Stiftung Kinderzukunft

Oana Nechiti grillt den Henssler für Kinder in Not

Tänzerin spendet Gewinn an Stiftung Kinderzukunft Am 5. Mai erspielte die Tänzerin und Choreografin 1.000 Euro in der TV-Kochshow „Grill den Henssler“ für das rumänische Kinderdorf „Satul de Copii“ der hessischen Stiftung Kinderzukunft. Die Stiftung versorgt rund 95 Kinder im Alter von 3 bis 18 Jahren, die aus verschiedenen Gründen nicht bei ihren Eltern leben können, mit gesunden Mahlzeiten im Kinderdorf in Timi?oara. Ein großes Problem Rumäniens sind die zahllosen Straßenkinder. Viele von ihnen sind aus Heimen geflohen oder stammen aus Familien, die aufgrund der desolaten wirtschaftlichen und sozialen Situation kaum noch für die Ernährung, geschweige denn für die Ausbildung ihrer Kinder aufkommen können. „Rumänien ist mein Geburtsland und in Timi?oara habe ich die Schauspiel- und Choreografieschule besucht. So kenne ich die Situation vor Ort selbst nur zu gut – das Wohl der rumänischen Kinder ist mir also eine ganz besondere...

Stiftung Kinderzukunft startet Projekte gegen Kinderhandel in Thailand

Hessische Stiftung setzt sich in Kooperation mit dem BMZ für den Schutz von Kindern in Asien ein Gemeinsam mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) führt die Stiftung Kinderzukunft in Bergregionen im Norden Thailands seit Ende 2018 Hilfsmaßnahmen zum Schutze von Mädchen und Jungen durch. Größtenteils sind die Bergvölker in Chiang Rai an der Grenze zu Myanmar staatenlos und haben deshalb wenig bis keinen Zugang zu Bildung, medizinischer Versorgung oder Einkommensmöglichkeiten. Die Familien sind extrem arm und damit besonders angreifbar für Menschenhändler. Die Kinder dort sind deshalb in extremer Weise permanent durch einen fürchterlichen Kinderhandel bedroht. Hilfe zur Selbsthilfe Nach fünf Projektmonaten zeigen sich erste Erfolge. Die Projekte der Kinderzukunft verbessern die Lebensbedingungen von armen und ausgegrenzten Familien in dieser Region. „Wir schützen die Kinder dauerhalft, indem...

Stiftung Kinderzukunft erhält wieder das DZI Spenden-Siegel

Seit 27 Jahren wird die Zuverlässigkeit der hessischen Stiftung bestätigt Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) vergibt seit 1992 sein Gütesiegel für seriöse Spendenorganisationen und garantiert damit, dass eine Siegel-Organisation mit den ihr anvertrauten Geldern sorgfältig und verantwortungsvoll umgeht. Mit dieser Auszeichnung zählt die Kinderzukunft zum auserwählten Kreis von rund 230 Organisationen in Deutschland, die Träger des DZI Spenden-Siegels sind. Die Kinderzukunft verpflichtet sich seit Jahren freiwillig zur Einhaltung der DZI-Standards: Zweckmäßige und wirksame Verwendung der Spendengelder, Angemessenheit der Verwaltungskosten, Schaffung von wirksamen Kontroll- und Aufsichtsstrukturen sowie aussagekräftige Informations- und Öffentlichkeitsarbeit stehen im Fokus der Organisation. Das aktuelle DZI Spenden-Siegel ist bis 2020 gültig. Durch die Gewährleistung höchster Qualitätsstandards genießt die...

33.000 Weihnachtsgeschenke für arme Kinder in Osteuropa

Strahlende Kinderaugen bei der Weihnachts-Aktion der Stiftung Kinderzukunft An der jährlichen Aktion der hessischen Stiftung nahmen 2018 wieder über hundert Unternehmen, Schulen, Kindergärten und rund 30.000 Privatpersonen aus ganz Deutschland teil. Insgesamt konnten 33.000 Weihnachtsgeschenke – 3.000 mehr als im Vorjahr – eingesammelt werden. Seit 1995 ruft die Stiftung Kinderzukunft dazu auf, Weihnachtspäckchen für Kinder in Not zu packen. Dr. Franziska Giffey, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, übernahm 2018 die Schirmherrschaft für die Aktion: „Jedes Jahr freuen sich viele Tausend Kinder über...

