Thin Client

OS-on-a-Stick - openthinclient Software jetzt als Image verfügbar

Nehmen Sie ihr Büro auf einem USB-Stick mit - egal ob ins Homeoffice oder nach Honolulu Wie einfach wäre es, wenn Sie den Zugriff auf Ihre Arbeitsumgebung auf dem USB-Stick mitnehmen könnten? openthinclient macht es möglich. Stecken Sie den Stick in einen x-beliebigen PC oder Laptop und Booten Sie das ThinClient-OS. Nach dem Start kann mit OpenVPN eine verschlüsselte Verbindung zu Ihrer Firmenzentrale hergestellt werden. Anschließend arbeiten Sie mit der gewohnten TerminalServer oder Citrix-Umgebung. Der BYOD Gedanke wird damit konsequent zu Ende gedacht, indem mit vorhandener Hardware ein sicherer Zugang zum Firmennetzwerk erfolgt. Die im PC eingebaute Festplatte bzw. das installierte Windows wird nicht verwendet, es wird keine Software lokal installiert. Nach dem Abziehen des Sticks kann der Rechner wieder wie zuvor verwendet werden. „Aufgrund der Coronakrise mussten wir reagieren“ sagt Geschäftsführer Alexander Stecher und...

Touchscreen Unterstützung und Localboot erweitert

Neues Update 2019.1.1 der openthinclient-Software verfügbar Mit dem kürzlich veröffentlichten Update 2019.1.1 des openthinclient-Managers und openthinclient-OS erhält die Software einige neue Features und Bugfixes. Neu hinzugekommen ist die Unterstützung von Touchscreens. Über die Taskleiste des ThinClients kann das zugehörige Kalibrierungstool gestartet werden. Der Administrator kann mit dem openthinclient-Manager mühelos ThinClients eine Komponente „Touchscreen“ hinzufügen und die individuellen Einstellungen zentral verwalten. Neben dem Boot des ThinClients über Netzwerk (PXE) erlaubt die Software auch eine lokale Installation, z.B. auf Compact-Flash oder USB-Stick. Dies ist sinnvoll, um bei Außenstellen die Datenübertragung über das Internet bzw. VPN zu reduzieren. Neu hinzugekommen ist, dass die ThinClients neben DHCP nun auch mit einer festen IP-Adresse geflasht werden können. Umstieg auf Windows-10 oder auf ThinClients? Die...

08.10.2015: | |

Qumu gibt die Integration in Thin-Client-Lösungen von Unicon bekannt

Der branchenführende Anbieter von Videoanwendungen für Unternehmen erweitert die Nutzungsmöglichkeiten für Unicon-Kunden. Karlsruhe, 8.10.2015. Qumu (NASDAQ: QUMU), Branchenführer bei Videoanwendungen für Unternehmen, gibt die Verfügbarkeit seiner Integrationen in das hardwareunabhängige Betriebssystem eLux® RP von Unicon bekannt – womit eine einzigartige Multimedia-Lösung in einer Thin-Client-Umgebung geschaffen wird. Hochwertigen Video-Content auf Virtual Desktops zu übertragen war bislang eine Herausforderung für die Unternehmen, die mit ihren Mitarbeiter aussagekräftige Videoinhalte über zentralisierte Technologien teilen wollten. Qumu hat dafür mit dem Video Optimization Pack eine Lösung entwickelt, die es den Endpoints in einem verwalteten Netzwerk ermöglicht, gestreamte Videoinhalte in höchster Qualität abzurufen und abzuspielen. Qumus Video Optimization Pack gewährleistet, dass Videos in den passenden Formate und...

ViewSonic präsentiert VG2437Smc mit integrierter Webcam – Videokonferenzen bequem vom Desktop aus

Düsseldorf, den 28. März 2015 – ViewSonic, Hersteller von Bildschirmen, Projektoren, Touchscreens, All-in-One-PCs sowie Lösungen für Digital Signage und Desktop-Virtualisierung, präsentiert mit dem VG2437Smc einen neuen Full-HD-LED-Monitor im 24-Zoll-Format mit integrierter 2-Megapixel-Full-HD-Webcam. Der Monitor ist zudem ausgestattet mit integriertem Mikrofon inklusive Echounterdrückung, zwei 2-Watt-Stereo-Lautsprechern und SuperClear® MVA-Technologie für einen großen Betrachtungswinkel. Seine Ausstattung und Funktionsmerkmale machen den VG2437Smc zur idealen Lösung für Videokonferenzanwendungen via Desktop-PC. ViewSonic...

