Tansania

EcoGraf: Positive Signale zum Graphitprojekt Epanko in Tansania

Lange war es still um das Graphitprojekt Epanko von EcoGraf. Jetzt gibt es offenbar ermutigende Signale aus Tansania. Während die langsam aber stetig näher rückende Inbetriebnahme der Anlage zur Herstellung von batteriefähigem Graphit von fortlaufenden Meldungen begleitet wird, ist es länger her dass die australische Graphitgesellschaft EcoGraf (WKN A2PW0M / ASX EGR) Neuigkeiten zu ihrem fortgeschrittenen Graphitprojet Epanko in Tansania melden konnte. Nun aber kommen ermutigende Nachrichten aus dem ostafrikanischen Land! Wie nämlich mitgeteilt wurde, haben sich Vertreter von EcoGraf kürzlich mit der Regierung Tansanias getroffen, um die Entwicklung von Epanko zu besprechen. Die mit der Entwicklung des Projekts betraute Gesellschaft TanzGraphite habe eine Reihe von Treffen mit verschiedenen Regierungsvertretern abgehalten und beschreibe den Fortschritt als "ermutigend", hieß es. Lesen Sie hier den ganzen Artikel: EcoGraf: Positive...

Tansania läutet Zeitenwende für Bergbauinvestoren ein

In den vergangenen Jahren war es für Bergbaufirmen schwierig, in Tansania Geschäfte zu machen. Sogar für Branchengiganten wie Barrick Gold. Doch das ändert sich gerade grundlegend. Tansania schaltet die Ampel für Investoren auf grün. Samia Suluhu Hassan, seit dem 19. März 2021 neue Präsidentin von Tansania, ist eine Politikerin, die ihren Ankündigungen Taten folgen lässt. Am 5. April dieses Jahres hatte sie in einer programmatischen Rede die Öffnung des Landes für ausländische Investoren angekündigt. Namentlich die Steuerbehörde war angewiesen worden, "hart daran zu arbeiten, das Vertrauen der internationalen Wirtschaft zurückzugewinnen", das unter ihrem plötzlich verstorbenen Vorgänger John P. Magafuli beinahe ein volles Jahrzehnt lang untergraben worden war. Gesagt, getan. Wer in diesen Tagen die Nachrichten aus Tansania verfolgt, kann deutlich die Zeichen für eine Zeitenwende erkennen. Heute haben die tansanischen Behörden...

Mbwa wa Africa - Einblicke in das Leben von Straßenhunden in Tansania

Jessica Hofmann berichtet in "Mbwa wa Africa" von Straßenhunden, Freiwilligenarbeit und Tierrettung in Afrika. Dieses neue Buch erzählt den Lesern die fast unglaubliche, aber durchaus wahre Geschichte vom Leben zweier junger Straßenhunde in Tansania, die nach dem Tod ihrer Mutter gemeinsam mit ihren Geschwistern verzweifelt versuchen zu überleben. Nach Kämpfen mit der Realität und sich selbst haben sie endlich das Glück von den Helden von Mbwa wa Africa Animal Rescue gerettet zu werden. Doch werden sie jemals ein "Für-Immer-Zuhause" finden und somit ein glückliches Hundeleben leben können? Die Geschichte wird aus der Perspektive einer der Welpen erzählt und erlaubt den Lesern so, tief in die Welt dieses armen Tiers einzutauchen. Das sowohl bewegende als auch informative Tierrettungs-Buch "Mbwa wa Africa" von Jessica Hofmann ist eine ganz besondere Lektüre für Hunde-Liebhaber. Die Autorin wurde am im Jahr 1999 und studiert derzeit...

Gefallener Börsenstar Tembo Gold sieht Chance auf einen Neustart

Die Lage in Tansania verbessert sich zusehends. Das will Tembo Gold nutzen. Tansania will verlorenes Vertrauen bei Investoren wiedergewinnen. Die neue tansanische Präsidentin Samia Suluhu Hassan hat jüngst in einer politischen Rede die Eckpfeiler ihrer Politik erläutert und dabei eine Einladung an ausländische Investoren ausgesprochen. "Wir brauchen die Investoren mehr als sie uns brauchen", erklärte sie mit Blick auf Arbeitsplätze für Tansanier und mehr Steuereinnahmen für die Regierung. Beobachter vor Ort interpretierten ihre Botschaft als Abkehr von dem eher isolationistischen Kurs ihres verstorbenen Amtsvorgängers Magufuli....

