Schweiz

Neu und aktuell, mit wertvollen Hinweisen auf die schönsten Wellnesshotels präsentiert sich der neue SwissWellness Guide 2007/2008 Für immer mehr Menschen hat sich Wellness zu einer neuen Lebensphilosophie entwickelt, denn es beschreibt einen Lebensstil, der sich auf ein bewusstes «sich engagieren» für den eigenen Körper stützt. «Es bedeutet sich für ein aktives und bewusstes Leben zu entscheiden, welches neben körperlicher Fitness auch dem seelischen Wohlbefinden und der geistigen Aktivität die gebührende Aufmerksamkeit schenkt», erklärt Anita Giger, Geschäftsführerin von SwissWellness. Das Wellnessportal...

Datenbank für Hotel-Neubauten bietet seit September Pauschale für Deutschland, Österreich und Schweiz – Über 350 Projekte mit Kontaktangaben Hamburg, 27. September 2007 Die Hotelmärkte boomen. Auch im Alpenraum werden zahlreiche bedeutende Vier- und Fünf-Sterne-Häuser gebaut – und dies nicht nur in den Großstädten. Das größte Neubauprojekt in Österreich entsteht derzeit in Hüttenberg in Kärnten: Das Tibetische Gesundheitszentrum von Rogner Hotels wird 260 Zimmer umfassen und Mitte 2008 eröffnet. Das größte Hotelprojekt in der Schweiz ist das Radisson SAS Hotel Zürich Airport. Das Geschäftsreisehotel mit 329...

Seit seiner Kindheit leidet Sascha Ballweg unter krankhaftem, starkem Schwitzen: der sogenannten Hyperhidrose. Nicht nur sichtbare Schweißflecken beeinträchtigten ihn – auch psychisch stand er unter hohem Druck. Das übermäßige Schwitzen schränkte seine beruflichen Möglichkeiten und sozialen Kontakte stark ein. Auf seiner verzweifelten Suche nach Hilfe hat Sascha Ballweg in all den Jahren viele „Wundermittel“ probiert – meist ohne Erfolg. „Da ich Operationen und andere medizinische Verfahren zunächst vermeiden wollte habe ich es mit Iontophorese, Medikamenten und vielen weiteren Methoden probiert. Nur Antitranspirante...

23.09.2007: | | |
Die freie Enzyklopädie Wikipedia gehört zu den zehn beliebtesten Diensten im Internet. Immer mehr Menschen nutzen ihre Inhalte, besonders WissensarbeiterInnen wie SchülerInnen und Studierende, Lehrpersonen und Dozierende, JournalistInnen und BibliothekarInnen. Der gemeinnützige Verein Wikimedia CH möchte mit öffentlichen Veranstaltungen den Dialog von Wikipedia-Nutzenden und Wikipedia-AutorInnen fördern. Am Samstag, dem 29. September 2007 findet nun bereits der dritte schweizerische Wikipedia-Tag statt, diesmal in der Aula der pädagogischen Hochschule PHBern in Bern. Der erste Wikipedia-Tag ging im Sommer 2006 in den Räumlichkeiten...

Schweizer Portal organisiert Patenschaften an Kälbern. Die Internetseite Patenrind.ch vermittelt Patenrinder für Kinder. Wer weder ein Pferd noch einen Hund haben darf, bekommt vielleicht bald ein eigenes Patenrind. Das Berner Werbebüro erfolgswelle.ch startet ein neues Projekt zur Vermittlung von Kälbern. Kinder, die eine solche Patenschaft geschenkt bekommen, erhalten damit das Recht, das Kalb zu besuchen, zu streicheln und zu füttern. Nach Absprache mit den Besitzern darf das Kind dem Patenrind auch einen Namen geben. So soll laut Betreibern des Dienstes der Kontakt zwischen Stadt und Land gefördert werden und erlebnisreiche...

10.08.2007: | | |
Nach den neuen Vereinbarungen zwischen der Schweiz und der EU dürfen nun EU-Bürger in der Schweiz arbeiten, wenn eine selbständige Erwerbstätigkeit vorliegt (oder ein Anstellungsvertrag durch eine Schweizer Firma). So haben beispielsweise viele Zahnärzte aus EU-Land davon Gebrauch gemacht und in der Schweiz eine Praxis eröffnet. Für Manager und Berater mit Branchenerfahrung und Freude an Web-Business Anwendungen (auch Quereinsteiger) möchten wir hier auf eine Möglichkeit als selbständigen WSI Internet-Consultant, Manager & Partner aufmerksam machen: Wir sind beauftragt, für das renommierte und sehr erfolgreiche Technologie-Unternehmen...

Für teure Enterprise Resource Planning (ERP)-Entwicklungen lassen sich durch eine Offshore-Kooperation sehr hohe Kosteneinsparungen realisieren! Kein Wunder, dass ERP-Applikationen in der Schweiz am häufigsten ausgelagert werden! Ähnliche Tendenzen sind in Deutschland und Österreich festzustellen. Wenn teure Software-Entwicklungen mit knappen inländischen Kapazitäten anstehen, entscheiden sich immer mehr Firmen für die Auslagerung ihrer Software-Entwicklung in Billiglohnstaaten mit hervorragenden Ressourcen an Software-Ingenieuren. Dies gilt insbesondere für teure ERP-/SAP-Applikationen, integrierte E-Commerce und E-Business-Anwendungen,...

Inhalt abgleichen