Twittwoch

Facebook, Twitter und Social Media Recht – Workshop zur Vermeidung von rechtlichen Fehlern im Social Media Marketing

Berlin, 27. September 2010 – Am 20. Oktober 2010 findet in Berlin zum ersten Mal der Twittwoch Workshop zum Thema Facebook, Twitter und Recht – Vermeidung von rechtlichen Fehlern im Social Media Marketing statt. Das Seminar beschäftigt sich mit den rechtlichen Fallstricken, die mit der Kommunikation in Social Networks verbunden sind. Facebook, Twitter – keine ernsthafte Marketingkampagne im B2C-Bereich kann mehr diese populären Social Media-Netzwerken im Marketing-Mix ignorieren. Um so wichtiger ist es, sich mit den rechtlichen Problemen des Facebook-Marketings, der Twitter-Kampagne oder viraler Videos auf Youtube zu beschäftigen. Dieses Seminar klärt auf, welche rechtlichen Probleme auf Unternehmer beim Einsatz von Social Media lauern und welche Folgen sie nach sich ziehen können. Anschließend vermittelt es anhand von praktischen Beispielen die rechtlichen Grundprinzipien der Kommunikation via Facebook oder Twitter um z.B....

metapeople ist Sponsor des Kulturtwittwochs in der BMW-Welt in München

Am 1. Juli 2010 findet der Kulturtwittwoch in der BMW-Welt in München statt. Twittwoch Veranstaltungen finden in ausgewählten deutschen Städten regelmäßig statt, der Schwerpunkt liegt auf den Themen Kunst und Kultur, aber immer in Verbindung mit dem eigentlichen Oberthema „Social-Media“. Die metapeople Gruppe ist Sponsor des Münchener Twittwochs. Miriam Fohrmann, Account Manager der metaapes GmbH, welche der metapeople Gruppe angehört, wird an dem Kulturtwittwoch teilnehmen. Der Twittwoch e.V. ist ein überparteilicher, unabhängiger und gemeinnütziger Verein, der es sich zum Ziel gesetzt hat, Unternehmen, deren Mitarbeiter und Selbständige an Social-Media heranzuführen und es ihnen zu ermöglichen, sich auf Augenhöhe über Erfahrungen auszutauschen und voneinander zu lernen. Workshops und Twittwoch Veranstaltungen werden in verschiedenen deutschen Städten angeboten. Die Münchener Veranstaltung wird organisiert von Thomas Pfeiffer...

Dumm 3.0? Streitgespräch am 22. April in Berlin zwischen Robert Basic und Markus Reiter

Macht uns das Internet, speziell das sog. Social Web, alle zu dummen Vollidioten? Berlin, 15. März 2010 – Macht uns das Internet, speziell das sog. Social Web, alle zu dummen Vollidioten? Sind Blogger eine ernsthafte Gefahr nicht nur für traditionelle Medien sondern für die Demokratie als Ganzes? Leidet die Kreativwirtschaft unter der Kostenlos-Mentalität der selbsternannten Web-Kommunisten? Der Journalist und Buchautor Markus Reiter (“Dumm 3.0?) meint “Ja”. Das Internet bringe nicht nur Segen, sondern auch viel Fluch. Der Blogger und Internetgeschäftsmann Robert Basic hingegen meint “Nein”. Er ist überzeugt davon, dass es gut sei, wenn jedermann seine Meinung frei äußern und selbst bloggen könne, auch wenn es manchmal anstrengend wäre. Veranstaltung findet am 28. April 2010 in Berlin im Frannz Club in der Schönhauser Allee 36 ab 20 Uhr statt. Der Eintritt ist kostenlos. Weitere Informationen finden sich im...

Twittwoch Praxisworkshop: Das Blog als Social Media Hub für Unternehmen – ein Einstieg mit WordPress

Wie startet ein Unternehmen in Social Media? Mit Facebook, Twitter, Youtube oder Blog? Berlin, 11. April 2010 – Social Media als Kommunikationsform ist zu Beginn insbesondere für Unternehmen nur schwer zu greifen. Es gibt scheinbar unendlich viele Plattformen, Anwendungen und Kanäle. Es stellt sich somit bereits vor jedem Engagement die Frage, welche Social-Media-Strategie verfolgt werden soll: Welcher Kanal ist am besten geeignet, um Kunden, Lieferanten, Interessenten und die Medien für die eigene Botschaft zu interessieren? Oder, wenn wir die Metapher des Speichen-Narben-System verwenden, welcher Social-Media-Kanal kann...

Inhalt abgleichen