Sido

Nicht vor Ort doch LIVE dabei - seid immer up-to-date!

Wir berichten live von der Einlasssituation am Kalkberg. Machen Sie sich vorab ein Bild von dem Andrang der Gäste und richten Sie Ihre Anreise danach aus. WICHTIG: Kurz vor Konzertbeginn ist immer ein großer Ansturm, deshalb ist beim Einlass mit Verzögerungen zu rechnen. Der Livestream auf unserer Homepage www.mebo.de/live hilft Euch den perfekten Moment abzupassen. Das Kalkbergstation verfügt über vier eigene Parkplätze, diese sind nicht in unmittelbar Nähe! Ein Shuttleservice durch den Veranstalter ist nicht im Einsatz. Der Fußmarsch von den Parkplätzen zum Station beträgt ca. 10 – 30 Minuten. Zur Ihrer Sicherheit finden Personenkontrollen statt! Das Fotografieren und Filmen der Veranstaltungen ist nicht gestattet. Die Stars hinter der Bühne Schaut hinter die Kulissen. Das geht ganz einfach mit unserem Making –OF Video. Dieses können Sie sich nach dem Abbau der Konzerte auf unserer Homepage anschauen. Spaß,...

Musikwerke lässt die Universal Music GmbH durch die Rechtsanwälte Rasch wegen Urheberrechtsverletzung abmahnen

Abgemahnte Titel: Von Ewigkeit zu Ewigkeit der Künstlergruppe Selig Da Da Da (Ich Lieb Dich Nicht) - Sido (div. Sampler) Helele - Velile All For You - Ace Of Base Juli - In Love Rechteinhaber: Universal Music GmbH Kanzlei: Rasch Rechtsanwälte Wegen unerlaubter Verwertung urheberrechtlich geschützter Tonaufnahmen lässt die Universal Music GmbH durch die Kanzlei Rasch Rechtsanwälte abmahnen. Vom Anschlussinhaber wird die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung nebst Zahlung eines Abgeltungsbetrages gefordert. Hintergrund der Abmahnung ist die Behauptung es wäre in einem Peer-to-Peer Netzwerk (z.B. Kademlia [Vuze, eMule], Gnutella [LimeWire, Gtk-Gnutella, Phex], Gnutella2 [Shareaza], FastTrack [Kazaa Lite K++], BitTorrent, eKad, eDonkey, StealthNet, I2Phex, GNUnet, Freenet) urheberrechtlich geschütztes Repertoire unberechtigt zum download bzw. upload zur Verfügung gestellt worden. Dadurch sei eine Urheberrechtsverletzung...

Ausländer kaufen keine CDs

Musiker Hassan Annouri bekommt Absage von Major-Label und veröffentlicht sein Album auf eigene Faust. "Ausländer in Deutschland eine Zielgruppe? Totaler Quatsch! Ausländer kaufen keine CDs. Ausländer downloaden nur illegal! Punkt!" So klang es vor gut einem Jahr im Büro eines Berliner Musik-Majors, der Hassan Annouris Album mit dieser Begründung ablehnte. Von dieser Aussage empört, entschließt sich der Deutsch-Marokkaner das Album auf eigenen Wegen zu veröffentlichen. Es trägt den Titel "International". "Es mag ja sein, dass schlechter Gangster-HipHop nicht gekauft wird, sondern geklaut, aber auch Ausländer können gute von schlechter Musik unterscheiden und man kann davon ausgehen, dass meine Musik gekauft wird. Von Deutschen und Ausländern!", so Hassan Annouri, der noch immer leicht verärgert über die Major-Aussage ist. Der 34jährige Musiker aus Frankfurt/Main ist schon seit Langem kein Unbekannter mehr. Als Inhaber der...

Inhalt abgleichen