Schwangerschaft

Abnehmen nach Schwangerschaft

Abnehmen nach Schwangerschaft: Mit diesen Schritten gelingt es Ihnen! Sie wünschen sich nach der Schwangerschaft wieder Ihre alte Figur? Das Baby ist gesund, aber Ihre Pfunde noch nicht weg? Dann ist das Abnehmen nach Schwangerschaft Ihr Thema! Hier erfahren Sie Tipps, die Ihnen die Gewichtsreduktion nach der Zeit der Schwangerschaft erleichtern und Ihnen Ihr Wunschgewicht bringen. Freuen Sie sich auf diese Zeit mit Ihrem Baby und ein tolles Ziel! A. Gesunde Ernährung in und nach Ihrer Schwangerschaft Wenn Sie sich schon innerhalb Ihrer Schwangerschaft gesund ernährt haben, müssen Sie gar nicht großartig mit dem Abnehmen nach Schwangerschaft kämpfen. Das Motto lautet: In und nach der Schwangerschaft auf eine gesunde Ernährung achten! Trotz wenig Zeit, sollten Sie eine gesunde Ernährung anstreben. Sobald Ihr Baby auf der Welt ist und Sie sich wieder in einem Wohlfühl-Alltag befinden, können Sie Ihren Speiseplan so richtig aufmöbeln....

Unterschiedliche Ernährungsempfehlungen

Seit ewigen Zeiten gilt eine fettarme Ernährung als richtiger Weg zu Schlankheit und Gesundheit. Erst seit kurzem aber gewinnen die Anhänger einer kohlenhydratarmen Kost zusehends an Bedeutung. Diese Unsicherheit der Menschen nimmt stetig zu. Die Ernährungswissenschaftler kommen mit der Interpretation der unterschiedlichen Studienergebnisse ins Schleudern. Nach den offiziellen Empfehlungen der deutschsprachigen Ernährungsgesellschaften gilt eine zu fettreiche Ernährung als Ursache des Übergewichts. Das sei völlig falsch, behauptet: Prof. Dr. Walter C. Willett (Medizin-Professor und Epidemiologe) von der Harvard School of Public Health in Boston. Er weist darauf hin, dass amerikanische Bürger im letzten Jahrzehnt ihren Fettkonsum um mehr als 10% auf etwa 35 g pro Tag reduziert hätten. Dennoch wuchs der Anteil der Dicken auf mittlerweile 60%. Auch in den westeuropäischen Ländern leiden mehr Menschen an Übergewicht. In Österreich...

Tipps für Schwangere mit und ohne MS

Eine Schwangerschaft ist keine Krankheit und vieles geht so weiter wie bisher, ABER es gibt auch Dinge, die eine Schwangere mit Vorsicht genießen oder sogar besser ganz bleiben lassen sollte. Diese Tipps sind auch für Schwangere geeignet, die nicht an MS erkrankt sind: Männer und Frauen mit Multiple Sklerose (MS) können genauso Eltern werden wie gesunde, und Frauen mit MS bekommen genauso häufig ein gesundes Kind wie Frauen ohne MS. Die Krankheit alleine ist jedenfalls kein Grund, auf Kinder verzichten zu müssen. Bei Männern mit MS führt die Krankheit NICHT zur Zeugungsunfähigkeit, sie haben aber zeitweise Erektionsstörungen, die sich jedoch gut behandeln lassen. Tipps für Schwangere mit und ohne MS: Medikamente Keine Einnahme, ohne den Arzt befragt zu haben, ist hier das Wichtigste. Zum Beispiel „Aspirin“ sollte während der letzten drei Monate der Schwangerschaft gar nicht und vorher nur nach Rücksprache mit dem Arzt...

Der (kleine) Schatz im Kugelbauch

Wer sich selbst und diesen ganzen Schwangerschaftstrubel nicht allzu ernst nimmt und zwischendurch auch mal eine anspruchsvolle und außergewöhnliche Lektüre lesen möchte, ist mit „Der (kleine) Schatz im Kugelbauch“ bestens bedient. Dieses Buch ist einzigartig. Schon die ersten Buchseiten hinterlassen beim Leser den Eindruck, hier handelt es sich um etwas Besonderes. Der eigentliche Wert dieses wunderschön gestalteten Buches liegt aber in den emotional tief berührenden Gedichten und den privaten Farbfotos. So manche Bilderbuchschwangere und Übermutti wird sich wohl auf den Schlips getreten fühlen, aber wer sich traut diese...

