Tattoo

Ratgeber für Multiple Sklerose

Die Systemische Medizin betrachtet den Menschen von der biologischen Seite und besteht aus abgrenzbaren und unterscheidbaren Teilsystemen. Die abgrenzbaren und unterscheidbaren Teilsystemen sind strukturell miteinander vernetzt und stehen funktionell in Wechselwirkungen miteinander. Sie sorgt dafür, dass physiologische, pathologische und komplexe Prozesse besser zu verstehen sind. Dies ist für die Entwicklung innovativer Verfahren wie für die Diagnostik und Therapie wichtig. Innerhalb der Neuroimmunologie hat sich die Forschung der Multiple Sklerose (MS) Behandlung mit am weitesten und schnellsten entwickelt. Die Fortschritte bei der Erforschung gelingen zurzeit in immer kürzeren Abständen. Zum Beispiel sollen mit „Sys4MS“ neuartige, auf Systemmedizin basierende Methoden entwickelt werden, um die Behandlung von Patienten mit MS zu optimieren (Uniklinik der RWTH Aachen und Charité Berlin). Innerhalb der Neuroimmunologie hat sich...

Rekord, der unter die Haut geht: Das größte Tattoo der Welt entsteht in der Hometown.Berlin und wird am 10. August präsentiert

Das Komitee des Guinnessbuchs der Rekorde ist alarmiert. Die Tattoo-Nadel ist gespitzt und die Künstlerin hat mit ihrem Team bereits die insgesamt 450 gummierten Übungshäute auf Holzplatten fixiert. Ein 20 Quadratmeter großes Tattoo und das unter freiem Himmel: noch nie gab es ein vergleichbares Projekt! Schon jetzt können Besucherinnen und Besucher live dabei sein und den Arbeitsprozess der Künstlerin in dem temporären Openair-Atelier „Hometown.Berlin“, organisiert durch WANDELISM e.V., in der Hertzallee 41, 10787 Berlin, besichtigen. Die Künstlerin Fariba Lenzen ist studierte Modedesignerin und steht für ihre unkonventionelle Herangehensweise als StreetArt-Artist: Sie bringt die Tattoo-Kunst an die Wand, anstatt StreetArt-Motive auf die Haut der StreetArt-Liebhaber zu stechen. Bereits bei der UrbanArt Ausstellung „WANDELISM“ hat ihr Tattoo-Werk für Aufsehen gesorgt! Das Kunstwerk soll sich an die Bewegung der 68'er in Berlin...

Multiple Sklerose mit einer Wurm-Therapie behandeln?

Parasiten leben auf Kosten ihrer Wirte, aber sie scheinen auch einige gesundheitliche Vorteile zu bieten. Es gibt viele Menschen weltweit, die schwören bereits auf die Wirkung von parasitären Würmern. Die kleinen Eier der Tiere sollen erstaunliche Verbesserungen bei etlichen Formen entzündlicher Erkrankungen bringen. Es gibt schon viele wissenschaftliche Studien zu diesem Thema "Parasiten-Therapie" und tatsächlich zeichnen sich bei einigen Krankheiten offenbar heilsame Einflüsse durch einen Wurmbefall ab. Es gibt noch viele Länder, in denen zum Beispiel der Hakenwurm noch weit verbreitet ist. Dort leiden die Menschen weniger an Allergien, Diabetes, entzündlichen Darmerkrankungen oder an Multiple Sklerose. Die Wissenschaftler vermuten, dass die Würmer Stoffe ausscheiden, die überbordende Reaktionen des Immunsystems verhindern. Diese Hakenwürmer zerstören aber auch Teile des Darmgewebes und sorgen für Blutverlust. Die Folge kann...

Behandlung von Multiple Sklerose

Es ist immer noch nicht genau erforscht, warum ein Mensch an MS erkrankt. Forscher vermuten ein Zusammenspiel aus Erbgut und Umwelteinflüssen. Bei Multiple Sklerose greift das Immunsystem den eigenen Körper an und zerstört bestimmte Bestandtele der Nervenhüllen in Gehirn und Rückenmark. Forscher der Uni Duisburg-Essen und Münster haben erstmals einen möglichen Auslöser für MS identifiziert. Der Ursprung könne der Blutgerinnungsfaktor XII (FXII) sein, der bei MS-Patienten während eines Krankheitsschubs besonders hoch sei. Am 09.06.2016 berichtet die Uniklinik RWTH Aachen: Fünf EU-Projektpartner verbindet ein Ziel:...