Tansania, wohin gehst Du? Nach dem Tod von Präsident Magafuli

Was bedeutet der Tod von Tasanias Präsident Magufuli für das Land - und die Wirtschaft? Weltweit berichten die Agenturen heute vom Tod des tansanischen Präsidenten John Magufuli. Als Todesursache nannte Vizepräsidentin Samia Suluhu Hassan gestern "Herzversagen". Zuvor war über eine Covid-19-Erkrankung des 62jährigen Präsidenten und Covid-Leugners spekuliert worden. Für das Land wurde eine 14-tägige Staatstrauer verordnet. Laut Verfassung wird die Vizepräsidentin das höchste Amt im Land bis zu den nächsten Wahlen 2025 übernehmen. Das wäre eine lange Zeit. Magafuli, dessen späten Führungsstil manche Beobachter als den...

20.11.2017: | |

Asilia Africa eröffnet zwei neue Camps im südlichen Tansania

Arusha, Tansania 26. September 2017: Diesen Monat hat Asilia ihr neues Aushängeschild Jabali Ridge im Ruaha Nationalpark im Süden von Tansania eröffnet. Es schließt sich an die Eröffnung von Roho ya Selous im benachbarten Selous Game Resort im August an. Asilias Investition in diese neuen Camps ist Teil der Langzeitstrategie, den verantwortungsvollen Tourismus im südlichen Tansania zu fördern und einen bedeutsamen Beitrag zur Entwicklung der lokalen Wirtschaft und zum Umweltschutz zu leisten. Zusätzlich zu den Entwicklungen im Tourismus wird sich Asilia in den kommenden Jahren bei verschiedenen Schutzinitiativen im Selous...

Deutsche Spezialfenster in der ganzen Welt: EuroLam erhält Großauftrag für UN-Gebäude in Tansania

Wiegendorf (Weimarer Land), 04. August 2016 – Der Spezialist für Lamellenfenster EuroLam GmbH hat einen weiteren internationalen Großauftrag erhalten. Für ein neues UN-Gebäude in Dodoma (Tansania) wird das Thüringer Unternehmen über 500 Elemente zur natürlichen Be- und Entlüftung und für Rauch-Wärme-Abzugsanlagen liefern. !--break--> In Kooperation mit einem langjährigen französischen Partnerunternehmen realisiert EuroLam (www.eurolam.de) den neuen Großauftrag in wenigen Wochen: Ein neues UN-Gebäude soll in der Hauptstadt des ostafrikanischen Landes errichtet und unter anderem mit Lamellenfenstern ausgestattet werden....

Reise zu den Geistern Afrikas - Trutz Hardos Weltreise geht weiter

Die "Reise zu den Geistern Afrikas: Weltreise Teil III" von Trutz Hardo gibt einen faszinierend Einblick in die Welt Afrikas. Im Frühjahr 1975 begibt sich Trutz Hardo auf seine große Afrikareise, nachdem er zweieinhalb Jahre in Berlin lebte. Wieder ist der Abenteurer per Anhalter unterwegs. Der hier vorliegende Band ist der erste von zwei Bänden über die Reise durch den faszinierenden Kontinent. Spannend wie alle seine Reisen geht es durch die Sahara nach Niger, Nigeria, Kamerun, Gabun, Republik Kongo, Central Afrikanische Republik, weiter durch den Sudan nach Jemen, durch Äthiopien bis Kenia und Tansania. Folgen Sie Trutz Hardo...

Reisetrend 2015/16: Back to Basic, mit einem Hauch von Luxus

Urlauber stellen höhere Anforderungen aufgrund der knappen Freizeit Esslingen, 24. September 2015 Einer der auffallendsten aktuellen Reisetrends ist der Urlaub in der Natur, back to Basic, aber dann voll ausgestattet. Ein echtes Erlebnis ist dabei sehr wichtig: Verbraucher wollen 'erfüllt und bereichert' von einer sozialverträglichen Reise zurückkehren. Trend 1: Back to Basic, aber bitte mit Komfort Umfragen haben ergeben, dass Verbraucher im Urlaub mehr denn je nach Ruhe und Entspannung suchen. Marjolijn Pronk, Geschäftsführerin von Explore Tanzania: "Obwohl der Reisende eine immer bewusstere Haltung in Bezug auf Umwelt-...

Changamoto - Herausforderung Afrika

Hamburg/Leipzig, im März 2014 – Marius Kundler treibt es weltwärts. Der junge Abiturient schließt sich dem entwicklungspolitischen Freiwilligendienst an, arbeitet ein Dreivierteljahr in einem karitativen Projekt in Tansania und verfällt auf seinen Reisen über den Kontinent der Faszination Ost- und Zentralafrikas. weltwärts ist der entwicklungspolitische Freiwilligendienst des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). weltwärts ist ein Lerndienst, der sich an junge Menschen im Alter von 18 - 28 Jahren richtet. Im Unterschied zu einem Fachdienst setzt er kein Fachwissen in den Einsatzbereichen...

Inhalt abgleichen