Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Schwert

35. Jahrestag der Scientology Kirche Spanien mit Verleihung des Religious Freedom Awards

Der 35. Jahrestag der Scientology Kirche Spanien war für die spanischen Scientologen der Anlass, zum zweiten Mal die Religious Freedom Awards zu vergeben. Die Scientology Kirche Spanien hatte guten Grund zum Feiern. Der 19. September stellt zwei Meilensteine für die Kirche Spanien dar: den 35. Jahrestag von Scientology in Spanien und die Einweihung ihrer großen neuen Kirche in Madrid im Jahr 2004. Ivan Arjona, Präsident der Scientology Kirche Spanien, führte durch die Veranstaltung, auf der gleichzeitig vier Menschenrechtsvertreter mit dem Religious Freedom Award ausgezeichnet wurden. Die Auszeichnungsempfänger waren: das Institut für Kirchenrecht an der Universität León, vertreten von Professor Salvador Tarodo und Professor Paulino Pardo; Frau Professor Mercedes Murillo Muñoz, technische Beraterin der Abteilung für interreligiöse Beziehungen des Justizministeriums und der britische Anwalt Peter David Hodkin. Der Religious Freedom...

In der Welt der Draugs, Alben und Mahre

Nach dem Erfolg von „Im Zeichen der Schwäne“ legt Eva Dumann nun die Fortsetzung ihres Fantasyabenteuers vor: „Der Ruf des Drachenschwerts“. Wie bereits im ersten Teil, gelingt ihr auch im Nachfolger, woran viele andere Autoren scheitern – das Erstellen einer völlig neuen Welt. Nicht nur, dass sie gänzlich neue Wesen entwirft, mit detaillierten Landkarten, einer eigenen Zeitrechnung und sogar selbst entworfenen Sprachen entführt sie den Leser in eine parallele Realität. Nachdem der junge Pellinor gemeinsam mit seiner Freundin Eolée und dem Bund der Schwäne den grausamen Herrscher Medon gestürzt hat, könnte eigentlich alles in bester Ordnung sein. Pellinors Vater ist der rechtmäßige König und das Land befriedet. Doch Medon konnte entkommen und mit ihm das magische Schwert der Herrscher. Zwar ist dieses zerbrochen, doch sollte es jemandem gelingen, es wieder zusammenzusetzen, würde es seinem Träger unvorstellbare Macht verleihen....

Mittelaltershop Drachenhort.com bietet das passende Mittelalterkleid

Drachenhort.com ist ein Mittelaltershop, der online alles rund um das Mittelalter anbietet: das passende Mittelalterkleid, mittelalterliche Kleidung sowie Gebrauchsgegenstände im Stil des Mittelalters. Zum Angebot gehören auch ausgefallene Mittelalterkleider, die nach Maß angefertigt werden können. Der edle Recke findet ebenfalls die zeitgemäße mittelalterliche Gewandung: unter anderem den richtigen Waffenrock, Gambesons, Kettenhemden und Rüstungen. Für Mittelalterschuhe und Mittelalterstiefel gibt es eine besondere Rubrik. Daneben wird eine große Auswahl an Met-Honigwein, Rufhörnern und Trinkhörnern präsentiert. Besucher der Seite www.drachenhort.com werden über die Vielfalt an Damenschuhen im Stil des Mittelalters, über historische Herrenschuhe, Mittelalter-Stiefel und Wikingerschuhe überrascht sein. Darüber hinaus gibt es spezielle Angebotskategorien zu Wikinger und Normannen, zu historischem Schmuck oder Ausrüstungsgegenstände...

