Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Spielsucht

Ratgeber gegen Bulimie und Computersucht / Internetsucht

Sowohl Ess-Brechsucht (Bulimie) als auch Computersucht / Internetsucht gehören zu den häufigsten nicht-stofflichen Abhängigkeiten in Deutschland. Darauf wurde wieder auf dem Deutschen Suchtkongress in Berlin (5.-7.9.2016) hingewiesen. Die Zahlen der Onlinesüchtigen steigen weiter an, während die Zahl der an Essstörungen Leidenden stabil auf hohem Niveau bleibt. Zwei neue Bücher sollen nun Abhilfe schaffen. Lavario, größter Anbieter von Selbsthilfeprogrammen gegen Sucht im deutschsprachigen Raum, hat nun auch eine Ratgeber gegen Bulimie und ein Buch gegen Onlinesucht / Computerspielsucht im Angebot. Die Titel werden sowohl auf Amazon und Toline als Taschenbücher und E-Books verkauft als auch auf der eigenen Webseite vertrieben. Im Buch gegen Bulimie geht es zunächst darum, die Auslöser des selbstschädigenden Verhaltens zu erkennen und anders damit umzugehen. Im weiteren Verlauf geht es um die psychologische Aufarbeitung von Kindheit...

Workaholics arbeiten bis zur Erschöpfung

Von Arbeits- bis Spielsucht (Buchtipp): Erst tüchtig, dann süchtig, Workaholics arbeiten bis zur Erschöpfung. Oft folgt dann ein Burnout. Ein zwanghaftes Arbeiten kann Ausdruck einer Persönlichkeitsstörung sein. Diese hat verheerende Auswirkungen für Betroffene und deren Umfeld. Was mit einem Glücksspiel beginnt, kann zu einer Spielsucht werden. Für die Glücksspielsucht gilt das Gleiche wie für andere Suchtformen: Es gibt keine konkreten Wesensmerkmale - und bei Kaufsüchtigen löst der Akt des Kaufens ein Hochgefühl aus Sportsüchtige verausgaben sich bis zum Umfallen und kommen ohne ärztliche Hilfe meist nicht mehr hoch. In den amerikanischen Fitnessstudios haben sie längst einen Namen für die Sportsucht: „Permanent residents“ und auch deutsche Studioleiter beobachten unter ihren Kunden solche Fitness-Maniacs. Die Sucht ist eine krankhafte und zwanghafte Abhängigkeit und man muss zwischen psychischer und physischer Abhängigkeit...

Von Arbeits- bis Spielsucht

Erst tüchtig, dann süchtig, Workaholics arbeiten bis zur Erschöpfung. Oft folgt dann ein Burnout. Ein zwanghaftes Arbeiten kann Ausdruck einer Persönlichkeitsstörung sein. Diese hat verheerende Auswirkungen für Betroffene und deren Umfeld. Was mit einem Glücksspiel beginnt, kann zu einer Spielsucht werden. Für die Glücksspielsucht gilt das Gleiche wie für andere Suchtformen: Es gibt keine konkreten Wesensmerkmale - und bei Kaufsüchtigen löst der Akt des Kaufens ein Hochgefühl aus Sportsüchtige verausgaben sich bis zum Umfallen und kommen ohne ärztliche Hilfe meist nicht mehr hoch. In den amerikanischen Fitnessstudios haben sie längst einen Namen für die Sportsucht: „Permanent residents“ und auch deutsche Studioleiter beobachten unter ihren Kunden solche Fitness-Maniacs. Die Sucht ist eine krankhafte und zwanghafte Abhängigkeit und man muss zwischen psychischer und physischer Abhängigkeit unterscheiden. Aus der Gewöhnung...

Buchtipp: Von Arbeits- bis Spielsucht

Erst tüchtig, dann süchtig, Workaholics arbeiten bis zur Erschöpfung. Oft folgt dann ein Burnout. Ein zwanghaftes Arbeiten kann Ausdruck einer Persönlichkeitsstörung sein. Diese hat verheerende Auswirkungen für Betroffene und deren Umfeld. Was mit einem Glücksspiel beginnt, kann zu einer Spielsucht werden. Für die Glücksspielsucht gilt das Gleiche wie für andere Suchtformen: Es gibt keine konkreten Wesensmerkmale - und bei Kaufsüchtigen löst der Akt des Kaufens ein Hochgefühl aus Sportsüchtige verausgaben sich bis zum Umfallen und kommen ohne ärztliche Hilfe meist nicht mehr hoch. In den amerikanischen Fitnessstudios...

