Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Think Theatre

Bernhard Wolff: Kreativität trainieren am Welt-Rückwärts-Tag

Rückwärtssprecher Bernhard Wolff gibt Kreativitäts-Tipps zum Weltrückwärts-Tag am 31. Januar Es gibt den Dreikönigstag, den Weltfrauentag und den Tag der Arbeit. Weniger bekannt ist der Welt-Rückwärts-Tag am 31. Januar. In den USA ist dieser Tag populär bei Kindern und Jugendlichen. In Deutschland empfiehlt der Profi-Rückwärtssprecher Bernhard Wolff auch allen Erwachsenen, beim Denken häufiger die Richtung zu wechseln. Denn Rückwärtssprechen trainiert die Kreativität und macht ideenreich. „Seit meiner Kindheit spreche ich fließend rückwärts. Heute reise ich als Kreativtrainer um die ganze Welt und weiß, wie wichtig das Spielen mit Worten und das Denken in Bildern ist!“ sagt der Wirtschaftspädagoge Bernhard Wolff. Seine Fähigkeit, phonetisch korrekt rückwärts zu sprechen und zu singen, verschaffte dem Berliner Querdenker bereits Einladungen in über 50 TV-Shows und Auftritte in Indien und den USA. Drei einfache...

Highlight: Keynote-Speaker Bernhard Wolff eröffnet das Alpensymposium 2016

Rund 1.000 Führungskräfte und Entscheider werden am 12. und 13. Januar in Interlaken/Schweiz Wissen austauschen und nach neuen Perspektiven suchen. „Opportunities“ lautet das Motto des Alpensymposiums 2016. Bevor Yanis Varouvakis, Dr. Auma Obama, Bertrand Piccard und Lothar Matthäus die Bühne betreten, wird der Berliner Bernhard Wolff das Symposium mit seiner Keynote „Think Backwards – Move Forward“ eröffnen. Der Berliner Kreativexperte wechselt beim Denken die Richtung wie kein anderer – und spricht und singt sogar fließend rückwärts. In seiner Keynote wird er erläutern, wie das Denken „Vom Ziel aus rückwärts“ die Gestaltung der Zukunft beflügeln kann. http://www.alpensymposium.ch/deu/addnew-news_artikel_136937.shtml Bernhard Wolff ist aus über 50 TV-Shows, unzähligen Radiointerviews sowie Zeitungen, Zeitschriften und aus der Fachpresse bekannt als Experte für Kreativität – und natürlich als „der...

Inhalt abgleichen