgesät wurden. Er ist reich an wertvollen Inhaltsstoffen und enthält viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe wie Vitamin A, C, B1, E, Kalzium, Kalium, Magnesium und Phosphor sowie Spurenelemente wie Eisen und Zink. Der Spargel gedeiht am besten in lockerem, sandigen, nicht zu feuchten Boden, kann aber prinzipiell auf jedem Boden angebaut werden. Sobald die Spargeltriebe im Frühjahr die Dammkrone durchbrechen, werden sie bis zu 25 cm ausgegraben und am unteren Ende mit einem speziell dafür gefertigten Stechmesser abgestochen. Die im Spargel enthaltene Asparagusinsäure wirkt harntreibend und sie sorgt für eine entwässernde und blutreinigende Wirkung. Studien weisen darauf hin, dass sekundäre Pflanzenstoffe, wie z. B. die Saponine, auf manche Krebszellen hemmend wirken. Unangenehm ist, dass der Spargel den Urin vieler Menschen...

Die Geduld…

Man braucht Zeit, Geduld und Beharrlichkeit, um jahrelange oder sogar jahrzehntelange Fehler in der Lebensweise wieder auszugleichen. In den aktuellen wissenschaftlichen Studien setzt sich immer mehr die Meinung durch, dass die Kohlenhydrate Mitverursacher ernährungsbedingter Zivilisationskrankheiten sind. Zum Beispiel fördert der Zucker (Glucose) das Wachstum von Krebszellen. Diese ernähren sich ausschließlich von der Glucose. Quelle: 1926: Otto Warburg (Nobelpreisträger). Nimmt der Körper weniger Glucose auf, fördert er das Wachstum von normalen Zellen. Die Zellen im Vorkrebsstadium werden gehemmt. Wissenschaftler und Ernährungsexperten sind sich heute einig, dass dem kohlenhydratreduzierten Essen die Zukunft gehört. Bei einer Low Carb Ernährung wird der Kohlenhydratanteil der Ernährung stark reduziert. Die bekanntesten kohlenhydratreichen Lebensmittel sind Brot, Kartoffeln, Teig- und Backwaren sowie süße Speisen. Sie alle...

Zeit zum Umdenken

Es braucht nun mal Zeit und Geduld und Beharrlichkeit, um jahrelange oder sogar jahrzehntelange Fehler in der Lebensweise wieder auszugleichen. In den aktuellen wissenschaftlichen Studien setzt sich immer mehr die Meinung durch, dass die Kohlenhydrate Mitverursacher ernährungsbedingter Zivilisationskrankheiten sind. Wissenschaftler und Ernährungsexperten sind sich heute einig, dass dem kohlenhydratreduzierten Essen die Zukunft gehört. Zum Beispiel fördert der Zucker (Glucose) das Wachstum von Krebszellen. Diese ernähren sich ausschließlich von der Glucose. Quelle: 1926: Otto Warburg (Nobelpreisträger). Nimmt der Körper weniger Glucose auf, fördert er das Wachstum von normalen Zellen. Die Zellen im Vorkrebsstadium werden gehemmt. Bei einer Low Carb Ernährung wird der Kohlenhydratanteil der Ernährung stark reduziert. Die bekanntesten kohlenhydratreichen Lebensmittel sind Brot, Kartoffeln, Teig- und Backwaren sowie süße Speisen....

Change Management: Vom Big Leader zum Open-Change-Moderator?

Der Wandel begegnet uns auf Schritt und Tritt. Sei es auf Staaten- oder auf Unternehmensebene. Mit einem Festvortrag zu "Europa in der Krise" hat einer der profiliertesten Wirtschaftswissenschaftler Deutschlands, Prof. Dr. Hans-Werner Sinn, am Vortag die diesjährige Konferenz des Center for Advanced Studies in Management (CASiM) an der HHL Leipzig Graduate School of Management eröffnet. Innerhalb der ganztägigen interdisziplinären Konferenz ging es um das Management des permanenten Wandels in Firmen und Märkten, einer Herausforderung, der sich CASiM auch während der kommenden Jahre stellen wird. Die Kernfrage hierzu lautet: Wie...

