Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Tropfsteinhöhlen

Wanderurlaub im Bayerischen Jura - Wanderwege in Ostbayern

Jurasteig: Wandern im Zauber der herbstlichen Natur Regensburg (tvo). Der Wacholder duftet würzig nach Harz, seine Beeren schmecken beim Kauen zuerst süßlich, dann würzig herb. Morgens, wenn die Nebel den ersten Sonnenstrahlen weichen, funkeln Tautropfen und kunstvolle Spinnennetze zwischen den Wacholderbüschen. Die Buchenwälder färben sich in Gelb-, Rot- und Brauntöne, während sich die Kiefern unbeeindruckt in sattem Grün zeigen. Es wird Herbst im Bayerischen Jura und auf dem Jurasteig bricht die schönste Zeit zum Wandern an. Der 230 Kilometer lange Rundwanderweg in der abwechslungsreichen Natur- und Kulturlandschaft zwischen Amberg und Kelheim, Regensburg und Neumarkt bezaubert in dieser Jahreszeit besonders durch seine fantastischen Farbenspiele. Mit ihren zerklüfteten Kalksteinwänden, Trockentälern und Tropfsteinhöhlen, Steilwänden, Felszinnen und Zeugenbergen ist die Region ohnehin spektakulär, doch jetzt legt ihr die Natur...

Katalonien - die Tropfstein-Höhlen von Benifallet

Die Höhlen bzw. die Grotten von Benifallet bestehen aus 6 Tropfsteinhöhlen. Es sind allerdings nur zwei Grotten geöffnet. Die Grotte von "Meravelles" bietet außer den klassischen Stalaktiten und Stalagmiten eine große Zahl anderer Formationen wie Säulen, Lichtöffnungen, Schlichtungen und mehr. Ungewöhnliche Formen, die anscheinend nicht den Gesetzen der Schwerkraft folgen. Die Höhlen sind recht klein und deshalb auch nicht langweilig. Öffnungszeiten: Im Juli und August von 10.00 Uhr - 14.00 Uhr und von 16.00 Uhr - 20.00 Uhr. Das restliche Jahr von 10.00 Uhr - 14.00 Uhr und von 16.00 Uhr - 19.00 Uhr. Es werden Führungen in Spanisch und Englisch angeboten. Die Anfahrt ist nur mit dem Auto möglich. Miami Platja/Hospitalet de L´Infante - Mora - am Ebro nach links Richtung Tortosa bis Benifallet. Durch den Ort fahren und nach ca. 2 - 3 km links den Schildern folgen. Weitere interessante Ausflugsziele für den Urlaub bietet...

Tropfsteinhöhlen im Bayerischen Juragebiet

Naturschutzgebiet und Donaudurchbruch bei Weltenburg Wunderschöne Tropfsteinformationen kann man auch in der König-Otto-Tropfsteinhöhle im Landkreis Neumarkt i.d.OPf. bewundern, in der von April bis Oktober regelmäßige Führungen angeboten werden www.jurahoehlen.de. Typisch für den Bayerischen Jura sind auch die eng eingeschnittenen Flusstäler. Wohl das berühmteste Beispiel ist das mit dem Europadiplom ausgezeichnete Naturschutzgebiet Weltenburger Enge mit dem Donaudurchbruch bei Weltenburg. Beliebtes Ausflugsziel ist das dortige, idyllisch in einer Flussbiegung gelegene Kloster, das nicht nur eine der ältesten Brauereien Deutschlands, sondern in seiner Kirche auch Werke der weltbekannten Maler, Stukkateure und Baumeister Cosmas Damian und Egid Quirin Asam beherbergt. Zu den 100 schönsten Geotopen Bayerns zählen zudem der Hoppefelsen an den Steilhängen des Donautales unterhalb von Pentling und die großflächigen Tagebaugruben im Hirschau-Schnaittenbacher...

Wanderurlaub im bayerischen Juragebiet

Wo einst das Jurameer schwappte: Wandern am Jurasteig Regensburg (tvo). Kaum eine Landschaft ist so abwechslungsreich und ungewöhnlich wie der Bayerische Jura. Zerklüftete Kalksteinwände, Trockentäler und Tropfsteinhöhlen, Steilwände und Zeugenberge geben ihm sein markantes Gesicht. Vor 200 Millionen Jahren schwappte hier noch das Jurameer, als es sich zurückzog, ließ es Schwämme, Schnecken und andere Kleinstlebewesen zurück. Diese Sedimente bildeten die Grundlage des heutigen Jurakalks. Auf 230 Kilometern und in zwölf maßgeschneiderten Etappen führt der Qualitätsweg Jurasteig durch diese außergewöhnliche Naturlandschaft....

Urlaubsregion bayerischer Jura eine Landschaft zum Verlieben

Radeln auf dem Fünf-Flüsse-Radweg Regensburg (tvo). Links oder rechts des Weges fließt immer ein Fluss. Trotzdem gleicht kein Kilometer dem anderen, die Radfahrer begleitet eine ständig wechselnde reizvolle Kulisse und sie müssen keine großen Höhenunterschiede bewältigen: Der Fünf-Flüsse-Radweg verspricht Landschaftserlebnis pur und aktiven Urlaub für die ganze Familie. Entlang von Donau, Altmühl, Pegnitz, Vils und Naab, führt der beliebte Radweg www.bayerischerjura.de/Aktiv/Radeln/ von der UNESCO-Welterbestadt Regensburg über Kelheim und Neumarkt nach Nürnberg und von dort über Amberg in einem weiten Bogen zurück...

Inhalt abgleichen