Rhein-Sieg-Kreis

KSK-Immobilien hat drei Einfamilienhäuser in Sankt Augustin-Buisdorf vermittelt

Köln, 25.01.2021 Die KSK-Immobilien, der Immobilienmakler der Kreissparkasse Köln, hat ein freistehendes Einfamilienhaus sowie zwei Doppelhaushälften in der Straße „Am Heiligenhäuschen“ in Sankt Augustin-Buisdorf an junge Familien vermittelt. Bauträger des Projektes ist die MMM Grundstücksgesellschaft mbH, die Fertigstellung ist für Januar 2022 vorgesehen. Die Häuser mit Wohnflächen von ca. 127 m² bis ca. 132 m² sowie fünf Zimmern bieten insbesondere jungen Familien und Paaren in der Familiengründungsphase passenden Wohnraum. „Vor allem die ruhige Lage in einem reinen Wohngebiet von Buisdorf sowie die gute Infrastruktur durch die Nähe zum Siegburger ICE-Bahnhof und den Anschluss nach Bonn haben Familien von dem Neubauvorhaben überzeugt“, so Neubau-Immobilienberater Jannis Klutinius. Mit bodentiefen Duschen inklusive modernem Rainshower-Duschsystem sowie elektrischen Rollläden bieten die drei Häuser attraktive Ausstattungsmerkmale....

Darauf müssen Verkäufer von Bauland achten

Die Immobilienmakler der WAV Immobilien Reuschenbach GmbH prüfen für Grundstücksverkäufer ganz genau die Zielgruppe. Denn das Grundstück kann unter Umständen nicht nur an Privatpersonen, sondern auch an Projektentwickler veräußert werden. Damit diese ihre Vorhaben wie zum Beispiel die Schaffung neuen Wohnraums umsetzen können, muss das Grundstück einige Kriterien erfüllen. WAV-Geschäftsführer René Reuschenbach weiß, welche das sind. Wohl die meisten Projektentwickler möchten ein Grundstück kaufen, das später eine hohe Rendite abwirft. Bei ihrem Kauf achten sie deshalb oftmals darauf, dass es sich bei dem Grundstück bereits um Bauland handelt, auf dem mehr als 20 Einheiten gebaut werden dürfen und das mehr als 1.000 Quadratmeter umfasst. "Außerdem ist vielen Projektentwicklern eine gute Infrastruktur wichtig", weiß René Reuschenbach, "gute Verkehrsanbindungen, Einkaufsmöglichkeiten und Schulen in der Nähe sind für sie daher...

Was ist die beste Lösung für die geerbte Immobilie?

Immobilienerben stehen häufig vor mehreren Herausforderungen: Sie haben nicht nur einen geliebten Menschen verloren, sondern sie müssen sich auch entscheiden, ob sie das Erbe annehmen oder ausschlagen wollen. Im Falle der Annahme des Erbes müssen sie sich zudem Gedanken über ihre Möglichkeiten machen und prüfen ob die Selbstnutzung, die Vermietung oder der Verkauf am ehesten für sie infrage kommt. "Wer eine Immobilie geerbt hat, sollte zunächst prüfen, inwieweit diese mit Hypotheken oder Grundschulden belastet ist", rät René Reuschenbach, Geschäftsführer der WAV Immobilien Reuschenbach GmbH. Denn übersteigen die Belastungen den Immobilienwert, lohnt sich die Annahme des Erbes oft nicht. Hier ist seitens der Immobilienerben jedoch eine schnelle Reaktion erforderlich: Nur sechs Wochen haben sie für die Erbausschlagung beim zuständigen Nachlassgericht Zeit. "Viele Erben kennen den Immobilienwert allerdings nicht", weiß René Reuschenbach,...

