Risk Management

ManagerSOS - Diskrete Helfer und Problemlöser für jede Situation

Anstand und Diskretion lassen sich scheinbar nur schwer digitalisieren, wie ein Blick in virtuelle soziale Netzwerke offenbart. In einer Welt, in der Menschen oft mit Problemen konfrontiert werden, die sie selbst nicht lösen können oder wollen, treten die diskreten Problemlöser von ManagerSOS International auf den Plan. Ob es sich um heikle, prekäre, brisante, sensible, gefährliche oder risikoreiche Situationen handelt - die Experten von ManagerSOS bieten Secret Problem Solving & Troubleshooting auf höchstem Niveau an. Zielgruppen und Mandanten Die Mandanten von ManagerSOS stammen aus den unterschiedlichsten Bereichen der Gesellschaft. Dazu gehören Wirtschaftsführer, Händler, Industrielle, Privatpersonen, Mitglieder der High Society, Adel, Jetsetter, Prominente, Reiche und Schöne, Entrepreneure, Musiker, Künstler, Millionäre und Milliardäre. Sie alle haben eines gemeinsam: den Bedarf an diskreter und professioneller Problemlösung...

Neue Wege im Forderungsmanagement in turbulenten Zeiten

Die Erweiterung des Riskmanagements kann für Gläubiger existenznotwendig werden. Alternativen in der Bewältigung von Zahlungsrisiken sind unabdingbar. In den letzten Jahren verursachten innere und äußere Einflüsse in der deutschen Volkswirtschaft eine nachhaltige und tiefgreifende Fragilität, besonders durch die von dem Gesetzgeber veranlassten Transformationsprozesse. Einhergehend mit sinkenden Erträgen leidet die Wirtschaft zunehmend unter unkalkulierbaren Risiken und Unsicherheiten. Insbesondere die auf unseren Binnenmarkt fokussierten kleinen und mittelständische Unternehmen sehen mit großer Sorge auf eine lange Zeit, die von irreparablen Rissen und Verwerfungen geprägt sein wird. Den meisten Gläubigern ist bewusst, dass über kurz oder lang eine Welle schleppenden Zahlungsverhaltens bis hin zu Zahlungsausfällen und Insolvenzen unausweichlich so gut wie jedes Unternehmen überrollen kann. Es ist deshalb höchste Zeit, das interne...

PTG Solutions: Wie kann ich in Privatkapital investieren!

Privates Fremdkapital (Private Debt, im Unterschied zu Private Equity als Privates Eigen- oder Beteiligungskapital)! Privates Fremdkapital sind in unserer Betrachtung Fremdmittel, die vorwiegend von institutionellen Investoren außerhalb des Bankensektors zur Verfügung gestellt werden. Dabei handelt es sich um privat platzierte, (erst- und nachrangige) Fremdkapital- und Mezzanine-Titel im Sub-Investment-Grade-Rating (‚High Yield'). Diese Finanzierungskontrakte werden vertraglich geregelt und können verbrieft sein! Es gibt Privates Fremdkapital in vielen verschiedenen Ausprägungen. Mittlerweile hat sich auch ein Sekundärmarkt Kredite entwickelt, vor allem bei Unternehmen in Schieflage (‚Distressed companies', auch ‚Special situations' genannt)! Denn es gibt eine ganze Reihe von Anlegern oder Private-Debt-Fonds, die in diesem Bereich tätig sind. Dazu gehören u. a. Direct Lend-, Distressed Debt-, Mezzanine-, Immobilien-, Infrastruktur-...

Ramford Risk-Assessment Algorithmus schlägt im 3. Jahr in Folge den DAX

Seit dem ersten Einsatz der Technologie im Februar 2018 wurde jedes Jahr der DAX als Vergleichsindex geschlagen. Die Ramford Analytics Inc. , ein innovatives Investment- und Private Equity Unternehmen aus Vancouver, Kanada, gibt bekannt, dass der firmeneigene Algorithmus und dessen Markteinschätzungen im Zeitraum 01.01.2020 bis 31.12.2020 die Vergleichsbenchmark DAX30 übertroffen hat. Der Private Equity und Finanzmarkt Spezialist Ramford Analytics Inc. konzentriert sich auf die mathematisch-algorithmische Risikobewertung von Investitionen in Immobilienprojekte, die internationalen Kapitalmärkte, sowie öffentliche und private...

mayato und Universität Paderborn kooperieren

Berlin, 06. Juli 2015 — Das BI-Analysten- und Beraterhaus mayato und das Center for Risk Management (CeRiMa) der Universität Paderborn haben eine Kooperation beschlossen. Seit seiner Gründung in 2010 hat sich das CeRiMa den Unternehmen der mittelständischen Wirtschaft verpflichtet. Zu aktuellen Forschungsbereichen zählt unter anderem Risikomanagement im Mittelstand, insbesondere Nachfolgeregelungen sowie IT-basierte Risikopriorisierung Darüber hinaus stellt das CeRiMa durch seine Anbindung an den Lehrstuhl für Bankbetriebslehre und Finanzierung die Verknüpfung zum Risikomanagement der Finanzmärkte her. Ziel der Zusammenarbeit...

mayato und Universität Paderborn kooperieren

Berlin, 06. Juli 2015 — Das BI-Analysten- und Beraterhaus mayato und das Center for Risk Management (CeRiMa) der Universität Paderborn haben eine Kooperation beschlossen. Seit seiner Gründung in 2010 hat sich das CeRiMa den Unternehmen der mittelständischen Wirtschaft verpflichtet. Zu aktuellen Forschungsbereichen zählt unter anderem Risikomanagement im Mittelstand, insbesondere Nachfolgeregelungen sowie IT-basierte Risikopriorisierung Darüber hinaus stellt das CeRiMa durch seine Anbindung an den Lehrstuhl für Bankbetriebslehre und Finanzierung die Verknüpfung zum Risikomanagement der Finanzmärkte her. Ziel der Zusammenarbeit...

Unternehmen vor komplexen Herausforderungen: Planung & Risk Managment in einer globalen Supply Chain - Das Thema des Praxistages

München, 10. April 2015 Redpoint lädt zum Fachseminar bei der BAG electronics GmbH am 20. Mai in Arnsberg ein. Im Rahmen der erfolgreichen Veranstaltungsreihe organisiert Redpoint Consulting nun zum fünften Mal einen Praxistag bei einem Kunden vor Ort. Diesmal findet die Veranstaltung am 20. Mai bei der BAG electronics GmbH statt, einem Elektronikpartner der weltweiten Beleuchtungsindustrie. Zentrales Thema: „Wie konnte die BAG electronics eine globale Supply-Chain-Planung erfolgreich realisieren und dadurch eine exzellente Produktverfügbarkeit erreichen, die Kapitalbindung in der Supply Chain absenken und die Risiken...

Inhalt abgleichen