Rufmord

Die Existenzvernichter - Wenn angeheuerte Profis Karrieren vernichten

Der Angriff erfolgt aus der Deckung heraus. Zielsetzung ist die Existenz des Zielobjektes zu schädigen oder gar zu vernichten. Beliebte Angriffsziele sind Manager und Führungskräfte aus den Chefetagen internationaler Firmen und Unternehmen. Nichts wird dem Zufall überlassen, auch wenn es danach wie einer aussehen soll. Existenzvernichter werden beauftragt um ungeliebte Konkurrenten oder Mitstreiter möglichst diskret aus dem Weg zu schaffen. Dass Profis eigens für diesen Zweck angeheuert werden, kommt selten ans Tageslicht, stellt aber in der heutigen Zeit fast schon ein eigenes Business dar. Die Auftraggeber bleiben dabei anonym, unabhängig davon ob sie aus den eigenen Reihen heraus oder von extern agieren. Der Auftrag der Akteure besteht darin, ihre Zielperson weltweit zu überwachen und alle relevanten Informationen herauszufinden, die dem Opfer schaden können. Hierbei wird zwischen geschäftlich und privat nicht differenziert....

Ruf und Imageschaden - Wenn Unternehmen und Management durch Angriffe absichtlich in Skandale und Affären verwickelt werden

Betrugs- und Korruptionsvorwürfe,Skandale und Affären, Gerücht und Rufmord gegen Unternehmen geistern wie eine Heuschreckenplage durch die Medienwelt.Im Zuge dauernder Vorwürfe wird klar,dass neben dem Datenschutz und der dazugehörigen IT Sicherheit noch erhebliche Lücken im Sicherheitsmanagements internationaler Unternehmen existieren. Die Sicherheitslücke Mensch wird offensichtlich gnadenlos unterschätzt.Mitarbeiter treten als Insider an die Öffentlichkeit um beliebig Insiderinformationen preiszugeben.Was aber wenn vermeinliche Mitbewerber diese Mitarbeiter gezielt in dem gescholtenen Unternehmen platziert haben? Rufmordangriffe,Imageschädigungen auf Bestellung sind im internationalen Geschäftsabläufen keine Seltenheit. Ein Fakt,der leider im Rahmen des Unantastbarkeitsgefühles mancher Verantwortlichen gerne übersehen wird. Verdeckte Wirtschaftskriminalität, die sich von keiner IT Sicherheit weltweit aufhalten läßt,solange Unternehmen...

Spionageabwehr - Unternehmen kennen Industriespionage und Wirtschaftsspionage nur aus den Medien - Detektei ManagerSOS

Mittelständische Unternehmen füsten IT gegegen Industrie und Wirtschaftsspionage auf. Dabei wird der Unsicherheitsfaktor Mensch total vernachlässigt und Spionen Tür und Tor geöffnet. Wirtschaftsspionage in vielen Fällen ein hausgemachtes Sicherheitsproblem. Einer der gefährlichsten Jobs der Welt - Abwehr und Bekämpfung, Industrie- und Wirtschaftsspionage in China und Russland . Wirtschaftskriminalität, Spionage, Sabotage & Korruption richten Milliardenschäden in der Wirtschaft an. Mittelständische Unternehmen im Visier internationaler Spionage. Die Abwehr und Bekämpfung derartiger Szenarien ist ein Spiel mit dem Feuer. Die Gegner sind Profis – Getarnte weltweit agierende Spione und Agenten. Ihre Mission: Informationsbeschaffung im staatlichen Auftrag für den wirtschaftlichen Erfolg und welches Unternehmen möchte schon mit Schlagworten wie Wirtschaftskriminalität und Spionage in die Schlagzeilen geraten? ManagerSOS Detektive...

Spionageabwehr - Unternehmen kennen Industriespionage und Wirtschaftsspionage nur aus den Medien - Detektei ManagerSOS

Mittelständische Unternehmen füsten IT gegegen Industrie und Wirtschaftsspionage auf. Dabei wird der Unsicherheitsfaktor Mensch total vernachlässigt und Spionen Tür und Tor geöffnet. Wirtschaftsspionage in vielen Fällen ein hausgemachtes Sicherheitsproblem. Einer der gefährlichsten Jobs der Welt - Abwehr und Bekämpfung, Industrie- und Wirtschaftsspionage in China und Russland . Wirtschaftskriminalität, Spionage, Sabotage & Korruption richten Milliardenschäden in der Wirtschaft an. Mittelständische Unternehmen im Visier internationaler Spionage. Die Abwehr und Bekämpfung derartiger Szenarien ist ein Spiel mit dem Feuer....

