Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Skitour

Auf Skitour mit dem Wohnmobil

Köln, 21. Februar 2018 - Wohnmobil bietet Skitourengehern große Flexibilität - Freistehen in der Schweiz und in Italien: Von der Straße auf die Skier - Frühzeitige Buchung empfehlenswert Die Nachfrage nach Wohnmobilen ist bei dem Vergleichsportal CamperDays immer dann am größten, wenn in dem gewünschten Zielland der Kunden warmes und trockenes Wetter herrscht. Doch auch Wintersportler haben inzwischen das Wohnmobil für sich entdeckt: Daher nimmt das Angebot an winterfesten Wohnmobilen allmählich zu und immer mehr Skigebiete bieten Campingplätze in direkter Nähe zur Seilbahn an. Für Skitourengeher, die Touren abseits der Skigebiete unternehmen, bietet das Wohnmobil die nötige Flexibilität. Wer mit dem Wohnmobil auf Skitour geht, kann je nach Wetterverhältnissen und Lawinenbedingungen spontan in ein anderes Tal fahren oder vom Alpennord- zum Alpensüdkamm wechseln. Denn nur, wenn das Wetter mitspielt, ist die Skitour...

Teilnehmerrekord bei der 4. Gilferttrophy

Die Gilferttrophy hat sich zu einem Klassiker des Tourenlaufsports entwickelt. Von den gesamt 126 TeilnehmernInnnen waren neben vielen Hobbytourengehern die besten Tourenbergsteiger aus drei Nationen am Start. Die Tagessieger wurden auf der Langdistanz gekürt. Es waren 8,3 km und 1.620 Höhenmeter zurückzulegen. Schnellste Dame mit einer Zeit von 1:43:24 war Claudia Till aus Traunstein (D). Der wohl derzeit beste Skibergsteiger Österreichs, Alexander Fasser aus Lermoos, holte sich bei den Herrn mit einer Zeit von 1:18:09 den Tagessieg. Auf der Kurzdistanz waren 5,8 km und 980 Höhenmeter zu bewältigen. Schnellste Dame mit der Zeit von 1:04:13 war Anita Vogelsberger aus Innsbruck. Reinhard Hurth aus Oberperfuss war bei den Herrn mit einer Zeit von 54:46 Schnellster auf der Kurzdistanz. Den Sieg bei der Teamwertung holte sich das Team Pele-Sport-med-Telfs mit den Teilnehmern Anita Vogelsberger, Richard Obendorfer und Reinhard Hurth. Endlich...

Nochmalige Verschiebung Skitourenlauf Gilferttrophy in Tirol

Aufgrund erheblicher Lawinengefahr und des Lawinenunglücks in Kolsassberg, bei dem ein junger Weerberger ums Leben gekommen ist, verschieben die Veranstalter die 4. Gilferttrophy nun nochmals und zwar auf den Ersatztermin, Sonntag, den 15. März 2009. Alle bisherigen Nennungen bleiben gültig - der Nennschluss verschiebt sich auf den 12. März 2009. Wir würden uns freuen, wenn sie auch am Ersatztermin dabeisein könnten. Hoffentlich bleibt es nun bei diesem Termin... Daten zur 4. Gilferttrophy 2009 am Samstag, 15.03.2009: Unter dem Motto "Dabei sein ist alles" werden alle begeisterten Schitourengeher zur 4. GILFERTTROPHY erwartet. Es gibt verschiedene Wertungen und Strecken: Eine Langdistanz von Mitterweerberg zum Gilfert-Gipfel und eine Kurzdistanz von der Hausstatt. Neben der Wertung nach Laufzeit gibt es auch eine Wertung nach der Durchschnittszeit, womit vor allem die Hobbytourengeher angesprochen werden. Natürlich gibt es auch heuer...

Lawinengefahr in den Alpen: Verschiebung Skitourenlauf Gilferttrophy in Weerberg

Weerberg, 27.02.2009. Zur Zeit herrscht in den Alpen extreme Lawinengefahr. Die anhaltenden Schneefälle der letzten Wochen brachten viel Schnee, doch damit leider auch die Gefahr von Lawinenabgängen. Im ungesicherten Skiraum gingen schon einige Lawinen ins Tal. Leider haben die Lawinen in den letzten Tagen auch schon Tote gefordert. Für morgen sind weitere Schneefälle angekündigt, weshalb sich die Lawinensituation nicht entspannen wird. Aufgrunddessen wird die bekannte Gilferttrophy verschoben auf den Samstag, 7. März 2009. Alle bisherigen Anmeldungen bleiben bestehen, weitere Anmeldungen sind noch möglich. Der Nennungen sind...

Trendig und beliebt: Skitourenlauf am Gilfert (Silberregion Karwendel)

Weerberg (TIROL). Die bekannte Gilferttrophy findet auch 2009 wieder statt. Anmeldungen sind ab sofort möglich! Der Trend zum Skitourengehen ist ungebrochen. Die Gilferttrophy hat eine lange Geschichte Bereits in den Dreißigerjahren führte der Skiklub Weer den über die Grenzen hinaus bekannten, legendären „Gilfert-Abfahrtslauf“ durch. Damals stürzten sich die Teilnehmer in tollkühner Fahrt vom Gipfel des Gilfert talabwärts, bis nach Weer. Die Schnellsten bewältigten diese Strecke 1937 in einer unglaublichen Zeit von 23 Minuten. Der 2.506 m hohe Gilfert ist ein sehr bekannter und beliebter Berg für Skitouren. In...

Inhalt abgleichen