Sterben

16 kleine Geschichten über die großen Fragen des Lebens. Es denken mit: Krümel, Hopsa, Neenee, Käpt’n Lebertran, Herr Purzelbaum, Onkel Giggel, Tante Ziep, etwas Geziefer und viele andere Leute. Warum? Warum? Warum … Wer mit Kindern lebt, kennt das: Ab einem bestimmten Alter nimmt die Anzahl der Fragen zu. Kinder betrachten die Welt, in die sie hineinwachsen und die sie für sich entdecken, mit ganz anderen Augen als die Erwachsenen: Vieles ist neu und nichts ist selbstverständlich. Die Fragen scheinen bekannt, doch die Antworten sind manchmal sehr originell, weil Kinder wild- und querdenken und ihre Antworten nicht auf...

27.06.2012: | | | | |
Das ratgebende Buch "Begegnungen - Grüß Gott Herr Tod" von Thomas Scholtyssek ist jetzt als Ebook erhältlich. In diesem Buch trägt Thomas Scholtyssek die persönliche Geschichte und Erkenntnisse eines guten Freundes zusammen. Das Buch bietet Hilfe, Ratschläge und interessante Denkanstöße für Personen an, die mit dem Tod auf direkte bzw. indirekte Art und Weise konfrontiert werden. Völlig unterschiedliche Ansätze zu Themen wie Sterben, Trauer, Trost, Leben sowie vielen weiteren verwandten Punkten werden mit viel Neugierde beleuchtet. Titel: Begegnungen – Grüß Gott Herr Tod Autor: Thomas Scholtyssek Format: Die 136 Seiten...

Den Ratgeber "Begegnungen - Grüß Gott Herr Tod" von Thomas Scholtyssek kann man bereits beim Oculus-Verlag unter bestellung@oculus-verlag.de vorbestellen. Die Vorlagen gehen in Kürze zur Druckerei. Das Softcover wird 136 Seiten Umfang haben und 13,50 Euro kosten. In dem Ratgeber trug Thomas Scholtyssek die persönliche Geschichte und Erkenntnisse eines guten Freundes zusammen. Das Buch bietet Hilfe, Ratschläge und interessante Denkanstöße für Personen an, die mit dem Tod auf direkte bzw. indirekte Art und Weise konfrontiert werden. Völlig unterschiedliche Ansätze zu Themen wie Sterben, Trauer, Trost, Leben sowie vielen weiteren...

12.03.2012: | | | |
Wer den Darwin-Award erhält, zeichnet sich in der Regel nicht durch gute Leistungen aus. Außerdem bekommt er von der „Ehrung“ nichts mit – der Preis wird posthum verliehen. Wahrscheinlich besser so, denn es braucht eine gute Portion Humor. Prämiert werden die dümmsten Todesfälle. Das Internetportal www.news.de verrät die Gewinner 2011. In den Gesellschaft News ( http://www.news.de/gesellschaft/vermischtes/367695286/1/ ) ist glücklicherweise immer mal wieder Lustiges zu lesen. Vor kurzem wurde wieder der Darwin-Award verlieren. Die nach dem britischen Naturforscher benannte Auszeichnung geht jährlich an einen ungünstig...

Der Oculus-Verlag startet neuen Programmbereich. Er beschäftigt sich mit den Themen Psychologie & Lebensführung. Die Bücher sollen leicht verständlich und für ein breites Publikum zugänglich sein. Ende August / Anfang September 2012 erscheint das erste Buch: "Begegnungen - Grüß Gott Herr Tod" von Thomas Scholtyssek. Der bekannte Autor Thomas Scholtyssek, Mitte 40, hat kein außergewöhnliches Verhältnis zum Thema Tod. Im Gegenteil, er hat sich bisher eher mit dem Leben beschäftigt. Durch einen guten Freund verändert sich dieses quasi vom einen auf dem anderen Tag. Relativ schnell stellt er zu seiner eigenen Überraschung...