Sie ist mondsüchtig - die neue Seiko Ananta Spring Drive

Willich, 25. November 2010. Um die Schönheit des Erdtrabanten gebührend zu würdigen, präsentiert Seiko im Winter 2010 eine neue Ananta Mondphasenuhr. Der Zeitmesser mit dem Spring Drive Antrieb unterstreicht die Schönheit der unendlichen Planetenlaufbahn par excellence, denn die fließende Bewegung der Uhrzeiger symbolisiert den ununterbrochenen Lauf des Mondes. Uhren mit einer vermeintlich durchlaufenden Sekunde nutzen die Trägheit des Auges, das die Bewegung des Zeigers den Bruchteil einer Sekunde länger speichert, als sie tatsächlich vorhanden ist. So wird eine Fließbewegung simuliert. Spring Drive hingegen sorgt für...

Eine Fansite hilft dem Schurken, aus dem Schatten zu treten

Eine Situation, die sicher schon jedem Wow-Spieler passiert, gerade auf Schlachtfeldern: Plötzlich taucht aus dem Nichts ein Schurke hinter dem Character auf, setzt ihn außer Gefecht und bearbeitet ihn bevorzugt mit Dolch und Schwert, bis er sein Leben aushaucht – was meist nur wenige Sekunden dauert. Schurken sind die Ninjas in World of Warcraft. unsichtbar schleichen sie sich an und ihrem blitzschnellen Kampfstil hält kaum ein Gegner stand. Kein Wunder, dass diese Klasse zu den beliebtesten gehört. Viele Schurken tummeln sich auf den Wow-Servern und in Raids findet sich oft ein Schurke an der Spitze der Liste der Schadensmacher. Allerdings...

Fantasy-Fortsetzungsroman als Blog

Auf Schloss Neu-Bechburg bei Oensingen in der Schweiz geschieht Unheimliches! Drei Teenager verschwinden bei einem Schulausflug. Doch keine Angst: Alles nur Fiktion unter www.coopzeitung.ch/fantasy! Die zwei Fantasy-Autorinnen Carole Enz und Michèle Combaz Thyssen vom Sistabooks-Verlag lassen sich von der Schlossatmosphäre inspirieren - ein neuer Fantasy-Roman entsteht. Woche für Woche erscheint die Fortsetzung im Blog auf www.coopzeitung.ch/fantasy. Fiebern Sie mit, zusammen mit den Hauptpersonen des Romans, den drei Teenagern Margarethe Gygax, Rudy von Arx und Seraina Capaul. Entdecken Sie neue Welten! – Ritter, Kelten, Götter,...

Schwerter waren in Form und Herstellungstechnik sehr unterschiedlich

Wenn man von Schwertern spricht, hat man eigentlich in Europa zumeist das in früheren Zeiten hier gebräuchliche, kreuzförmige Schwert im Kopf, das man aus vielen Ritterfilmen oder von Ausstellungen und Waffenkammern alter Schlösser und Burgen kennt. Dabei ist uns nicht immer bewusst, dass es nicht nur diese Form gab, sondern dass eigentlich jede Kultur zu dieser Zeit ihre eigene Vorstellung davon hatte, wie Schwerter auszusehen haben bzw. in welcher Form sie zu idealen Waffen werden. Dabei haben sicher sehr viele verschiedene Faktoren und Überlegungen jeweils dazu beigetragen, wie diese Schwerter ausgesehen haben. Möglicherweise...

Das Katana Schwert im Samurai Shop

Das Katana ist das Langschwert, das die Samurai trugen und ist bei uns als das Samuraischwert bekannt. Das verdankt es hauptsächlich verschiedenen Filmen, in denen es von den verschiedenen Protagonisten verwendet wurde. Allerdings gab es zusätzlich zum Katana auch noch das Kurzschwert und den Kampfdolch, die von den Samurai ständig im Gürtel getragen wurden. Das Katana war, wie alle anderen Schwerter auch, die hauptsächlich verwendete Waffe dieser Krieger. Die spezielle Form, die es von Schwertern aus anderen Kulturkreisen unterscheidet, entstand durch den Anspruch, dass das Schwert die perfekte Verlängerung des Armes sein sollte,...

Inhalt abgleichen