Ti

Gericht verbietet Warnung vor E-Zigaretten

Die NRW Gesundheitsministerin Barbara Steffens darf nicht mehr vor E-Zigaretten warnen. So entschied aktuell das Oberverwaltungsgericht in Münster in einem unanfechtbaren Beschluss (Az. 13 B 127/12). Im Gegensatz zur Auffassung des Landesgesundheitsministeriums unterlägen E-Zigaretten und nikotinhaltige Kartuschen weder dem Arzneimittel- noch dem Medizinproduktegesetz, so die Münsteraner Richter. Das Gericht in Münster stellte fest, das nikotinhaltige Liquid für E-Zigaretten erfülle nicht die gesetzlichen Voraussetzungen für eine Einstufung als Arzneimittel. Denn die Entwöhnung vom Nikotinkonsum stehe nicht im Vordergrund. Auch habe die E-Zigarette nebst Zubehör “keine für ein Arzneimittel erforderliche therapeutische oder vorbeugende Zweckbestimmung”. Lesen Sie auch unsere anderen Artikel auf : www.konsumer.info Kundenfrust bei 1&1 Adieu, Servicepapst Ruhr-Soli: Fiktion oder bald Wirklichkeit? Polizistin nutzt Facebook...

Texas Instruments ist Hauptsponsor des Bluetooth Innovation World Cup 2011

KIRKLAND, WA – 15. März, 2011 – Heute gab die Bluetooth SIG bekannt, dass Texas Instruments Incorporated (TI) der neue Hauptsponsor der dritten Runde des weltweiten Wettbewerbs Bluetooth Innovation World Cup ist. Neben der finanziellen Unterstützung wird TI 20 Bluetooth low energy Softwareentwicklungskits an die ersten 20 Entwickler vergeben, die einen Prototypen einreichen. Entwickler, die danach Prototypen einreichen, bekommen einen Preisrabatt von 50 %. Die Datenbank für Einreichungen wird am 1. Mai 2011 geöffnet. Auch im diesjährigen Bluetooth Innovation World Cup werden innovative Produktideen dreier verschiedener Kategorien gesucht, die Bluetooth low energy technology nutzen: Sport & Fitness, Health Care und Home Appliances. Zum ersten Mal wird es in diesem Jahr auch eine Kategorie für den besten funktionierenden Prototypen geben. „TI wird auch in Zukunft stark in die Entwicklung von Bluetooth low energy technology investieren,...

Musikwerke lässt die Universal Music GmbH durch die Rechtsanwälte Rasch wegen Urheberrechtsverletzung abmahnen

Abgemahnte Titel: Tarja - What Lies Beneath Boy Like You - Charlee (Div. Sampler) Elektrisches Gefühl - Juli (Div. Sampler) Fallen - Volbeat (Div. Sampler) Eleven - Reamonn Ti Amo der Künstlerin Rihanna Rechteinhaber: Universal Music GmbH Kanzlei: Rasch Rechtsanwälte Wegen unerlaubter Verwertung urheberrechtlich geschützter Musik-Titel lässt die Universal Music GmbH durch die Kanzlei Rasch Rechtsanwälte abmahnen. Vom Anschlussinhaber wird die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung nebst Zahlung eines Abgeltungsbetrages gefordert. Hintergrund der Abmahnung ist die Behauptung es wäre in einem Peer-to-Peer Netzwerk (z.B. Kademlia [Vuze, eMule], Gnutella [LimeWire, Gtk-Gnutella, Phex], Gnutella2 [Shareaza], FastTrack [Kazaa Lite K++], BitTorrent, eKad, eDonkey, StealthNet, I2Phex, GNUnet, Freenet) urheberrechtlich geschütztes Repertoire unberechtigt zum download bzw. upload zur Verfügung gestellt worden. Dadurch...

Erfolgreiche Tunierteilnahme der jungen Karateka der Kampfkunstschule Shidokan - Shirasagi Dojo Berlin - beim Shidokan Cup 2010

Die jungen Karateka der Kampfkunstschule Shidokan - Shirasagi Dojo Berlin - konnten eine erfolgreiche Tunierteilnahme am Shidokan Cup 2010 im Düsseldorfer Shidokan Shirasagi Honbu Dojo verbuchen. Am Samstag dem 6. März reisten die 12 Berliner Teilnehmer im Alter von 7 bis 13 Jahren mit ihrem Lehrer Simon Klobe an. Samstags stand ein Kinder Lehrgang mit dem Großmeister Joachim Laupp, 8. Dan Kyoshi auf dem Programm. Am Sonntag dann ging es auf dem Tunier zur Sache. Die Berliner konnten 5 Platzierungen erringen. In der Altersklasse 5 bis 7 Jahren konnte Lukas Schricker den 4. Platz belegen. Michael Draga erreichte den 3. Platz und Anabel...

Inhalt abgleichen