Studentenverbindun

Unten auf dem Haus - Kriminalroman voller Sprachwitz

Das Haus einer Studentenverbindung wird in Bernd-Peter Liegeners "Unten auf dem Haus" zum Schauplatz eines etwas anderen Mordes. Die Leser reisen in diesem neuen Krimi zum Anfang der 80er Jahre zurück. Im Haus einer Studentenverbindung begegnet die junge Kommissarin Benson ihrer ersten Leiche. Glücklicherweise wird sie von ihrem wortgewandten Chef begleitet und muss sich dieser Erfahrung nicht alleine stellen, denn bei dem Mord handelt es sich um einen recht Ungewöhnlichen. Sie finden im Keller des Hauses den Körper eines von einem Degen durchbohrten Mannes. In dem Haus wirkt jedoch nicht nur dieser Mord wie ein Relikt aus der Vergangenheit. Warum wurde der Mann ermordet? Die frische Kommissarin hat schnell viele Ideen, doch kommt sie der Wahrheit damit bereits nahe? Der Fall verwandelt sich in ein außergewöhnliches Abenteuer. Dank der spannenden Handlung und dem eingestreuten Sprachwitz liefert der Roman "Unten auf dem Haus" von Bernd-Peter...

Inhalt abgleichen