Cloud-basierte virtuelle Desktops von ViewSonic für Partnerschaft mit NaviSite

Frankfurt, 13. November 2014 – ViewSonic, Hersteller von Bildschirmen, Projektoren, Touchscreens, All-in-One-PCs sowie Lösungen für Digital Signage und Desktop-Virtualisierung, startet eine Partnerschaft mit NaviSite, um Desktop as a Service (DaaS)-Angebote für Cloud-basierte virtuelle Desktop-Umgebungen bereitzustellen. Das DaaS-Angebot von NaviSite wird zusammen mit Viewsonics VDI-Hardware arbeiten, um nahtlos virtualisierte Umgebungen zu betreiben. Auf diese Weise kann der Übergang zu einer Cloud-Infrastruktur erfolgen, ohne den IT-Betrieb zu beeinträchtigen. ViewSonic und NaviSite werden skalierbare, flexible Off-Site-Cloud-Hosting-Lösungen...

Welcome to the Cloud- it-systeam eröffnet Onlineshop für Thin Clients und Zubehör

Mit einer Auswahl an Thin Clients, Telekommunikationshardware und Lizenzen startet die it-systeam GmbH ihren eigenen Onlineshop www.thecloudshop.de. Die Marke it-systeam steht seit jeher für Service und Qualität, und dieser Anspruch wird sich auch beim neuen Webshop fortsetzen. Die it-systeam GmbH ist eines der führenden Systemhäuser in Nordhessen. Seit über zehn Jahren überzeugt das Unternehmen mit technischem Knowhow und kompetenter Beratung. Von firmenweiter Soft- und Hardware über Virtualisierung und moderne Green-IT-Konzepte, bis zu verlässlicher Security und Datensicherung bekommen sie bei den Kasseler Spezialisten alles...

Neuentwicklung von 4voice und Grundig Business Systems

Virtueller DSS-Kanal für digitales Diktat sorgt für optimale Audioqualität unabhängig vom Citrix-Soundsystem Bayreuth, 30. März 2011 – Eine optimale Audioqualität der digitalen Diktate und Unabhängigkeit von Netzwerkschwankungen in Windows Terminal Server- und Citrix-Umgebungen bietet die neue Lösung der 4voice AG, entwickelt in Zusammenarbeit mit der Grundig Business Systems GmbH. Bereits seit 2004 ist die digitale Diktierlösung der 4voice AG im Einsatz mit digitalen Geräten von Grundig Business Systems unter Citrix ab Presentation Server 4.0 voll lauffähig; die momentan aktuellste unterstützte Version ist XenApp 6....

INNO IT 2010 in Kiel - IT-Innovationsmesse 28.04.2010

Mit Informationstechnik das Leben und Arbeiten angenehmer gestalten „Easy IT“ ist der Themenschwerpunkt der diesjährigen Messe Inno IT 2010, veranstaltet von der Firmengruppe DIERCK. Am 28. April geht es in der Kieler Sparkassen-Arena mit hochkarätigen Ausstellern und interessanten Vorträgen auch um das Thema „IT 2020 –Zukunftsversprechen einlösen“, für das Tim Cole als Referent gewonnen wurde. Er gilt als einer der erfahrensten Publizisten für Wirtschaftstechnik im deutschsprachigen Raum. Unterstützt wird er von den Experten der insgesamt 35 Aussteller, die das Thema „Easy IT“ auch im Zusammenhang mit der Nutzung...

Devon IT gibt neues Thin-Client-Modell mit älteren Schnittstellen bekannt

Devon IT, ein IT-Unternehmen für alternative Desktoplösungen und der am schnellsten wachsende Anbieter von Thin-Client-Terminals, gab heute die allgemeine Verfügbarkeit seines neuen TC4 Thin Client bekannt. Der TC4 unterstützt sowohl PCI-Erweiterungskarten als auch ältere parallele und serielle Schnittstellen, die im Einzelhandel und in der Finanzbranche noch weitläufig eingesetzt werden. Das Modell unterstützt sowohl Windows Embedded Standard (XPe) als auch das integrierte Betriebssystem DeTOS von Devon IT. Es unterstützt darüber hinaus RDP, ICA, Web-basierte Anwendungen und die virtuellen Desktop-Umgebungen von Citrix,...

Devon IT gibt bekannt, dass Thin Client Modelle jetzt VMware View 3.1 Ready zertifiziert sind

Devon IT, Inc., ein führendes IT-Unternehmen für alternative Desktoplösungen und der am schnellsten wachsende Anbieter von Thin-Client-Terminals, gab heute bekannt, dass die Thin-Client-Modelle TC2, TC5 und SafeBook LVO® des Unternehmens jetzt VMware View 3.1 Desktop Virtualization (VDI) zertifiziert sind. Diese Bezeichnung weist darauf hin, dass die Modelle die Kriterien des VMware Hardware Zertifizierungsprogramms für die Nutzung von VMware View 3.1 erfüllt haben und jetzt im VMware Hardware Compatibility Guide aufgeführt werden. Das VMware Hardware Zertifizierungsprogramm versetzt Mitglieder des VMware Technology Alliance Partner...

Inhalt abgleichen