Tageszeitung

Neue Zürcher Zeitung: TDSoftware launcht App der NZZ mit neuen Lesemodi

Zürich / Jena, 23. Mai 2016 – Leser der Neuen Zürcher Zeitung können sich ab sofort über eine verbesserte, digitale Ausgabe ihrer Zeitung freuen. Alle Ausgaben der NZZ sowie weitere Publikationen des Verlages werden in der App abgebildet und können über das Smartphone oder das Tablet geladen werden. Konzipiert und entwickelt wurde die Neuauflage mit der applisher® Plattform des Jenaer App-Spezialisten TDSoftware (www.tdsoftware.de). Die Neue Zürcher Zeitung steht seit Langem für Kompetenz, Aktualität und Themenvielfalt und liefert seit ihrer Erstausgabe am 12. Januar 1780 werktäglich sowie samstags die neuesten Meldungen aus Politik und Wirtschaft sowie umfangreiche Finanzinformationen mit Hintergründen und Analysen. Die Leser der NZZ schätzen vor allem die hohen Ansprüche der Zeitung an sich selbst und können diese Qualität nun auch auf dem Smartphone und Android-Geräten erleben. Die neu konzipierte NZZ-App ermöglicht es, Artikel...

JJKwebProof: Das mobile Korrekturwerkzeug für Zeitungsverlage

Krefeld, 6. Mai 2015 - Ein häufiger Hemmschuh für einen reibungslosen Produktionsworkflow sind die Korrektur- und Freigabezyklen von Anzeigenmotiven und -texten. Viel Zeit wird auf das wechselseitige Schreiben von E-Mails verwendet. Angehängte Korrektur-PDFs erfordern seitens des Kunden einen PC-Arbeitsplatz und nicht selten sogar die Installation von zusätzlicher Software. JJK sorgt hier mit dem neuen Korrekturwerkzeug JJKwebProof für Abhilfe. Per E-Mail wird der Kunde über den Korrekturabzug informiert und erhält einen personalisierten Link zum Online-Tool. Einmal aufgerufen, bietet die browserbasierte Applikation eine zoombare, hochaufgelöste PDF-Korrekturvorschau. Die aus dem Verlagsmodul JJKeasyflow bekannten Funktionen für Anzeigenkorrektur und -freigabe oder auch Datei-Download stehen dem Kunden online zur Verfügung. Verlage bieten ihren Kunden so einen einzigartigen, mobilen Service. Der Produktionsworkflow wird gestrafft, Ressourcen...

Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg über die Fusion von Immowelt und Immonet

Immobilienscout24 muss sich warm anziehen: Die Konkurrenten Immowelt und Immonet fusionieren Magdeburg, 28.04.2015. Immobilienscout24 gilt als unangefochtener Marktführer der Immobilienportale. Der Testsieger der Studie „Immobilienportale 2014“ konnte als einziges Unternehmen sowohl bei der Internetanalyse als auch der Leistungsanalyse mit dem Qualitätsurteil „gut“ überzeugen. Doch das Portal könnte bald ernst zu nehmende Konkurrenz bekommen: Wie die Axel Springer AG mitteilt haben das deutsche Bundeskartellamt und die österreichische Bundeswettbewerbsbehörde die Fusion von Immowelt und Immonet genehmigt. Die beiden Portale hatten sich in der Vergangenheit ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den zweiten Platz hinter Immobilienscout24 geliefert – das hat nun ein Ende. „Wer früher einen Umzug plante, griff zur Tageszeitung und durchsuchte den Immobilienteil. Heute erfreuen sich Online-Anzeigenmärkte großer Beliebtheit. Dabei wird Immobilienscout24...

Prozessoptimierung in Zeitungsverlagen: JJK rüstet Zeitungsbranche für die digitalen Herausforderungen

Krefeld, 3. März 2015 – Die Medienlandschaft befindet sich in einem tiefgreifenden Wandel. Zeitungsverlage und branchennahe Unternehmen müssen sich der digitalen Herausforderung stellen. Hierbei unterstützt sie die JJK Verlagssoftware GmbH (www.jjk.de) bei der Analyse der internen Workflows und der zukünftigen Neuausrichtung durch die Prozessoptimierung im Verlag. Im vergangenen Jahr profitierten mehr als zwölf Zeitungsverlage von der JJK-Expertise – vom lokalen Anzeigenblatt bis zur bundesweit bekannten Qualitätszeitung. Durchschnittlich 28 Prozent Einsparungen bei der Arbeitszeit: Das ist die Bilanz der von JJK durchgeführten...

