Taschenfalzmaschine

MBO strafft Produktportfolio mit neuer Taschenfalzmaschine T50

Die erstmals im September vorgestellte T50 ist für die MBO-Gruppe ein weiterer konsequenter Schritt im Produktbereinigungsprozess. Gäste der Open House am 5. und 6. September konnten sich bereits von der Produktionsqualität und Leistungsfähigkeit der Taschenfalzmaschine überzeugen. Die T50 ist auf das Halbformat (50 cm x 70 cm) ausgelegt und ist der Nachfolger der Maschinentypen T535 Efficiency und T535 Perfection. Wie ihre Vorgänger bietet sie enorme Produktionsflexibilität zu einem attraktiven Preisleistungsverhältnis. Mit dem neuen Maschinentyp werden erstmals Premium-Features standardmäßig in diese Formatklasse integriert. Hierbei ist die intuitive Bedienung per Touchscreen zu nennen. Zudem erfolgt die Bogenausrichtung im zweiten Falzwerk durch den markierungsfreien High-Speed-Guide mit Konusrollen, anstatt der herkömmlichen Kugelleiste. Die T50 verfügt über die intuitive M1-Steuerung, die ab sofort in allen MBO Falzmaschinen zum...

MBO T800.1 – Mit Komfort zu mehr Produktivität

Die Taschenfalzmaschine MBO T800.1 ist für den Formatbereich 3B / 70 x 100 cm konzipiert. Sie überzeugt durch ihr universelles Einsatzspektrum mit einer einzigartigen Bandbreite an Falzarten. Die T800.1 ist eine komfortabel zu bedienende Maschine. Durch ihre einzigartigen Features ermöglicht sie eine überaus effiziente Produktion. Kurze Wege und Platzersparnis Je einfacher die Abläufe und Arbeitsgänge, desto effizienter die Produktion. Komfort spielt dabei eine wichtige Rolle. Hierzu trägt zum Beispiel die Bogenrückführeinrichtung RFE bei. Sie ist optional für das dritte Falzwerk erhältlich. Die gefalzten Bogen werden unter dem dritten Falzwerk über Bänder zurückgeführt. Dadurch kann die Auslage in der Nähe des Anlegers platziert werden. Der Komfort für den Bediener steigt, da sich der Weg zwischen Anleger und Auslage durch die Bogenrückführeinrichtung um zirka 80 % verkürzt. Zudem kann die Maschine nun von einer einzigen Person...

MBO stattet T800.1 mit intuitiver M1-Steuerung aus

Bisher gab es die bewährte Taschenfalzmaschine MBO T800.1 wahlweise mit MC- oder mit Navigator-Steuerung. Ab sofort werden beide Steuerungen in der T800.1 durch die neuere M1-Steuerung ersetzt. Künftig soll die M1 in allen Maschinen der MBO-Gruppe zum Einsatz kommen und alle älteren Steuerungen ersetzen. Mit diesem Schritt verfolgt MBO konsequent seinen Weg zur Straffung des Produktportfolios. Die M1-Steuerung überzeugt durch ihre einfache und strukturierte Bedienführung. Die grafische Oberfläche ermöglicht ein intuitives Arbeiten. Leistungsdaten, Betriebszustände, Historienverlauf und viele andere Parameter werden Icon-basiert dargestellt. Außerdem beinhaltet die Steuerung einen Router für die Fernwartungssoftware RAS. Die M1-Steuerung gibt es in den Varianten Basic und Advanced. Bei der kostengünstigen M1 Basic ist das erste Falzwerk der T800.1 mit einem schwenkbaren Touchscreen, mit einer Bildschirmdiagonale von rund 10“, ausgestattet....

Ausbildungsbeginn für fünf Azubis bei MBO

Nun hat auch für die Azubis bei MBO in Baden Württemberg ein neuer Lebensabschnitt begonnen. Fünf junge Menschen sind ins erste Ausbildungsjahr gestartet. In den kommenden dreieinhalb Jahren erlernen sie den Beruf des Industriemechanikers, des Elektronikers für Betriebstechnik oder des Technischen Produktdesigners. Mit den fünf neuen Azubis ist die MBO-Gruppe jetzt Ausbildungsbetrieb für insgesamt zehn Jugendliche. Nahezu 100 % der MBO-Azubis werden nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung in eine Festanstellung übernommen. Weitere Informationen: MBO http://www.mbo-folder.com/ Über die MBO-Gruppe: Seit über 50 Jahren...

MBO Gruppe ist einziger Anbieter für Falzmaschinen im Großformat

Die MBO Gruppe ist heute der einzige Produzent von Falzmaschinen für das Großformat. Die Nachfrage nach diesen Maschinen ist in den letzten Jahren stark zurück gegangen. Das hängt einerseits mit den sinkenden Auflagenhöhen zusammen. Hinzu kommt, dass viele Druckereien/Buchbindereien von vornherein im Mittel- oder Kleinformat drucken, oder die bedruckten Großformate vor der buchbinderischen Weiterverarbeitung halbieren. Einige Firmen entscheiden sich aber bewusst dagegen, die Bogen vor dem Falzen zu trennen. Dies hat vor allem qualitative Gründe. Es ist fast unmöglich, Großformatbogen ohne Qualitätsverlust sauber zu schneiden....

Inhalt abgleichen