Der neue Blick auf Multiple Sklerose

Innerhalb der Neuroimmunologie hat sich die Forschung der Multiple Sklerose (MS) Behandlung mit am weitesten und schnellsten entwickelt. Die Fortschritte bei der Erforschung gelingen zurzeit in immer kürzeren Abständen. Zum Beispiel sollen mit "Sys4MS" neuartige, auf Systemmedizin basierende Methoden entwickelt werden, um die Behandlung von Patienten mit MS zu optimieren (Uniklinik der RWTH Aachen und Charité Berlin). Es ist immer noch nicht genau erforscht, warum ein Mensch an MS erkrankt. Forscher vermuten ein Zusammenspiel aus Erbgut und Umwelteinflüssen. Bei Multiple Sklerose greift das Immunsystem den eigenen Körper an...

Bei Multiple Sklerose greift das Immunsystem den eigenen Körper an

Es ist immer noch nicht genau erforscht, warum ein Mensch an MS erkrankt. Forscher vermuten ein Zusammenspiel aus Erbgut und Umwelteinflüssen. Bei Multiple Sklerose greift das Immunsystem den eigenen Körper an und zerstört bestimmte Bestandtele der Nervenhüllen in Gehirn und Rückenmark. Innerhalb der Neuroimmunologie hat sich die Forschung der Multiple Sklerose (MS) Behandlung mit am weitesten und schnellsten entwickelt. Die Fortschritte bei der Erforschung gelingen zurzeit in immer kürzeren Abständen. Zum Beispiel sollen mit "Sys4MS" neuartige, auf Systemmedizin basierende Methoden entwickelt werden, um die Behandlung von...

Menschen mit MS haben unterschiedliche Sexualstörungen

Die Multiple Sklerose (MS) führt nicht grundsätzlich zu sexuellen Funktionsstörungen. Es kann aber auch vorkommen, dass die Nervenbahnen, welche zu den erogenen Zonen und Genitalien führen, durch die Krankheit beeinträchtig wird. Dadurch kann es zu Sensibilitätsverminderung in diesem Bereich kommen. Das Liebesleben – der Sex, die Sexualität ist nicht nur ein natürliches Bedürfnis jedes Menschen, sie ist auch ein Ausdruck von Liebe und wenn dann Probleme in der Sexualität auftauchen, kann das die Lebensfreude beider Partner erheblich beeinträchtigen. Menschen mit MS haben unterschiedliche Sexualstörungen und ab...

Erste Tattoo Convention in Kaiserslautern am 30. September und 1. Oktober 2017

Internationale Tätowierer, angesagte Händler, hochkarätiger Tattoo Contest, Korsett- und Bodypaintingshows und vieles mehr - erstmals verwandelt sich Kaiserslautern zum Treffpunkt für Tattoofreunde. Zum ersten Mal wird die Burgherrenhalle Hohenecken in Kaiserslautern zum Treffpunkt der Körperkunst. Über sechzig Tätowierer aus Deutschland sowie dem europäischen Ausland (unter anderem Holland, Spanien, Portugal und Griechenland) präsentieren eindrucksvoll die hohe Kunst des Tätowierens. Ob Old School, New School, Neo Traditional, Trash Polka, Blackwork, Dotwork, Geometrisch, Skizzen, Aquarell, Watercolor, Surrealismus oder...

Multiple Sklerose und der neue Blick

Innerhalb der Neuroimmunologie hat sich die Forschung der Multiple Sklerose (MS) Behandlung mit am weitesten und schnellsten entwickelt. Die Fortschritte bei der Erforschung gelingen zurzeit in immer kürzeren Abständen. Zum Beispiel sollen mit "Sys4MS" neuartige, auf Systemmedizin basierende Methoden entwickelt werden, um die Behandlung von Patienten mit MS zu optimieren (Uniklinik der RWTH Aachen und Charité Berlin). Es ist immer noch nicht genau erforscht, warum ein Mensch an MS erkrankt. Forscher vermuten ein Zusammenspiel aus Erbgut und Umwelteinflüssen. Bei Multiple Sklerose greift das Immunsystem den eigenen Körper an...

Multiple Sklerose und die Sexualität

Das Liebesleben – der Sex, die Sexualität ist nicht nur ein natürliches Bedürfnis jedes Menschen, sie ist auch ein Ausdruck von Liebe und wenn dann Probleme in der Sexualität auftauchen, kann das die Lebensfreude beider Partner erheblich beeinträchtigen. Die Multiple Sklerose (MS) führt nicht grundsätzlich zu sexuellen Funktionsstörungen. Es kann aber auch vorkommen, dass die Nervenbahnen, welche zu den erogenen Zonen und Genitalien führen, durch die Krankheit beeinträchtig wird. Dadurch kann es zu Sensibilitätsverminderung in diesem Bereich kommen. Menschen mit MS haben unterschiedliche Sexualstörungen und ab welchem...

Inhalt abgleichen