Das Unternehmen conVela-Erinnerungskultur bietet Erinnerungsschmuck und Grabbeilagen an und entdeckt nebenbei die Alltäglichkeit des Todes. Die jungen Gründerinnen Juliane Uhl und Stefanie Oeft-Geffarth können gut damit leben, sich ständig mit dem Sterben zu beschäftigen. In allen Zeitungen und Magazinen, in Reportagen und Filmen war im November das Thema Tod zu finden. Es geht um Bestattungskosten, um Probleme anonymer Beisetzungen und um die Aussage einer Gesellschaft, die sie im (Nicht)Umgang mit ihren Toten trifft. Gehört werden Bestatter, Seelsorger, Hospizmitarbeiter und Psychologen; die Experten sind solche, die sich täglich...

22.10.2011: | | | | | | | |
Liebe Leser, wir haben Mitte Juli 2011 unseren 25-jährigen Sohn bei einem tödlichen Motorradunfall verloren. Der Umgang mit einem solchen, sehr tiefgreifenden Ereignis, ist überaus schmerzlich. Aber neben Schmerz und Trauer müssen viele Dinge organisiert und bewerkstelligt werden, mit denen man bisher nie konfrontiert war. Ich möchte Ihnen mit meinem Ratgeber gern helfen, sich mit einer solch außergewöhnlichen Situation zurechtzufinden und teure Fehler zu vermeiden. Dieser Ratgeber kann Ihnen viel Geld sparen und das Leben wesentlich erleichtern. Aus dem Inhalt: - was tun, nach dem Tod eines Angehörigen (unmittelbar...

Neuer Roman in unserer Reihe Wahre Geschichten – aus Leidenschaft geschrieben Das Kalte Herz des Mandinka Die wahre Geschichte einer trügerischen Liebe in Gambia Zum Inhalt: Nach ihrer Scheidung und dem tragischen Unfalltod ihres geliebten Freundes verknüpft Victoria die Liebe mit Schmerz und Trauer. Darum gibt es für sie lange Zeit nur ihren Sohn und ihre Arbeit. Sie glaubt, es fehlt ihr nichts. Während eines Urlaubs in Gambia erliegt sie jedoch den schönen Worten eines Einheimischen und glaubt, all das zurück zu bekommen, was sie so lange schmerzlich vermisst hat. Es beginnt eine leidenschaftliche Liebe und für...

Der Wunsch ist weit verbreitet: Statt in einem anonymen Krankenhaus wollen viele Sterbenskranke ihre letzten Tage und Wochen in gewohnter Umgebung verbringen. Das darf jedoch keine Einschränkung in der medizinischen Versorgung bedeuten. Schmerzlindernd (also: palliativ) werden in Essen (Nordrhein-Westfalen) derzeit ca. 500 Patienten zu Hause betreut - durch ein Netzwerk, das so in Deutschland einmalig ist. Palliativmedizinerin Dr. med. Marianne Kloke hat rheinruhrmed.de Einblicke in die "spezialisierte Ambulante Palliativversorgung" (SAPV) gewährt. „Wir bringen das Krankenhaus quasi zu den Patienten nach Hause“, beschreibt Dr....

Das Geheimnis der goldenen Brücke Der wunderbare Roman von Michael Kunz ist erschienen. Zum Inhalt: Als seine Mutter ihm von dem Geheimnis der goldenen Brücke erzählt, ahnt Peter nichts von dem unheimlichen Schatten, der ihn in diesem Moment beobachtet und fluchend gruselige Worte vor sich hinmurmelt. An seinem 9. Geburtstag schenkt ihm seine Mutter eine alte Schatulle mit einem wertvollen Inhalt, warnt ihn aber, diese nicht einfach achtlos zu öffnen. Was Peter allerdings erst viel später erfährt: Sie schloss an seinem 9. Geburtstag auch einen seltsamen Pakt mit seinem Vater. Ist das alles nur ein Zufall? Und was beabsichtigt...

Inhalt abgleichen