Schmalkalden

Die Bühne als Lebenstraum

Knut Wagners neu erschienener Roman „Leben ohne Maske“ trägt autobiografische Züge Ob sich ein Lebenstraum erfüllt oder nicht, hängt nicht allein vom Charakter der Person ab. Wichtiger noch erscheinen die persönliche Freiheit und die gesellschaftlichen Zwänge, in die ein Leben eingefügt ist. In diesem magischen Dreieck bewegt sich der Roman „Leben ohne Maske“, der Ende Oktober im Verlag Kern erscheint. Knut Wagner verarbeitet darin sein eigenes Erleben in der DDR. Ein Lehrerstudium hatte ihn auf Umwegen einst zu seinem Ziel, zur Erfüllung seines Lebenswunsches gebracht, zum Theater Meiningen, wo er in den zwei Jahren vor dem Mauerfall als Schauspielintendant wirkte. Jahre, in denen es bereits gärte, in denen gesellschaftliche Spannungen aufbrachen, ohne dass das Ende der Entwicklung vorauszuahnen war. So fließen Wagner eigene Erinnerungen in seine Romanfigur. Facettenreich und wirklichkeitsnah beschreibt Knut Wagner die wechselvolle...

Schmalkalden: Sonderausstellung „Unser Sandmännchen“ in der Viba Nougat-Welt

Schmalkalden: Sonderausstellung „Unser Sandmännchen“ in der Viba Nougat-Welt Mit rund 150 Exponaten aus 6 Jahrzehnten Sandmännchen-Filmproduktion beginnt am Sonntag, den 25. Oktober die Sonderausstellung „Unser Sandmännchen“. Im Rahmen der Ausstellung der Viba Nougat-Welt in Schmalkalden zeigt die Sandmännchen-Sonderausstellung viele Objekte, die erstmals der Öffentlichkeit präsentiert werden. Selbstverständlich werden Fahrzeuge, Luftschiffe und Boote aus dem spektakulären Fuhrpark des Sandmännchens ausgestellt. Die meisten noch von Fahrzeugerfinder und Konstrukteur Harald Serowski geschaffen. Ferner gibt es Requisiten, Filmszenen und Protagonisten zu sehen. 10 Themeninseln und der Nachbau eines Filmsets werden die Sandmännchen-Fans verzaubern, denn das Sandmännchen ist KULT für Großeltern, Eltern und Kinder. Mit Schautafeln werden die Exponate erläutert und die „drei Väter“ des Sandmännchens vorgestellt: Der...

360°-Panoramen als virtuelle Tour durch die hübsche Fachwerkstadt Schmalkalden/Thüringen

Die virtuelle Realität hat nun auch im Thüringer Wald Einzug gehalten. Doch was heißt das für Sie als potentieller Urlauber der sehr günstig gelegenen Nougatstadt Schmalkalden nahe des Rennsteigs und unweit solcher sehenswerten Städte wie Erfurt, Weimar, Eisenach, Meiningen oder Oberhof nun konkret? Wer noch gar keine Vorstellung hat, wie die vielen liebevoll restaurierten Fachwerkhäuser in der historischen Altstadt von Schmalkalden auf den Besucher wirken, wer vielleicht schon einmal etwas von der Erfurter Krämerbrücke gehört hat, aber nicht weiß, wie dieses einzigartige Bauwerk ausschaut oder wer einen virtuellen Rundgang über das Areal der Eisenacher Wartburg unternehmen möchte, der kann das nun ganz bequem von zu Hause aus tun – nicht zuletzt auch um die Vorfreude auf den nächsten Erholungsurlaub in der Thüringer Region zu steigern. Zu verdanken haben wir dies sozusagen „David und Goliath“, nur dass diese zu Ihrem Vorteil...

Die weihnachtliche Tradition in der Südthüringer Fachwerkstadt Schmalkalden

Einen ganz besonderen Weihnachtsmarkt mit regionalen Bräuchen, unterhaltsamen Biathlon-Einlagen und viel Livemusik finden Sie in der Südthüringer Stadt Schmalkalden - inmitten hübsch geschmückter Fachwerkhäuser geht hier voll die Weihnachts-Post ab! Da tanzen selbst die unsportlichsten Wichtel! Die Besonderheit des Schmalkalder Weihnachtsmarktes beginnt schon beim Namen. Dieser heißt hier „Herrscheklasmarkt“ und wurde sinngemäß vom Beherrschen der Plätze und Gassen sowie der Gedanken aller Kinder durch den Nikolaus - vermengt mit etwas Plattdeutsch - schon seit Urzeiten so genannt. Doch was macht den vom 1. bis 20....

Inhalt abgleichen