Online Casino – Spielsucht erkennen

Die Spielsucht wird in Fachkreisen auch als pathologisches Spielen oder zwanghaftes Spielen bezeichnet. Kennzeichnend ist hierbei, dass ein Betroffener dem Impuls zum Glücksspiel nicht widerstehen kann, selbst wenn dies gravierende Folgen in seinem familiären, beruflichen und privaten Umfeld nach sich zieht. Allein in Deutschland gibt es zwischen 100.000 – 290.000 Betroffene, wobei Männer sehr viel häufiger als Frauen der Spielsucht verfallen sind. Stufen der Spielsucht Grob wird die Spielsucht in drei Abschnitte eingeteilt • Gewinnphase: Es wird gelegentlich gespielt und der Spieler hat vor und während des Spiels...

Ratgeber vom Rosengarten-Verlag

Die Sucht ist eine krankhafte und zwanghafte Abhängigkeit und man muss zwischen psychischer und physischer Abhängigkeit unterscheiden. Aus der Gewöhnung folgt oft ein fließender Übergang in die Abhängigkeit und der Betroffene bemerkt es nicht bewusst. Zum Beispiel gibt es verschiedene Arten der Sucht: • Alkoholsucht • Drogensucht • Ess-Brech-Sucht • Spielsucht • Kaufsucht • Computersucht • Arbeitssucht • Fernsehsucht • Sportsucht • E-Mail-Sucht • SMS-Sucht • Telefonier-Sucht • Chatsucht • Sexsucht • Kontrollsucht • Eifersucht • Esoterik • Der Glaube an Hexen und Co Zum...

Lavario veröffentlicht neues Coaching gegen Spielsucht im Videoformat

Lavario, der größte Anbieter von Spielsucht – Selbsthilfeprogrammen im deutschsprachigen Raum, veröffentlicht nun regelmäßig kurze Filme über den Entzug von einer Spielsucht. Die mehrminütigen Videos erscheinen auf Videoplattformen wie Youtube und sollen Spielsüchtigen Anregungen und Denkanstöße geben, wie man Spielsucht am besten überwindet. Im Vordergrund stehen Themen wie welche Ziele sollte man sich am besten setzen, wie geht man mit dem ständigen Druck um, was tun mit seinen Schuld- und Schamgefühlen, wie erkennt man die Gründe für seine Spielsucht usw. Lavario legt Wert darauf, dass man innerhalb einer Spielsucht-Therapie...

Bürokratie und Unverständnis contra Innovation

Pathologisches Spielen ist womöglich nach der Alkohol-Abhängigkeit die verbreitetste Suchterkrankung. Besonderer Risikofaktor: die Spielangebote im Internet. Ich habe mehrere Arbeiten zu diesem Thema veröffentlicht, die Erkrankten helfen können. Doch die zuständigen Drogenbehörden interessieren sich nicht für die Arbeiten. Auch die Brisanz des Themas wird eher gar nicht wahrgenommen. Nun setzt auch noch die Finanzbehörde nach: Sie bezeichnet meine Forschungs- und Entwicklungskosten als „Privatvergnügen“. Es gebe tatsächlich gar keinen Bedarf für meine Produkte und Erkenntnisse. Im November 2013 wird vor dem Finanzgericht...

Zerstörerische Lebenslüge

Glücksspielsucht könnte sich zur Volkskrankheit entwickeln. Die Droge ist weiterhin allgegenwärtig: ob in der Dönerbude oder in der Kneipe an der Ecke, die zwar rauch- aber nicht spielfrei ist. Die meisten Experten haben den „Stoff“ gar nicht ernsthaft im Blick. So notierte die Drogenbeauftrage der Bundesregierung 2011 (1): „Das größte Risiko für das pathologische Spielen“ sehe sie an Geldautomaten. Die zahllosen Online-Spiel-Seiten erwähnte sie mit keinem Wort. Uli Hoeneß fügte jetzt in einem Interview mit der „Zeit“ noch eine weitere Variante hinzu: das Zocken an der Börse. „Wir wissen noch nicht einmal,...

08.10.2012: |

Die Gefahr der Spielsucht

Zwanghaftes Spielen wird als Spielsucht, als psychische Abhängigkeit bezeichnet. Betroffene Personen sind nicht mehr in der Lage willentlich dem Angebot und den Verlockungen der Glücksspielindustrie oder der Wetten zu widersetzen. Die persönliche Situation ist sowohl persönlich und familiär als auch beruflich einer verstärkten Belastung ausgesetzt. Es sind mehr Männer als Frauen betroffen. Ein wesentliches Symptom ist, dass die Betroffenen völlig abwesend wirken, weil sie in Gedanken immer und immer wieder Spieltechniken und Möglichkeiten durchspielen wie sie entweder an das nötige Startkapital kommen oder mit welcher Variante...

Inhalt abgleichen