Mit der richtigen Strategie schnell den passenden Käufer finden

Wer seine Immobilie verkaufen möchte, sollte diese auch geschickt vermarkten. Denn nur so wird schnell ein passender Käufer gefunden. Saskia Schmitz, Geschäftsführerin der Schmitz ImmobilienPartner GmbH, weiß, worauf es dabei ankommt. Sie und ihr Team analysieren vor dem Verkauf nicht nur die richtige Zielgruppe, sondern auch die richtige Verkaufsstrategie. Werbung im Internet, Verkaufsschilder oder individuelle Mailings - um auf einen bevorstehenden Immobilienverkauf aufmerksam zu machen, haben Eigentümer zahlreiche Möglichkeiten. Jedoch bieten sich nicht alle Strategien pauschal für alle Verkäufe an. Deswegen sollte vor dem...

So behalten Wohninteressenten die Nase vorn

Die Wohnraumnachfrage in Köln und Bonn hat inzwischen schwindelnde Höhen erreicht und kann kaum noch bedient werden. Doch auch, wer auf den Speckgürtel wie zum Beispiel in der Region Troisdorf ausweichen will, muss bei der Immobiliensuche inzwischen oft Schlange stehen. Hier punktet Sieger & Sieger Immobilien mit zeitgemäßen Angeboten und beschert Interessenten mit ihrem individuellen Suchauftrag oder als VIP-Kunden echte Zeitvorsprünge. "Die Bevölkerungszahlen in und um Troisdorf steigen kontinuierlich an, was nicht nur am zunehmend knapperen Wohnangebot in den Ballungszentren liegt, sondern häufig auch daran, dass viele Menschen...

31.10.2011: |

Moderne und effiziente Selbstverteidigung - KRAV MAGA - jetzt in Köln!

„reality based self defense“ steht oben auf dem kleinen Schild vor einer Hofeinfahrt in der Kölner Innenstadt. Dort findet jeden Samstag am Nachmittag das KRAV MAGA Training statt. Aber was ist das überhaupt? Ursprünglich wurde KRAV MAGA als Selbstverteidigungs- und Nahkampf-System der israelischen Armee entwickelt. Auch heute noch wird es dort weiterentwickelt. KRAV MAGA wird aufgrund der Globalisierung heute weltweit bei Militär, Justiz- und Polizeibehörden angewandt und ist in abgewandelter Form seit einigen Jahren auch für Zivilisten zugänglich. Das wöchentliche Training findet unter der Leitung von Carsten Draheim...

Aktiver Umweltschutz durch sichere Heizungsanlagen - Bonner Fachbetrieb Stillarius gewährleistet Einhaltung gesetzlicher Vorgabe

Sicherheit und Umweltschutz gehen bei einer Ölheizung Hand in Hand. Bereits beim Einbau darf nur ein anerkannter Fachbetrieb Funktionssicherheit und Einhaltung gesetzlicher Vorgaben gewährleisten. Der in Bonn und Hennef ansässige Meisterbetrieb Stillarius gehört zu einer begrenzten Anzahl von Unternehmen im Rhein-Sieg-Kreis, die zu diesem Zweck mit dem Gütezeichen der Überwachungsgemeinschaft SHK-Handwerke zertifiziert sind. Für die Sicherheit einer Heizungsanlage kennt der Gesetzgeber klare Vorschriften. Darüber hinaus gilt es, jeglichen vermeidbaren Schaden von der Umwelt abzuwenden. Zu beidem bedarf es geprüfter Experten....

20.07.2009: | | | | | | |

NPD-Kreisverband Rhein-Sieg stellt Weichen für erfolgreichen Kommunalwahlkampf

NPD-Kreisverband Rhein-Sieg stellt Weichen für erfolgreichen Kommunalwahlkampf Rhein-Sieg-Kreis – Zur Kreistagswahl am 30.08.2009 wird sich die NPD Rhein-Sieg erneut flächendeckend dem Votum der Wähler stellen. Mit der Nominierung von 36 Kandidaten konnten alle Wahlbezirke im Kreisgebiet besetzt werden. Zusätzlich wurde mit dem Kreistagsmitglied Stephan Meise auch ein eigener Landratskandidat aufgestellt. Nach einer erfolgreichen Legislaturperiode, in der die NPD mit einer Vielzahl von Anträgen und Anfragen deutliche inhaltliche Akzente setzen konnte, strebt der NPD-Kreisverband Rhein-Sieg jetzt einen weiteren Ausbau der...

Inhalt abgleichen