Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Rettungskräfte

Ehrenamtliche Scientology Geistliche helfen in Katastrophengebieten

Ehrenamtliche Scientology Geistliche waren mit Mitgliedern anderer Rettungsdienste an über zwanzig Katastrophenorten in zehn Ländern im Einsatz. Sie brachten in den letzten zwölf Monaten über 740.000 Menschen einzigartige Hilfe mit den hilfreichen Methoden von L. Ron Hubbard. Die Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen setzen sich – wenn es hart auf hart geht - sehr couragiert in Katastrophengebieten ein. Im Laufe der letzten zwölf Monate waren Ehrenamtliche Geistliche in vielen Orten bei Rettungsarbeiten beteiligt, die von Naturkatastrophen heimgesucht wurden. Besonders viele Menschen benötigten in den letzten Monaten Hilfe, wie z.B. in den Gebieten, in denen Monsune, Taifune, Erdbeben und Lawinen zu verzeichnen waren. Einige wichtige Einsätze der Katastrophenhilfe der Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen dienen zur Erinnerung und Anerkennung ihres Engagements, die - ungeachtet der Widrigkeiten vor Ort – ihre Hilfstätigkeiten...

Beeindruckender Verkaufsstart des Notfallcodes

Wie ein Lauffeuer verbreitet sich die Nachricht von dem neuen Notfallcode. Bereits über 46000 mal wurde das Produktvideo innerhalb von 4 Tagen angeklickt... Nachdem die eigene langjährige Hausbank mit der Rettung von Leben keinen ausreichenden Gewinn erkennen konnte, setzte der Erfinder des Notfallcodes alles auf eine Karte und entwickelte den kleinen Lebensretter auf eigene Kosten. Mit der Einstellung -wenn auch nur ein Leben mit dem Teil gerettet wird, war die Investition jeden Cent wert- trennte er sich von seinem bis dahin angehäuften Luxus und steckte die frei gewordenen Gelder in dieses Projekt. Daher klingt es fast wie die Erfüllung eines amerikanischen Traums, wenn schon in den ersten 4 Tagen nach Bekanntgabe des Verkaufsstarts das auf Youtube hinterlegte Produktvideo über 46000 mal angeschaut wurde. Mit großem Interesse hat man den kleinen Notfallanhänger bereits zur Kenntnis genommen. Die Tatsache, dass der Notfallcode völlig...

Neue Sicherheitsmaßnahme im Straßenverkehr: effektiver Brandschutz fürs Auto

Das Auto ist vielerorts das wichtigste Verkehrsmittel und mittlerweile gibt es auch zahlreiche Sicherheitsmaßnahmen wie Airbag oder Gurt, um schwere Unfälle und Diebstähle zu vermeiden. Einen Feuerschutz gibt es jedoch bisher nicht. Vor allem in Großstädten kommt es immer wieder zu Brandanschlägen auf Autos und auch bei Karambolagen können Flüssigkeiten am Auto in Brand geraten. Bisher existieren noch keine Brandschutzvorrichtungen, die Auto und Besitzer vor teuren Schäden schützen. Michael Wedowski, ein innovativer Erfinder aus Brandenburg, hat zu diesem Zweck ein innovatives Löschsystem erfunden: mit dem Car-Hydrant-System (CHS) können Autobesitzer wieder ruhiger schlafen, noch sicherer fahren und Brandstifter schneller überführt werden. Die Erfinderhaus Patentvermarktungs GmbH unterstützt Herrn Wedowski tatkräftig bei der Verwertung seiner Erfindung. Feuerschutz durch Sensorentechnik Brandschutz ist ein wichtiges Thema im Straßenverkehr....

Inhalt abgleichen