Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Sanierungskosten

LEWO Unternehmensgruppe: Steuern sparen mit Denkmalschutz

Durch Abschreibung können Steuern gespart werden – Stephan Praus erläutert die Vorteile von Immobilien unter Denkmalschutz Leipzig, 16.05.2017. „Denkmalgeschützte Immobilien sind nicht nur optisch oft schöner als Neubauten, sie bringen auch viele Vorteile mit sich. Interessenten sollten sich von einem zunächst vielleicht vergleichsweise hohen Kaufpreis für eine ‚alte’ Immobilie nicht abschrecken lassen“, erklärt Stephan Praus von der LEWO Unternehmensgruppe. Das Unternehmen LEWO ist auf dem Gebiet der Sanierung von Denkmalimmobilien spezialisiert. „Viele Menschen fürchten sich vor einer aufwendigen Sanierung oder Renovierung. Dabei ist ihnen nicht bewusst, dass ihnen der Staat durch Abschreibungen eine enorme finanzielle Erleichterung zubilligt“, so Praus weiter. Steuern zu sparen ist einer der großen Vorteile bei denkmalgeschützten Immobilien oder sogenannten Denkmalschutz-Immobilien. „Dabei ist es wichtig zu wissen,...

Manche Sanierungskosten trägt nur der einzelne Eigentümer

Die Gemeinschaftsordnung für eine Wohnanlage kann regeln, dass einzelne Wohnungseigentümer die von ihnen allein genutzten Teile der Anlage wie etwa Balkone auf eigene Kosten instand halten müssen. Die Eigentümer können dann nicht durch Mehrheitsbeschluss anfallende Sanierungskosten auf alle umlegen. Auf ein entsprechendes Urteil des Bundesgerichtshofes (V ZR 9/12) weist die Wüstenrot Bausparkasse, ein Unternehmen des Vorsorge-Spezialisten Wüstenrot & Württembergische, hin. Im entschiedenen Fall drängte eine Gemeinschaft darauf, dass einzelne Eigentümer die von ihnen allein genutzten Balkone sanieren. Aufgrund der beschädigten Fliesen und Abdichtungen war nämlich das Eindringen von Wasser in die Anlage zu befürchten. Obwohl in der Teilungserklärung geregelt war, dass die Eigentümer die von ihnen allein genutzten Balkone, Terrassen und Stellplätze auf eigene Kosten instand halten müssen, bestanden die betreffenden Eigentümer darauf,...

Beratung zum Haus renovieren und zur Haussanierung

Viele deutsche Bauherren stehen bei den ständigen steigenden Energiekosten und den letzten kalten Wintern vor der Frage wie soll am besten das Haus energetisch verbessert werden. Pausenlos werden von den Medien die Klimaerwärmung und der bevorstehende Mangel an Energieträger propagandiert. Heizungsanlagen müssen wegen des CO2 erneuert werden und die Wände mit einer dicken Wärmedämmung versehen werden. International sieht man dies etwas anders. Dort gehen weder die Rohstoffe in den nächsten Jahren aus, noch findet dort eine Klimaerwärmung statt. Herr Dipl.-Ing.oec., Ing.oec., Ing. Peter Rauch PhD versucht in seinen sachlichen Artikeln auf seiner Webseite auf die wirklichen Probleme hinzuweisen. Ee werden zahlreiche Tools zur Berechnung, Übersichten und Checklisten zur Verfügung gestellt. Bei der Haus renovieren bzw. Haussanierung können viele bautechnische Fehler begangen werden. Wie zum Beispiel der falsche Materialeinsatz oder...

JatiProducts stellt Mediathek vor

JatiProducts bietet als weiteren Service zum Thema Schimmel im Gebäude eine Mediathek auf der Homepage an. Hier besteht die Möglichkeit, sich zu den Einsatzmöglichkeiten der verschiedenen Jati-Produkte Videos anzuschauen. Es werden aber auch interessante und zum Teil außergewöhnliche Sanierungsmöglichkeiten bei Schimmelpilzbefall in Innenräumen aufgezeigt. Wird bei Sanierungen ausschließlich Rückbau befallener Bauteile betrieben, bedeutet dies im Regelfall erhebliche Sanierungskosten. Auch hier zeigt Jati alternative und kostengünstige Sanierungswege auf. In einem kurzen Filmausschnitt aus einem Vortrag wird anhand...

Inhalt abgleichen