Zustellerportal und Wegstreckenoptimierung in Echtzeit: Effiziente Zeitungs- und Prospektverteilung mit JJK-Software

Krefeld, 3. Februar 2015 - Die JJK Verlagssoftware GmbH (www.jjk.de) präsentiert ihre neue Software für den Zeitungs- und Prospektvertrieb. Die Lösung ist auf die Bedürfnisse von Werbetreibenden und Zusteller optimiert. Soziodemographische und geographische Merkmale fließen in die Routenplanung ebenso ein, wie die Berücksichtigung von Mindestlohn und Response-Raten vorheriger Verteilaktionen. Auf dieser Datenbasis errechnet die Software den optimalen Verteilungsbezirk für die Zielgruppe inklusive der effizientesten Route und erstellt automatisch ein Angebot. Die neue Software von JJK setzt Maßstäbe bei der flexiblen Wegstreckenberechnung...

Mit neuen Angeboten und internationalen Kunden auf Wachstumskurs: Erfolgreiches Jahr 2014 für JJK Verlagssoftware

Krefeld, 16. Dezember 2014 – Die JJK Verlagssoftware GmbH (www.jjk.de) zieht für 2014 eine positive Bilanz. Das Software- und Beratungsunternehmen aus Krefeld kann zahlreiche Neukunden und eine Steigerung von Umsatz und Mitarbeiterzahl gegenüber 2013 verzeichnen. Mehr als 150 Verlage setzen aktuell auf die schnittstellenfreie Software-Lösung von JJK. Neben Deutschland wurden auch in der Schweiz und den Niederlanden neue Software-Installationen verkauft. Auch das Beratungsgeschäft ist gewachsen. Insgesamt konnten in beiden Bereichen zehn Neukunden gewonnen werden. JJK unterstützt Tageszeitungs- und Anzeigenblatt-Verlage ebenso...

Reichweite der gedruckten Zeitung bleibt stabil

44,6 Millionen Leser für die Print-Ausgaben der Tageszeitungen, allein die regionalen Zeitungen erreichen über diesen Kanal Tag für Tag 36,1 Millionen Menschen in Deutschland Frankfurt/Main, 23. Juli 2014. – 44,6 Millionen Bürger lesen pro Tag mindestens eine gedruckte Tageszeitung. Damit erreichen sie auch 2014 auf dem Print-Kanal rund zwei Drittel der Bevölkerung (63,2 Prozent, deutschsprachige Personen ab 14 Jahren, Leser pro Ausgabe). Dies geht aus den heute veröffentlichten Zahlen der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (ag.ma) hervor. Besonders stark sind die Regionalen Abonnementzeitungen, die allein 36,1 Millionen Leser...

Fachkonferenz der Akademie des Deutschen Buchhandels diskutiert Zukunft der Zeitschriften

Ob Fachmedium, Publikumszeitschrift oder Tageszeitung – Print stellt nach wie vor das Kerngeschäft der Verlage und Medienhäuser dar, hat aber mit sinkenden Auflagen und Umsatzzahlen zu kämpfen. Um ihr Print-Business zu stärken, setzen daher immer mehr Fach- und Publikumsverlage darauf, ihre Zeitschriften und Magazine zu unverzichtbaren Premium-Marken auszubauen. Dabei investieren sie häufig in Relaunches oder die Entwicklung neuer Zeitschriftenformate. Zudem erweitern sie ihr Angebot um nutzwertige Digitalprodukte wie Online-Portale, Tablet- oder Smartphone-Apps. Mit der Einführung von E-Commerce- und Paid Content-Modellen betreten...

Kostenloses Probeabo für das Darmstädter Echo

tageszeitung-plus.de wird von der Streilinger Vertriebsmarketing GmbH mit Sitz im deutschen Heidelberg geführt. Der Online-Dienst der GmbH bietet allen Interessierten, die Neukunden sind, kostenfreie Probeabos zahlreicher, bekannter und regionaler sowie überregionaler Zeitungen an. Dazu gehört auch das Darmstädter Echo, das Leser und Leserinnen mit Informationen rund um den Landkreis Dieburg, zu dem auch Griesheim und Groß-Umstadt sowie Alsbach-Hähnlein und mehr gehören. Im Darmstädter Echo finden Interessierte über die regionalen KFZ- und Stellen- sowie Immobilienanzeigen und lokalen Nachrichten hinaus auch Mitteilungen,...

Kostenloses Probeabo für das Darmstädter Echo

tageszeitung-plus.de wird von der Streilinger Vertriebsmarketing GmbH mit Sitz im deutschen Heidelberg geführt. Der Online-Dienst der GmbH bietet allen Interessierten, die Neukunden sind, kostenfreie Probeabos zahlreicher, bekannter und regionaler sowie überregionaler Zeitungen an. Dazu gehört auch das Darmstädter Echo, das Leser und Leserinnen mit Informationen rund um den Landkreis Dieburg, zu dem auch Griesheim und Groß-Umstadt sowie Alsbach-Hähnlein und mehr gehören. Im Darmstädter Echo finden Interessierte über die regionalen KFZ- und Stellen- sowie Immobilienanzeigen und lokalen Nachrichten hinaus auch Mitteilungen,...

Inhalt abgleichen