Hörprobe: Falsche Ernährung schädigt die Potenz! – „Am Anfang war der Darm (Band 1)“ von Dantse Dantse (indayi edition)

In dieser Hörprobe aus „Am Anfang war der Darm – Erstaunliche, neue Erkenntnisse über den unterschätzten Zerstörer“ erfährst du, wie falsche Ernährung deine Libido und deine Potenz schädigen können. Darmbakterien können deine Sexualität schädigen. In dieser Hörprobe erfährst du, welchen Einfluss der Darm auf deine Sexualität haben kann. Deine Libido und Potenz, sowie die deines Partners/deiner Partnerin, sind stark abhängig von der Darmflora. Wenn der Penis nicht steif oder die Scheide nicht feucht wird, liegt die Ursache sehr wahrscheinlich im Darm. Das Glückshormon Serotonin entsteht zu 95% im Darm, kaum...

Ratgeber Schwangerschafts-DIABETES

Kohlenhydratstoffwechselstörung, auch Schwangerschaftsdiabetes genannt, ist vergleichbar mit einem Typ Zwei Diabetes. Dieser tritt auf, weil sich die Lebensgewohnheiten und speziell der Hormonhaushalt einer Frau während der Schwangerschaft stark ändert. Beim Schwangerschaftsdiabetes hat die Bauchspeicheldrüse mehr zu tun und die produzierte Menge an Insulin reicht nicht mehr aus um den Blutzucker konstant zu halten. Schwangere bemerken oft nichts von ihrer Erkrankung, da der Schwangerschaftsdiabetes meist beschwerdefrei bleibt. Grundsätzlich kann jede Schwangere an Schwangerschaftsdiabetes erkranken. Gefährdet sind Frauen...

Diabetes mellitus Typ 2

Das blutzuckersenkende Hormon Insulin ist entscheidend am Wachstum der Fettdepots beteiligt. Wenn wir viele Kohlenhydrate essen, wird auch viel Insulin ausgeschüttet, das den Blutzuckerspiegel wieder senkt. Es hemmt aber auch gleichzeitig die Fettverbrennung in der Muskulatur. Dies wiederum fördert die Fetteinlagerung im Fettgewebe. Insulin ist ein Masthormon. Essen wir also zu viele Kohlenhydrate, verbrennt unser Körper weniger Fett. Dadurch sinkt unser gutes HDL-Cholesterin und die Triglyzerid-Werte erhöhen sich. Das schlechte LDL-Cholesterin wird aggressiv (atherogen). Es entsteht nicht selten eine Diabetes mellitus Typ...

Jutta Schütz bei bücher.de: Kinderwunsch mit Multiple Sklerose

Männer und Frauen mit Multiple Sklerose (MS) können genauso Eltern werden wie gesunde, und Frauen mit MS bekommen genauso häufig ein gesundes Kind wie Frauen ohne MS. Die Krankheit "Multiple-Sklerose" alleine ist jedenfalls kein Grund, auf Kinder verzichten zu müssen. Bei Männern mit MS führt die Krankheit NICHT zur Zeugungsunfähigkeit, sie haben aber zeitweise Erektionsstörungen, die sich jedoch gut behandeln lassen. Wenn Neurologe und Gynäkologe in den Phasen von Familienplanung, Schwangerschaft sowie Geburt gut zusammenarbeiten, können sie die Frauen gut begleiten. Multiple Sklerose ist keine Erbkrankheit – sie hat...

Buchtipp: Down-Syndrom besser verstehen

Durch das überzählige Chromosom haben Kinder mit Down-Syndrom gewisse Besonderheiten. Wenn Sie die Diagnose „Down-Syndrom“ erhalten haben, sollten Sie sich NICHT zu einer Entscheidung über das Leben oder den Tod Ihres Kindes drängen lassen. Quelle: Buchrücken, Verlag: Books on Demand Die Diagnose "Down-Syndrom" sagt nur wenig über die mögliche Entwicklung des Kindes aus und kein Kind gleicht dem anderen. Nach dem ersten Schock folgt dann die intensive Auseinandersetzung mit dem Thema Down-Syndrom und man fragt sich zuerst, was ist das eigentlich? Jeder Mensch „ob mit Down-Syndrom oder nicht“ hat seine eigenen Stärken...

Buchtipp: Kinderwunsch mit Multiple Sklerose

Männer und Frauen mit Multiple Sklerose (MS) können genauso Eltern werden wie gesunde, und Frauen mit MS bekommen genauso häufig ein gesundes Kind wie Frauen ohne MS. Quelle: Buchrücken, Verlag: Books on Demand Die Krankheit "Multiple Sklerose" alleine ist jedenfalls kein Grund, auf Kinder verzichten zu müssen. Bei Männern mit MS führt die Krankheit NICHT zur Zeugungsunfähigkeit, sie haben aber zeitweise Erektionsstörungen, die sich jedoch gut behandeln lassen. Wenn Neurologe und Gynäkologe in den Phasen von Familienplanung, Schwangerschaft sowie Geburt gut zusammenarbeiten, können sie die Frauen gut begleiten. Multiple...

Inhalt abgleichen