Weihnachtsgeschenke für arme Kinder in Osteuropa

Stiftung Kinderzukunft verteilte die ersten Päckchen in Rumänien Seit 1995 ruft die Kinderzukunft zu ihrer Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ auf. Dabei kamen in diesem Jahr schon mehr als 30.000 Weihnachtsgeschenke zusammen. Diese werden in Lkws nach Bosnien und Herzegowina, Rumänien sowie in die Ukraine transportiert und dort an bedürftige Kinder in Heimen, Kindergärten, Schulen, Krankenhäusern und sozialen Einrichtungen verteilt. Die Schirmherrschaft für die Aktion hat Dr. Franziska Giffey, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, übernommen. Päckchenverteilung in Rumänien Bereits Anfang...

Stiftungsvorstand aus Gründau trifft Bundesminister in Berlin

Am 27.09.2018 traf sich der geschäftsführende Vorstand der Stiftung Kinderzukunft mit Dr. Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, in Berlin. Durch die Vermittlung von Dr. Katja Leikert, Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Hanau und Stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU Bundestagsfraktion, hatte Hans-Georg Bayer die Gelegenheit zu einem intensiven Meinungsaustausch mit Dr. Gerd Müller im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Herr Bayer nutzte diese Gelegenheit, um über die strategische Neuausrichtung der Stiftung Kinderzukunft zu sprechen. Die...

Jutta Speidel zur Preisträgerin gekürt

Hessische Stiftung verleiht zur Feier ihres 30-jährigen Jubiläums erstmals den Deutschen Kinderzukunft-Preis In Würdigung ihres Engagements für Kinder in Not in Deutschland wird die Schauspielerin Jutta Speidel mit dem „Deutschen Kinderzukunft-Preis“ durch die hessische Stiftung Kinderzukunft ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Jubiläumsfeier am 8. September in Hanau statt. Jutta Speidel wird diese Ehrung persönlich entgegennehmen. Viele kennen die bekannte Schauspielerin aus der ARD-Serie „Um Himmels Willen“. Sie ist auch Gründerin und erste Vorsitzende ihres gemeinnützigen Vereins HORIZONT e.V....

Susanne Kastner zu Gast im rumänischen Kinderdorf

Die ehemalige Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags, Dr. Susanne Kastner, nutzte Ende Mai eine Reise nach Rumänien für einen Besuch im dortigen Kinderdorf der Stiftung Kinderzukunft, die sie seit vielen Jahren als Botschafterin unterstützt. Ein Rundgang durch Wohnhäuser, Kantine und Ausbildungsstätten bot die Gelegenheit zu einem persönlichen Austausch mit der Leitung des „Satul de Copii“ und den Schützlingen. Frau Dr. Kastner zeigte sich beeindruckt von den guten Lebensbedingungen sowie dem Schul- und Berufsausbildungsangebot und der engagierten Arbeit aller Mitarbeiter, die seit Gründung des Dorfs 1994 bereits über...

Kinderzukunft blickt auf 30 erfolgreiche Jahre zurück

Im September wird der runde Stiftungsgeburtstag groß gefeiert Drei Jahrzehnte, in denen Abertausenden hilfsbedürftigen Mädchen und Jungen ein fröhliches Aufwachsen und eine selbstbestimmte Zukunft geschenkt wurden – ein Anlass, der eine angemessene Feier erfordert. Das anstehende 30-jährige Jubiläum erlaubt der Gründauer Stiftung Kinderzukunft auch einen zufriedenen Blick zurück auf ihre bisherigen Erfolge und lässt für die Zukunft noch mehr erwarten. In Guatemala, Rumänien sowie in Bosnien und Herzegowina ist die Stiftung für ihre Schützlinge, die unter menschenunwürdigen Lebensverhältnissen, Gewalt und Einsamkeit...

Kinderdorf feiert - 20 Jahre Hilfe für Kinder in Not

Buntes Jubiläumsfest im bosnischen Kinderdorf „Selo Mira“ der Stiftung Kinderzukunft Ein besonderer Tag im bosnischen Kinderdorf der hessischen Stiftung Kinderzukunft: Das „Selo Mira“ feierte am 3. Mai mit rund 200 Gästen sein 20-jähriges Bestehen. Ein Meilenstein, den auch lokale Vertreter des öffentlichen Lebens, darunter Bürgermeister umliegender Städte, die Sozialministerin des Kantons und Repräsentanten der Deutschen Botschaft, würdigten. Hans-Georg Bayer, Geschäftsführer der Stiftung, dankte vor Ort allen zuständigen Ministerien, Mitarbeitern und Spendern, ohne die es nicht möglich gewesen wäre, mehr als...

Inhalt abgleichen