Aufruf Regenwald

- an all jene denen das Hirn nicht in der Brieftasche gerutscht ist - „Wenn der letzte Wald gerodet ist... wird der Mensch erkennen, das man Geld nicht essen kann“, so sagte schon vor langer Zeit ein Häuptling der Indianer zu den weißen Siedlern. Wer von uns wird diese Weisheit leugnen, wenn wir sehen, das bereits 80 % der Regenwälder abgerodet wurden? Machen wir weiter und tun so als ginge uns das nichts an? Die Welt verändert sich wohl kaum durch politische Reden und Versprechungen. Doch unsere Taten sind gefragt. Sie werden der Maßstab sein, wenn unsere Kinder uns eines Tages in die Augen schauen. Vor alledem ist jede...

abra vision – das neue weltweite Chancenportal im Internet für alle Unternehmen und Bewerber

Offizieller Start am 01.03.2010 / Bewerbungen, Produkte, Kooperationen / Unternehmen unterstützen Unternehmen / Abgelehnte Bewerbungen verlieren ihren Schrecken Wirtschaftskrise, Arbeitslosigkeit, demografischer Wandel und keine innovative Idee aus den Human Ressource Abteilungen. Stattdessen Massenentlassung, Stillstand und resignierendes Schulterzucken. Das muss nicht sein, denn jetzt geht das weltweite Chancenportal für Umdenker www.abra-vision.com an den Start und lädt alle Unternehmen dieser Welt ein, ein Gemeinschaftsprodukt zum Erfolg zu bringen. Durch das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg beurteilt und gefördert,...

Arbeit für Alle

Die Vision Arbeit für Alle: Das alte Arbeitssystem wird sich verändern. Alte Berufe werden sich auflösen oder wesentlich transformieren. Was wir weiterhin brauchen bleibt. Millionen von Menschen werden völlig neue Berufswege gehen. Es wird Berufe geben, an die wir heute noch gar nicht denken. Visionäre Unternehmer werden völlig neue Wege und Möglichkeiten eröffnen. Durch das sich entwickelnde Bewusstsein der Menschen entsteht das Bedürfnis, dass Arbeit Sinn und Spaß macht. Dass Arbeit zu einem Lebenssinn wird, wird immer mehr gefordert. Solange die Arbeitslosigkeit nicht sinkt sondern weiter steigt, haben wir die...

06.09.2009: | | |

Für etwas Leben, statt von etwas Leben!

Die Zeit ist reif für ein Umdenken in der Gesellschaft. Immer waren wir genötigt zu Arbeiten, um davon leben zu können. Erst direkt in der Landwirtschaft bis über die Industrialisierung hinaus. Weil wir für die Arbeit, die wir tun, einen Lohn erhalten. Es ist ein gewaltiger Schritt, die Dinge umzukehren. Ein Schritt zur Befreiung, aber auch ein Schritt hinein in einen Pool gewaltiger menschlicher Potentiale. Wer motiviert ist, etwas zu tun, macht die Sachen besser. Der denkt mit, setzt sich ein, gibt ein Teil seines Lebens für diese Tätigkeit hin. Wer für etwas lebt und nicht von etwas lebt, ist mit Leidenschaft dabei. Und...

Nach dem Amok-Attentat: Solidarität ist möglich - EKD und ZDF senden Gottesdienst im Zeichen der Gemeinschaft für das Füreinande

Nach dem Amok-Attentat: Solidarität ist möglich EKD und ZDF senden Gottesdienst im Zeichen der Gemeinschaft für das Füreinander Von Silke Römhild und Andreas Klamm Stuttgart / Winnenden / Freiburg. 14. März 2009/-- Für 15 Menschen, acht Schülerinnen, einem Schüler, drei Lehrer, drei Passanten und dem Täter des Attentats von Winnenden auf die Albertville-Realschule in Winnenden kam am Mittwoch, 11. März 2009 jede Hilfe zu spät. Insgesamt 16 Opfer beklagen die Menschen in der Kleinstadt in der Nähe von Stuttgart, inclusive des Täters, der die Gewalt-Tat ausführte. In einem beispielshaften Engagement in einer...

Inhalt abgleichen