Stolz

Ehrbares Pack - Erster Teil einer gesellschaftskritischen Buchreihe

Waldemar Schwarzkopf erzählt in "Ehrbares Pack" eine spannende Geschichte über die Todsünde des Hochmuts. Die neue Buchreihe "Sieben Spiegel" diskutiert die sieben Todsünden als grundlegende Eigenschaft der Menschen und zeigt dabei auf, wie tief der Drang zum Verderblichen in der menschlichen Natur verankert ist. Durch die zynisch penetrante Hyperbel wird dabei die Gesellschaftskritik deutlich. Jedoch bedingt jede Sünde auch die Möglichkeit zu einer Tugend - welche jedoch, wie auch in der Realität, oft nicht direkt ersichtlich ist. Der erste Roman dieser Reihe behandelt die Todsünde des Hochmuts, welchem in seiner durchdringendsten Ausprägung, dem Hochmut durch Machtpotenzial, konsequent freie Verfügung über fiktive Personen in einer nicht-fiktiven Welt gewährt wird. Die Folge dieses Gedankenexperiments ist eine zwar fortschrittliche, jedoch entmenschlichte und triste Dystopie, in welcher die Auswirkungen von Machtkämpfen die Menschheit...

Zehn Sekunden vor Mitternacht - Spannender, romantischer Fantasy-Roman

Celina Weithaas setzt mit "Zehn Sekunden vor Mitternacht" ihre epische Reihe rund um die Chroniken des Grauen Mannes fort. Klickende Kameras, vergessene Versprechen und grausame Geheimnisse fügen sich in dem neusten Werk der tredition Autorin Celina Weithaas zu einem fesselnden Gesamtbild zusammen. Die Protagonistin Chrona springt in diesem Roman in der Zeit und reist mit jeder Reise in eine andere Epoche. Ihr eigenes Leben scheint ihr auf diesen Reisen immer mehr zu entgleiten. Chrona will ihr perfektes Bild wahren, doch sie kann dies nicht alleine tun und ist auf Hilfe angewiesen, auch wenn ihr das nicht angenehm ist. Ein verlockendes Angebot, dass Chrona unmöglich ablehnen kann, kommt ausgerechnet vom Grauen Mann. Doch welchen Preis muss sie dafür bezahlen? Der Roman "Zehn Sekunden vor Mitternacht" von Celina Weithaas ist der zweite Teil der fantastischen Reihe "Die Mitternachtstrilogie". Band 1 der Reihe, mit dem Titel "Fünf Minuten vor...

NEWS: Das Selbstvertrauen

Selbstbewusstsein ist das Bewusstsein von UNS selbst, es ist die bewertende Wahrnehmung, die wir von UNS selbst haben. Dies bedeutet, es ist die Fähigkeit, UNS zu lieben, zu respektieren und wertzuschätzen. Das Selbstbewusstsein ist einer der Schlüssel, um UNS und die Anderen zu verstehen. Menschen mit gesundem Selbstbewusstsein begegnen sich mit Zuversicht, Mut, Stolz, Entschlossenheit, Zugehörigkeit und Kompetenz. WIR kennen uns selbst oft gar nicht so gut, wie wir vielleicht denken. Unsere Gedanken, Emotionen und Handeln haben sich mit den Jahren automatisiert. WIR reflektieren sie nicht mehr so oft und wissen auch häufig gar nicht mehr, ob wir glücklich sind und was uns unglücklich macht. Fazit: Unser Selbstvertrauen und das Selbstbewusstsein sind sehr wichtige Zutaten für ein glückliches und erfülltes Leben, sowohl PRIVAT als auch im BERUF. Buchdaten: Das Selbstvertrauen Autoren: Sabine Beuke und Jutta Schütz Verlag: Books...

Mexiko City erhält neue Scientology Kirche und ist stolz auf L. Ron Hubbard´s Methoden

Mexiko City ist stolz auf die Eröffnung der neuen, großen Scientology Kirche, um eine neue Zukunft des Friedens und Wohlstands, ohne Kriminalität, Gewalt und Drogen zu beginnen. Angeführt von einem 30-Mann Mariachi-Orchester und farbenfrohen traditionellen Tänzern nahmen 7.000 Scientologen und Gäste bei der Eröffnung der neuen, großen Scientology Kirche im Herzen von Mexiko City teil. Mr. David Miscavige, Vorsitzender des RTC (Religious Technology Center) und geistliches Oberhaupt der Scientology Religion, führte durch die Feierlichkeiten. Die Feierlichkeiten kennzeichnen den Abschluss eines umfassenden Wiederaufbaus...

Internationaler Frauentag in Sande und Schortens: Meilensteine auf dem Weg zur Gleichberechtigung

8. März 1908, New York: Die Arbeiterinnen der Textilfabrik „Cotton“ streiken, sie werden von den Fabrikbesitzern und von Aufsehern eingeschlossen. Die Fabrik geht in Flammen auf. 129 Arbeiterinnen sterben. 8. März 1917: Textilarbeiterinnen in Petersburg treten in einen Streik. Mit diesem Streik beginnt die „Februarrevolution“. 1921: Der 8. März wird Internationaler Frauentag. 8. März 2009: Die Frauen-Geschichts-Werkstatt aus Schortens wählt für ihr Programm das Motto „Mehr Stolz, ihr Frauen“. Es stammt von der Schriftstellerin Hedwig Dohm (1831 bis 1919). Im Bürgerhaus wird ab 11 Uhr an die Meilensteine auf...

KInderängste - Angst bei Kindern - Kinder bewältigen ihre Angst über Märchen und Geschichten

Kinder sind Weltmeister im Geschichten erzählen und erfinden und sie lieben es auch, Geschichten erzählt zu bekommen. Sie lieben ganz besonders Märchen, gerade weil sie dort mit den Ängsten konfrontiert werden, denen sie sich brutal ausgeliefert fühlen: z. B. dem grausamen Ausgesetztsein, vor dem sie sich fürchten oder dem nicht Geliebtwerden, oder dem Ausgestoßen- und Verlassenwerden, dem Bestraftwerden usw. Ganz sachlich geht das Märchen an die Probleme heran, macht die Nöte der Helden sichtbar und führt nach vielen bestandenen Gefahren den Helden auf einer höheren Ebene wieder einer vorläufigen Lösung zu. Kinder...

Inhalt abgleichen