Steuerklasse

Die Lohi – Lohnsteuerhilfe Bayern e. V. – informiert: Mit der Hochzeit ändert sich die Steuerklasse

Der Wonnemonat Mai ist für viele Paare der Wunschtermin für eine Eheschließung, nicht zuletzt wohl, weil die Natur mit ihrer Blütenpracht den perfekten Rahmen für schöne Hochzeitsfotos und rauschende -feiern bietet. Mit ihrer Hochzeit untermauern die Ehepartner aber nicht nur ihre gegenseitige Liebe, sie übernehmen auch (finanzielle) Verantwortung füreinander. Zudem hat eine Eheschließung immer auch steuerliche Auswirkungen. Ihre Kosten lassen sich zwar nicht als Sonderausgaben absetzen, doch „mit dem neuen Familienstand verändert sich automatisch die Steuerklasse der frisch Vermählten“, erläutert Robert Dottl, Vorstandsvorsitzender der Lohi (Lohnsteuerhilfe Bayern e.V.) „und das bereits ab dem Tag der standesamtlichen Hochzeit.“ Sobald das Einwohnermeldeamt die Finanzverwaltung über eine Heirat informiert hat, werden beide berufstätige Ehepartner bis auf Weiteres in die Steuerklasse IV eingruppiert. „Die Klassifizierung...

Lohnsteuerhilfe Bayern e.V. informiert: Steuern sparen bei Trennung und Scheidung

39 Prozent der deutschen Ehen werden geschieden. Das besagt eine aktuelle Statistik. Oft steht bei der Trennung die emotionale Bewältigung im Vordergrund. „Finanzielle Auswirkungen und steuerliche Konsequenzen sollten darüber nicht vergessen werden“, betont die Lohnsteuerhilfe Bayern e.V. „Ob Auszug, Scheidungskosten oder Unterhaltszahlungen – häufig können Aufwendungen beim Finanzamt geltend gemacht werden“, erläutert Gudrun Steinbach, Vorstand des bundesweit tätigen Lohnsteuerhilfevereins. Beim Auszug aus der ehelichen Wohnung können zwar in der Regel nur die Kosten für die Umzugsspedition als „haushaltsnahe Dienstleistungen“ von der Steuer abgesetzt werden. „Ist die neue Wohnung jedoch deutlich näher am Arbeitsplatz, könnten die Umzugskosten eventuell auch als Werbungskosten gelten“, so Steinbach. Dafür müsse sich die tägliche Hin- und Rückfahrt zum Arbeitsplatz jedoch um mindestens eine Stunde verkürzen. Eine...

Lohnsteuerhilfe Bayern e.V. informiert: Steuerklassenwechsel für Frischverheiratete kann sich lohnen

Eine Hochzeit ist ein großer Schritt im Leben, bei dem Geld oft nur eine untergeordnete Rolle spielt. Ist das große Fest vorbei, lohnt es dennoch die Finanzen wieder in den Blick zu nehmen. Denn die Eheschließung ermöglicht Ehepartnern einen Steuerklassenwechsel, der sich unterm Strich deutlich auszahlen kann. Darauf weist die Lohnsteuerhilfe Bayern e.V. hin. Voraussetzung ist jedoch eine sorgfältig bedachte Wahl. Denn entscheidet sich ein frisch verheiratetes Paar nicht anders, werden beide Ehepartner nach der standesamtlichen Trauung automatisch in Steuerklasse IV eingegliedert. Vom Lohnsteuerabzug unterscheidet sich diese nicht von Steuerklasse I bei Ledigen. „Für Frischverheiratete ist diese Einordnung immer dann günstig, wenn beide Ehepartner nahezu gleich viel verdienen“, sagt Gudrun Steinbach, Vorstand bei der Lohnsteuerhilfe Bayern e.V. Weichen die Gehälter aber stark voneinander ab, lohnt sich häufig ein Wechsel in die Steuerklassen...

Elterngeld kann Steuerbelastung erhöhen

Seit Januar 2007 können sich junge Eltern über Elterngeld freuen, welches für maximal 14 Monate gewährt wird. Unter Umständen kann es bei der Steuererklärung aber mit der Freude vorbei sein, informiert die Lohnsteuerhilfe Bayern e.V. „Als Lohnersatzleistung ist Elterngeld zwar steuer- und sozialabgabenfrei, es wird bei der Berechnung des Steuersatzes von Ehepaaren aber dennoch herangezogen“, erklärt Gudrun Steinbach, Vorstand der Lohnsteuerhilfe Bayern e.V. Konkret bedeutet das: Weil das Elterngeld zum Einkommen gezählt wird, erhöht sich dadurch der Steuersatz der Familie. In einigen Fällen kann dies sogar zu Steuernachzahlungen...

Ratgeber zum Thema Steuerklassen

Ein Ratgeber zu den Steuerklassen, ihrer Bedeutung und Anwendung ist auf http://www.steuer-klassen.de/ zu finden. Hier werden alle Fragen zu diesem recht komplexen Thema beantwortet, Steuerpflichtige können sich orientieren, welche Steuerklasse für sie optimal ist, wie diese gewechselt wird und was im Falle einer Scheidung passiert. Auch ein Steuerklassenrechner ist integriert. Zu den Grundlagenartikeln des Ratgebers gehören ein Steuerklassenwechsel durch Ehepaare, Fallbeispiele, die Anwendung der einzelnen Steuerklassen 1 bis 6, der Lohnsteuerjahresausgleich und Lohnsteuertabellen. Die richtige Steuerklasse Diese Frage ist...

Zehn Jahre eingetragene Lebenspartnerschaften

Notare klären über Unterhaltsansprüche und Erbfolge auf Notarkammer Berlin. Seit zehn Jahren können sich Homosexuelle in Deutschland das „Ja-Wort“ geben. Sie schließen dann zwar nicht den Bund der Ehe, sind aber vor dem Gesetz eine eingetragene Lebenspartnerschaft. Auch rechtlich gibt es Unterschiede zur gleichgeschlechtlichen Ehe. Steuerlich haben die eingetragenen Lebenspartner keine Vorteile. Für sie gilt weiterhin die ungünstige Steuerklasse I. Erhält ein Partner allerdings Hartz IV, wird das Gehalt des Lebenspartners zur Berechnung herangezogen. Ebenso können gleichgeschlechtliche Partner in Deutschland kein...

Inhalt abgleichen