24.06.2012: | |

Bundesweite und Internationale Detektive - Detektei und Wirtschaftsdetektei ManagerSOS Frankfurt am Main

Die Detektei und Wirtschaftsdetektei ManagerSOS Frankfurt ist weltweit in der Beratung und Sicherheit von Unternehmen und Privatpersonen tätig. Neben Ermittlungen in Privatbereichen liegt der Schwerpunkt wirtschaftlicher Aufgaben im internationalen Ermittlungsmanagement und der Bekämpfung von Wirtschaftskriminalität unter Einbeziehung von Aufgabenbereichen wie beispielsweise der Sondierung von Bedrohungslagen, Verdachtsuntersuchungen von Wirtschaftskriminalität, Schwachstellen- und Risikoanalysen, Beweissicherungen, Loss Prevention, Erpressungsszenarien, Betrugs- und Diebstahlsdelikten und Produktfälschungen. Ermittler der ManagerSOS...

Wirtschaftskrieger - Detektei ManagerSOS Wirtschaftsdetektei & Detektive International

In Israel war er Elitesoldat und Spezialagent. Heute operiert er undercover an der deutschen und internationalen Wirtschaftsfront: Frank H. ist von Beruf Problemlöser. Reporter Jörg Heuer hat ihn getroffen. Ein lautloser Schatten huscht durch den Wald. Unweit des Zaunes zum Fabrikgelände hechtet die dunkle Gestalt hinter einen Hügel ins Buschwerk. „Zielobjekt voll im Visier", raunt der in rabenschwarze Kampfmontur gekleidete Schattenmann zufrieden: Springerstiefel, Handschellen, Schlagstock am Gürtel, Revolver im Halfter, Sturmmaske, Minikamera, Kompass, Pfefferspray, Gasmaske, Notration in den Taschen, Walkie-Talkie am Hals,...

Ist Ihr Ruf in Gefahr?

Wundern Sie sich immer häufiger dass Sie keine Online Verkaufe mehr machen? Staunen Sie gerade über die Absage der Firma deren Job Sie schon so gut wie sicher in der Tasche geglaubt haben? Oder haben Sie das Gefühl dass Sie plötzlich von Leuten gemieden werden von denen Sie es niemals erwartet hätten. Das Leben kann manchmal wirklich fies und hinterhältig sein. Es ist heutzutage völlig normal dass man sich via einer Netzrecherche über Sie informiert. Egal ob es sich um eine Stellenbewerbung handelt oder ob man sich über Ihre Reputation als Online Händler informieren will. Die Anonymität des Netzes verleitet leider...

Das Mittel gegen "organisierte Kriminalität" ist "organisierte Transparenz" - Teil 2

Schreiben vom 31.03.2012 an: Sehr geehrte Frau Leutheusser-Schnarrenberger, am 11. Oktober 2011 hatte ich Ihnen geschrieben. Leider habe ich bisher keine Antwort erhalten. Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie sich mit der Angelegenheit befassen. Dies halte ich für Ihre Verpflichtung, die Sie mit Ihrem Amtseid eingegangen sind. "Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde." Bundestagspräsident Norbert...

Das Mittel gegen "organisierte Kriminalität" ist "organisierte Transparenz" - Teil 1

Offener Brief vom 31.03.2012 an Ministerpräsident McAllister, Dr. Christine Hawighorst Erinnerung an Schreiben im März 2011 Sehr geehrte Frau Dr. Hawighorst, sehr geehrter Herr McAllister, im März 2011 hatte ich Ihnen Frau Hawighorst und Ihnen Herrn McAllister persönlich geschrieben. Leider habe ich bisher keine Antwort erhalten. Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie sich nun doch einmal mit der Angelegenheit befassen. Dieses halte ich für Ihre Verpflichtung. Bundestagspräsident Norbert Lammert führte anlässlich der Wahl des neuen Bundespräsidenten u. a. aus: „Es gibt keine Demokratie ohne Transparenz und...

Warum Verbraucher auf dubiose Webseiten reinfallen

Viele Konsumenten scheinen, so mussten wir feststellen, das genaue lesen verlernt zu haben . Oberflächliches oder eiliges Lesen ist meist der Grund, warum man gar nicht auf der Internetseite landet, wo man eigentlich hin wollte. Ein anderer Grund ist vielleicht die Unkenntnis einiger wichtigen Regeln im Internet. Zu den häufigsten und schwersten Fehlern, die Internetuser begehen gehört- dass man den “Bildschirminhalt” für die Webseite hält, zu der man eigentlich wollte. Beispiel: Postbank gefälsche Seite. Der ahnungslose Nutzer denkt hier bin ich auf der Seite von der Postbank, doch weit gefehlt, der Fehler steckt im...

Inhalt abgleichen